DIGITALES LERNEN

Die Lern-App Schlaukopf. Das sagen wir dazu!

Lesezeit: ca. 7 Minuten

Der Frühling steht vor der Tür! Die Zeit bietet sich perfekt, um Lerninhalte nochmal eigenständig zu wiederholen und aufzufrischen. Am besten auf eine Art und Weise, mit der das Ganze dann auch noch Spaß macht… 💪 

Apps und Online-Plattformen zum Lernen gibt es viele, aber welche lohnt es sich wirklich auszuprobieren? 🤔 

Erinnert ihr euch noch an den sprechenden Kopf von Art Attack? Bei dem Wort “Schlaukopf” fällt mir eigentlich direkt der eher mittelmäßige Künstler ein, der einen großen Teil meiner Kindheit ausgemacht hat. 

Heute gibt es aber einen neuen “Schlaukopf”, der dem aus Art Attack ordentlich Konkurrenz macht: die Lern App von Schlaukopf.de. 🗣️ 

Was 2007 als Abfrager.de gestartet hat, hat sich mittlerweile als eine der erfolgreichsten Online-Lernplattformen in Deutschland etabliert und wird seitdem immer wieder weiterentwickelt. Wir haben die Schlaukopf App für euch mal ganz genau unter die Lupe genommen. 🔎 

lernen-mit-apps

Wie funktioniert die Schlaukopf App? 📱

Wie der ursprüngliche Name Abfrager.de schon vermuten lässt - bei Schlaukopf geht es hauptsächlich ums Abfragen von Wissen. 🧠 

Mit digitalen Karteikarten kann euer Kind Lerninhalte in den verschiedensten Fächern trainieren. 🗂️ 

Dazu wählt es in den Einstellungen erst seine Schulform und Klassenstufe aus. In der Übersicht kann es dann ein gezieltes Fach auswählen, für das es Fragen bekommt. Zu jedem Fach gibt es eine Auswahl an spezifischen Themen. Hier kann euer Kind zum Beispiel ein Thema auswählen, bei dem es vielleicht gerade noch ein bisschen hapert. 🤔 

In diesem Video findet ihr eine kurze Erklärung, wie ihr mit Schlaukopf in der Desktop-Version lernen könnt. Die App funktioniert im Prinzip ganz genauso und ist sehr leicht zu bedienen. 📱

Euer Kind kann selbst einstellen, wie viele Fragen es pro Fragerunde angezeigt bekommen möchte. Diese Fragen beantwortet es, je nach Kategorie, entweder mit Richtig oder Falsch, Multiple-Choice-Antworten oder - besonders für die jüngeren Lerner - mit dem Auswählen von Bildern. ✅

Am Ende kann euer Kind anhand von Noten und Statistiken zu richtigen und falschen Fragen sehen, wie es abgeschnitten hat. 💡 

Nach jeder Fragerunde bekommt es eine Schulnote im Vergleich zur Durchschnittsnote der anderen Lerner angezeigt. Und auch während des Lernens wird ihm immer angezeigt, wie viele Punkte es erzielt. 💪 

 

Womit punktet die Schlaukopf App? 💯

Bei Schlaukopf findet ihr eine große Anzahl an Fragen aus den unterschiedlichsten Themengebieten - egal ob für die Grundschule, Hauptschule, Realschule oder fürs Gymnasium. Sogar für die Ausbildung und fürs Studium gibt es eine (kleinere) Auswahl an Fragen. 🗃️ 

Die App gibt es nicht nur mit Inhalten für alle deutschen Bundesländer, sondern auch für Österreich und die Schweiz. Die Fragen sind angepasst an den jeweiligen Lehrplan und decken die unterschiedlichsten Themengebiete ab. 📚 

Es gibt verschiedene Schwierigkeitslevel und der Wissensstand wird auch ohne Anmeldung gespeichert, sodass euer Kind, wenn es die App nach einiger Zeit wieder öffnet genau sieht, was es schon gelernt hat. 🧠

Was mich persönlich besonders beeindruckt hat, ist, wie umfangreich die Fächer sind. So ziemlich jedes denkbare Fach ist vertreten und in verschiedene Themengebiete eingeteilt. 👀 

So kann euer Kind wunderbar Lerninhalte wiederholen oder sich schonmal auf neue Themen vorbereiten. 🚀 

 

Ich habe mir für euch die Hauptfächer mal etwas genauer angeschaut:

 

Deutsch lernen mit dem Schlaukopf 🤓

Bei der Auswahl an Fragen für das Fach Deutsch ist mir aufgefallen, dass es für die Oberstufe deutlich weniger zu entdecken gibt als für jüngere Schüler. Das liegt aber auch in der Natur des Faches - in der Oberstufe auf dem Gymnasium liegt der Fokus beispielsweise mehr auf der Analyse von Gedichten. 💭 

In der Grundschule oder in der Unterstufe gibt es noch deutlich mehr Gebiete, die sich leichter abfragen lassen. Besonders zur Grammatik und Rechtschreibung lernen habe ich für jüngere Lerner viele Fragen gefunden. ☝️

 

Englisch lernen mit dem Schlaukopf 🤔

Eine Sache, die beim Sprachen lernen nicht vernachlässigt werden darf ist das Vokabeln lernen. Gerade das Abfragen von Vokabeln funktioniert super mit der App. 💪 

Aber auch zum Grammatik lernen finde ich die App sehr hilfreich. Ein Beispiel: Euer Kind wird dazu angeregt, über die richtige Anwendung verschiedener Wörter nachzudenken, indem es zwischen verschiedenen Möglichkeiten zum Ausfüllen einer Lücke im Satz auswählt. 💡 

lern-app-schlaukopf

Mathe lernen mit dem Schlaukopf ➗ 

Wir wissen: Für viele Schüler ist Mathe ein eher unbeliebtes Fach und das Lernen kann mühsam sein. 😫 

Meine Erfahrung mit der Schlaukopf App ist positiv: durch die Fragen kommt euer Kind weg vom schnöden Lösungen von mathematischen Gleichungen und kann die Zusammenhänge der Inhalte verstehen. 🧠 

Weil es aber eben mehr um die Inhalte geht, kommt das spielerische Ausprobieren teilweise ein bisschen kurz. Wir haben aber ein paar Tipps für euch, wie ihr spielerisch Mathe lernen könnt. 🎲 

 

Schlaukopf fürs Gymnasium 🏫 

Für die Schulform Gymnasium gibt es bei Schlaukopf wohl die größte Auswahl. Mit über 72.000 Fragen für alle Klassenstufen eignet sich die App ganz besonders für Gymnasiasten. 

Aber: je älter euer Kind ist, desto weniger Auswahl an Fragen gibt es! Auch wenn die Auswahl in der Oberstufe etwas dünner wird, empfehle ich die App trotzdem gerade für Gymnasiasten: Besonders für Schüler, die kurz vorm Abschluss stehen, kann es eine nette Hilfe zum Wiederholen aller Lernstoffe vor den Abschlussprüfungen sein. 🧑‍🎓 

Aber: Schlauköpfe gibt es nicht nur auf dem Gymnasium! ☝️ 

 

Schlaukopf für die Realschule 🎒 

Für Realschüler finden sich etwas weniger Fragen als fürs Gymnasium. Nichtsdestotrotz sind die wichtigsten Fächer vertreten und auch hier gibt es eine große Auswahl an Fragen zu verschiedenen Themengebieten.

Deshalb: auch für Realschüler ist die App zum Auffrischen von Lerninhalten zu empfehlen! 🧠 

 

Schlaukopf für die Grundschule 🧒 

Auch für Grundschüler gibt es jede Menge Fragen zu Mathematik, Deutsch und Sachkunde (für die ganz Kleinen) und für ältere Grundschüler auch zu den Fächern Musik, Religion, Englisch und Kunst. 

Ich finde die App für jüngere Kinder allerdings weniger ansprechend. Es gibt viele Apps, die dem Kind ein wenig mehr Anreize bieten. Wir finden: für kleine Kinder ist die Lernapp Anton eine bessere Alternative! 🙏 

Es gibt einfache Bilderrätsel, mit denen ihr euch spielerisch mit eurem Kind auseinandersetzen könnt. Gerade kleinere Kinder brauchen aber definitiv eure Hilfe. Die Fragen lassen sich zwar vorlesen, aber der Button dafür ist nicht besonders leicht zu finden. 🤝 

Nach einiger Zeit könnte die App für die kleineren Kinder schon ein bisschen langweilig und öde werden. 

 

Warum Lernapps so hilfreich sind! 💪 

Gerade in Corona-Zeiten, in denen wir von zuhause lernen, können motivierende Apps dabei helfen, sich mit den Lerninhalten auseinanderzusetzen. Digitale Tools werden immer wichtigere Helfer beim Lernen - und so fördert ihr die digitale Kompetenz eures Kindes! 🚀 

Außerdem machen Lernapps Spaß und zeigen eurem Kind, dass das Lernen neben dem Unterricht - der übrigens auch häufig nicht ausreichend ist! - nicht mühsam und aufwendig sein muss. 😎 

gs_tutor_wheel04

Stärken und Schwächen von Schlaukopf 🔥 

Vorteile 👍

  • Spaß beim Lernen! 😊
    Schlaukopf schafft das, was viele Lehrer vergeblich versuchen: Durch die einfache Handhabung und das direkte Feedback macht es Spaß, sich selbst herauszufordern und die richtigen Antworten zu Fragen in verschiedensten Themengebieten zu finden!
    • Keine versteckten Kosten! 💸
      Das Beste an der App: sie ist kostenlos und von einer gemeinnützigen Organisation entwickelt!
      Es gibt eine Premium-Version, die es unter anderem möglich macht, die App offline und ohne Werbung zu nutzen.
  • Direkte Ergebniskontrolle! ✅ 

Euer Kind bekommt direktes Feedback - durch den Punktestand und eine Schulnote nach jeder Fragerunde. Unter der eigenen Note wird auch die Durchschnittsnote anderer Nutzer angezeigt zum Vergleich. 

Das kann in beide Richtungen motivierend wirken. Entweder merkt euer Kind: “Oh, andere waren besser als ich. Wenn ich noch ein bisschen übe, werde ich vielleicht genauso gut.” oder aber es merkt, dass es besonders gut abschneidet in einem Fach. Und das sorgt quasi automatisch schon dafür, dass es mehr Spaß macht! Falsch beantwortete Fragen werden automatisch am Ende der Fragerunde nochmal angezeigt. Durch die direkte Wiederholung bleibt die richtige Antwort gleich besser hängen.

  • Einfache Bedienung! ☝️
    Die Navigation in der App ist denkbar einfach. Es gibt keine ablenkenden Funktionen oder versteckte Features - alles ist ziemlich selbsterklärend und intuitiv aufgebaut. Kurz gesagt: Man kann quasi gar nix falsch machen!
  • Umfangreiche Lerninhalte! 🌐
    Bei Schlaukopf findet ihr eine unglaublich umfangreiche Auswahl an Fragen und die Antworten sind sehr gründlich recherchiert. Fehler habe ich in meinem Test nicht gefunden!
  • Fördert Lesekompetenz! 👀
    Euer Kind muss die Fragen aufmerksam lesen, um nach der richtigen Antwort zu suchen. Das sorgt dafür, dass die Lesekompetenz automatisch gesteigert wird!
  • Prüfungsorientiert! 📚
    Ein ganz großes Plus: die Lerninhalte in der App orientieren sich an den Lehrplänen der verschiedenen Bundesländer und Schularten. Das macht sie zur perfekten Vorbereitung für Prüfungen!

 

Nachteile 👎

  • Lange Ladezeiten ⌛
    Besonders wenn die Internetverbindung nicht die allerbeste ist, habe ich leider mit sehr langen Ladezeiten gekämpft. Das ist ein wenig schade, weil es die Lust nehmen kann, weiterzulernen!
  • Wenig Erklärungen ⁉️
    Wer auf der Suche nach Geschichten und Rätseln ist, ist hier an der falschen Adresse. Die Erklärungen, wenn sie vorhanden sind, sind recht kurz gehalten. Für selbsterklärende Fragen ist das vielleicht noch nicht ganz so schlimm, aber bei manchen Fragen versteht man als Nutzer nicht, warum die Antwort falsch war. Und wir wissen: um aus den Fehlern zu lernen, muss man erstmal verstehen, was falsch war.
  • Langweiliges Design 🥱
    Die Schlaukopf-App schaut ein bisschen in die Jahre gekommen aus. Zwar konzentriert sie sich so optisch auf das Wesentliche und bietet wenig Ablenkung. Das ist aber nicht unbedingt ideal, besonders für Kinder, die besser mit visuellen Impulsen lernen. Aus meiner persönlichen Designperspektive gibt es definitiv einiges zu rauszuholen, auch durch die Nutzung von multimedialen Inhalten für eine verbesserte Lernerfahrung - aber die Inhalte überzeugen. Und das ist im Endeffekt ja sowieso viel mehr wert als eine App, die top aussieht, aber nix kann!

 

Unser Fazit 🚀 

Schlaukopf ist eine super kostenlose Variante zum Lernalltag. Probiert es einfach mal selbst mit eurem Kind aus! 💪 

Die App eignet sich besonders gut fürs Abfragen von Wissen - also im Prinzip: perfekt zum Wiederholen und Auffrischen von Lerninhalten, besonders vor Tests oder Klassenarbeiten. Euer Kind kann selbstständig die Grundlagen trainieren und lernen, sein eigenes Können und Wissen besser einzuschätzen. 🧠

Wenn die Schlaukopf App euch nicht gefällt oder euch nicht ausreicht, dann gibt es auch noch viele weitere Online-Lern-Alternativen - unter anderem auch die Lernapp Anton, die wir hier für euch getestet haben. 📱 

👉 Wir helfen euch gern dabei, die richtige Lernapp für euer Kind zu finden und das Lernen spielerisch zu unterstützen. Unsere Tutoren haben außerdem immer die passenden Erklärungen parat, die in der Schlaukopf App manchmal ein bisschen zu kurz kommen. 

 

Holt euch unsere Unterstützung nach Hause und bucht gleich hier unsere kostenlose Probe-Nachhilfestunde! 🧑‍🏫 

 

Über Marie

opt_marie

Marie ist GoStudent Lernexpertin in den Bereichen Growth Mindset und Lernmotivation bei Schülern. Sie stellt sich gerne neuen Herausforderungen, um über sich selbst herauszuwachsen und möchte mit Eltern ihre persönlichen Erfahrungen teilen. Marie war lange bei dem Start-Up mySugr im Bereich Content tätig und wohnt derzeit in Schweden, wo sie ihrem Studium Interaction Design nachgeht. Als Expertin für wachstumsorientiertes Denken und mentale Gesundheit unterstützt sie Schüler auf ihrem individuellen Lernweg!💪

Lerntipps

Langfristiges Lernen, statt nur bessere Noten!

Gratis Motivationsguide für Lernerfolg.

Jetzt downloaden