Verbessere dein Englisch und hol dir ein gratis E-Book von Penguin Readers!

WEITERE TIPPS

Lernen und Urlaub - die 6 besten Tipps, wie beides geht!

 

Die Pausenglocke klingelt ein letztes Mal und dann heißt es: ab in die Sommerferien! Tschüss Schule - bis in ein paar Wochen! 👋 

Endlich Zeit für Ausschlafen, Freibad, Sommerurlaub und Freunde treffen. Aber ist es okay, dass euer Kind die Schulbücher bis zum Schulbeginn komplett in die hinterste Ecke verbannt? 📚 


lernen-im-urlaub

 

Lernen in den Ferien: Ja oder Nein? 🤔 

 

Ferien sind für Schüler eine Auszeit vom stressigen Schulalltag. Sie sind dazu gedacht, dass die Kinder abschalten und neue Kraft fürs nächste Schuljahr tanken können. 🧘 

 

Gönnt eurem Kind deshalb besonders am Anfang der Ferien unbedingt eine Pause, in der Lerndruck und Stress abfallen können. 💆 

 

Wenn ihr nun Sorge habt, dass eure Kinder über die Sommerferien alles vergessen, kann ich euch sagen: das ist nur teilweise berechtigt. Gerade im Bereich Mathe kann es aber schon vorkommen, dass Lernstoff vergessen wird, wenn Schüler sich den Stoff über Wochen gar nicht mehr anschauen. 👀 

 

Besonders wenn euer Kind Lernschwierigkeiten hat oder längere Zeit krank war und in der Schule gefehlt hat, empfehlen wir deshalb einen Mix aus Erholung und Lernen. So können Wissenslücken aufgeholt werden und euer Kind kann fit und erholt ins neue Schuljahr starten! 🚀 

 

Wie viel sollte mein Kind in den Ferien lernen? ⏱️ 

 

🛑 Halt, stop! Jetzt aber bloß nicht direkt einen Lernplan für jeden Ferientag erstellen. Dauerhaftes Pauken über die kompletten Ferien ist auf keinen Fall die Lösung! 🙅 

 

Wie gesagt, gerade zu Beginn der Ferien brauchen Schüler eine Lernpause - zumindest die erste Ferienhälfte sollte deshalb zum Entspannen genutzt werden. 🏖️ 

 

Zum Ende der Ferien hin kann das Gehirn dann schon wieder ein wenig angeknipst werden.💡 

 

Aber auch hier gilt: nicht übertreiben!  ☝️

Schon maximal eine Stunde pro Woche in den etwas schwächeren Fächern kann eurem Kind dabei helfen, die Inhalte zu wiederholen. 🧠 

 

Wenn euer Kind von selbst aus gerne lernen möchte, weil es ihm Spaß macht (ja, das gibt es auch!) darf es das natürlich tun. Unsere Tutoren unterstützen euch dabei, diese Freude am Lernen zu entdecken. 🤝 

 

Wie lernt mein Kind am besten in den Ferien? 😎

 

Lernen heißt nicht gleich am Schreibtisch über den Lehrbüchern hocken. In den Sommerferien möchte kein Kind drinnen sitzen und lernen müssen - das muss aber auch nicht sein! 🌞🌳

 

Bezieht euer Kind mit ein, wie und was es lernen möchte! Es kann sich selbst Ziele setzen, die es erreichen will - am wichtigsten ist dabei aber, dass das Lernen immer noch Spaß macht. 🔥 

 

Unsere Tutoren unterstützen euch - besonders in der schulfreien Zeit, zum Beispiel in unseren Sommer-Intensivkursen - dabei, die eigenen Lernziele spielerisch zu erreichen. 🚀 

 

Nicht alles muss immer auf ein bestimmtes Lernziel ausgerichtet sein. Statt das Lehrbuch durchzugehen, kann euer Kind besonders gut in der Natur, durch Experimente, im Urlaub oder im Alltag neue Dinge entdecken. 👀 

 

Mit diesen 6 Tipps lernt euer Kind ganz spielerisch neue Dinge, die vielleicht nicht genau so im Lehrbuch stehen, aber garantiert fürs Leben weiterhelfen werden! 💪

 

Im Ausland Fremdsprachen lernen 💬 

Lasst euer Kind im Frankreich-Urlaub beim Bäcker doch einfach mal die Croissants bestellen oder übt gemeinsam ein paar Wörter und Sätze in Spanisch und testet sie mit Einheimischen im Urlaub aus.

Ausgaben berechnen 🧮
Ein Weg, um euer Kind spielerisch rechnen zu lassen: Gebt ihm ein Budget für einen Ausflug und lasst es die Geldkasse verwalten. Das funktioniert auch mit Taschengeld für den Urlaub. Und so lernt euer Kind auch gleich den Umgang mit Geld.

 

Museumsbesuche oder Stadtbesichtigungen 🏢 

Euer Kind kann zum Beispiel einen Ausflug zu einem Museum oder in eine andere Stadt planen. Dort könnt ihr euch gemeinsam über die Geschichte informieren und neue Plätze entdecken.

 

Spannende Urlaubslektüre 📖 

Mit einem Buch oder einem Comic, den euer Kind auf dem Weg in den Urlaub oder im Schwimmbad lesen kann, kann es auf spielerische Weise sein Leseverständnis verbessern. Geht zum Beispiel vor dem Urlaub gemeinsam in die Buchhandlung und lasst euer Kind ein Buch aussuchen, das es interessant findet!

 

Tagebuch oder Postkarten schreiben ✍️ 

Wenn ihr in den Urlaub fahrt, kann euer Kind prima Postkarten an Freunde und Familie zuhause schreiben. Auch ein Urlaubstagebuch oder ein Erinnerungsbuch für die Sommerferien kann dabei helfen, ganz spielerisch das Schreiben zu üben. Gestaltet es zum Beispiel mit Eintrittskarten, Fotos und kleinen Souvenirs und macht es damit zu einer schönen Sammlung an Erinnerungen.

 

Digitales Lernen 🧑‍💻 

Euer Kind hängt häufig am Handy oder Tablet und spielt irgendwelche Spiele? Zeigt ihm doch mal Lern-Apps wie Anton oder Schlaukopf oder Apps zum Sprachen lernen. Damit lassen sich auf spielerische Art und Weise viele neue Dinge entdecken. 

Und auch Online-Nachhilfe bietet jede Menge Unterstützung in der schulfreien Zeit. Wir haben für euch das beste Sommerkursangebot geschaffen! Entdeckt unser tolles Sommerangebot bei GoStudent! 🧑‍🏫 

gs_tutor_wheel04

 

Buche eine gratis Nachhilfestunde @GoStudent

Jetzt buchen