Verbessere dein Englisch und hol dir ein gratis E-Book von Penguin Readers!

WIRTSCHAFT

Wie Teenager den richtigen Umgang mit Geld lernen: 2 Strategien

  1. Über Geld sprechen: Trau dich!
  2. Ein eigenes Bankkonto: Lass deinen Teenager Verantwortung übernehmen!

 

Geld hat in unserer Welt eine große Bedeutung. Trotzdem gibt es kein Schulfach, das Kindern und Jugendlichen den richtigen Umgang mit Geld vermittelt. Diese Aufgabe bleibt den Eltern überlassen. Aber wo anfangen und was müssen Teenager über das Thema wissen? Wir greifen dir unter die Arme und verraten dir 2 Strategien, wie dein Teenager den richtigen Umgang mit Geld lernen kann. Denn eines ist sicher: Ein grundlegendes Wissen über Finanzen ist der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft und mehr Selbstvertrauen im Leben! 💪 💰

Über Geld sprechen: Trau dich!

 

Bestimmt kennst du den Spruch: „Über Geld spricht man nicht, man hat es“. Nur: Wie kommt man überhaupt dorthin, dass man es hat? 🤔

Indem man lernt, wie man es bekommt und wie man richtig damit umgeht! Und das am besten so früh wie möglich! 💪

Da Finanzkompetenzen in der schulischen Bildung ausgespart werden, bleibt den meisten Menschen nichts anderes übrig, als sich dieses Wissen im Alltag selbst zu erarbeiten. Manche tappen aufgrund ihres mangelnden Wissens auch in die Schuldenfalle ‒ tatsächlich sind in Deutschland 6,16 Millionen Bürger verschuldet. 😟

🔥 Wir finden deshalb: „Über Geld spricht man nicht genug.“

Und wir raten dir: Sprich mit deinem Kind offen über Geld! So bereitest du es perfekt auf die Zukunft vor und beugst finanziellen Problemen im Erwachsenenalter vor! 👍

Wenn du mit deinem Kind über Geld sprichst, muss dir das nicht peinlich sein. Schließlich kannst du deinem Kind finanzielle Verantwortung nur beibringen, wenn du auch selbst diese Verantwortung übernimmst. Gehe mit gutem Beispiel voran und beziehe deinen Nachwuchs in die Finanzen der Familie ein! 🗣️

 

finanzielle-verantwortung-bei-jugendlichen

Eine tolle Übung ist der gemeinsame Einkauf im Supermarkt. Das funktioniert auch schon mit jüngeren Kindern. Alltägliche Situationen aus dem wirklichen Leben bieten die perfekte Gelegenheit, Kinder und Jugendliche über den richtigen Umgang mit Geld aufzuklären. 👛

Erstellt gemeinsam eine Einkaufsliste, vergleicht die Preise und entscheidet, welche Produkte wirklich notwendig sind und worauf man verzichten könnte. 🛒

Ab dem Volksschulalter ist es empfehlenswert, deinem Kind Taschengeld zur Verfügung zu stellen. Dadurch lernt es zum ersten Mal, sein eigenes Geld zu verwalten und zu sparen. 💵

Oder du legst gleich ein Kinder- oder Jugendkonto für deinen Nachwuchs an, damit es mit Onlinebanking vertraut wird. Je früher Kinder einen verantwortungsvollen Umgang damit erlernen, desto besser. Erfahre im nächsten Absatz mehr darüber: ⬇️

 

Ein eigenes Bankkonto: Lass deinen Teenager Verantwortung tragen!

 

Banking im 21. Jahrhundert läuft überwiegend digital ab. Darauf solltest du deinen Teenager bestmöglich vorbereiten! Das erste eigene Bankkonto ist eine gute Möglichkeit, Kinder und Jugendliche mit der Verwaltung ihres Geldes in der Praxis und mit Onlinebanking vertraut zu machen. 👍

Ein eigenes Bankkonto ermöglicht Kindern und Jugendlichen, … 

🤑 ihre Ersparnisse zu überwachen und zu verwalten.

🤑 über weitere Geldfunktionen zu lernen (z. B.: Was sind Zinsen und wozu sind sie gut?).

🤑 sich mit Onlinebanking auseinanderzusetzen.

Digitale Zahlungsmittel bergen aber auch Herausforderungen: Sie sind weniger greifbar als Bargeld und so kann es schnell passieren, dass das Gefühl für die eigenen Ausgaben und der Überblick über die eigenen Finanzen verloren geht. 😟

Wir empfehlen dir deshalb, ein fixes Monatsbudget für dein Kind festzusetzen. Über diesen Betrag soll dein Teenager frei verfügen dürfen. Lass ihm dabei ruhig einen gewissen Spielraum für unabhängige finanzielle Entscheidungen! Denn nur so lernen junge Menschen, ihr Einkommen und ihre Ausgaben selbstständig zu verwalten und finanzielle Verantwortung zu übernehmen! 💪

Besonders gut gelingt das mit einem digitalen Bankkonto von unserem Partner N26! N26 ist eine Onlinebank, die mit innovativen Technologien das Banksystem revolutioniert und deinen Alltag erleichtert! 👍

Banking mit der N26-App ist nicht nur sicher, transparent und 100 % mobil, sondern ermöglicht dank dem Insights-Feature auch, dass dein Kind immer den Überblick über seine Ausgaben behält und seine Finanzen unkompliziert verwalten kann! 💳

Eine wichtige Stellung bei der finanziellen Planung sollte außerdem das Sparen einnehmen! Bei kleinen Kindern bietet sich dafür ein Sparschwein an. Mit Teenagern sollte man vereinbaren, dass ein bestimmter Prozentsatz des monatlichen Einkommens bzw. Taschengeldes beiseite gelegt wird. 💸

Auch das gelingt mit einem N26-Konto einfach und unkompliziert. Dank praktischer Features ist das Sparen mit N26 ein Kinderspiel und dein Teenager hat seine Finanzen immer im Griff. Alle Transaktionen werden automatisch kategorisiert, damit die Kontobewegungen immer nachvollziehbar sind. Außerdem kannst du tägliche Ausgabelimits setzen und mit N26 Spaces Sparpläne erstellen und dir individuelle Sparziele setzen. Probier’s gleich aus! 📲

Egal ob es die Finanzen, den Alltag oder die Schule betrifft – Eigenverantwortung und Selbstständigkeit lassen sich auf vielerlei Weise fördern. Gerade das Thema Geld stellt aber für viele Eltern eine Herausforderung dar. Wir von GoStudent hoffen, dass wir dich mit diesem Artikel dabei unterstützen können, deinem Nachwuchs zu einem souveränen Umgang mit Geld zu verhelfen. 👍

Auch bei der schulischen Bildung greifen wir dir mit unserem Nachhilfeunterricht gern unter die Arme! Wir befördern das Wissen deines Kindes auf ein höheres Level, unterstützen es bei den Hausaufgaben, beim Lernen und bei der Vorbereitung für die nächste Schularbeit! Lass dich selbst von unserem Angebot überzeugen und probier eine kostenlose Probestunde bei GoStudent aus! 👩‍🏫 😍

 

gs_tutor_wheel04

 

Buche eine gratis Nachhilfestunde @GoStudent

Jetzt buchen