Themen: Informelles Lernen

 

Informelles Lernen klingt gruselig, doch viele Eltern praktizieren es täglich. Wir haben die wichtigsten Merkmale der Methode zusammengetragen und zeigen dir, wie auch du mühelos dein Kind fördern kannst!

 

Erfahre, warum informelles Lernen die ultimative Bildungsmethode der Zukunft ist!

 

Seitdem die ganze Welt mit globalen Veränderungen konfrontiert wird und Homeschooling die neue Normalität ist, ist die Elternrolle in der Bildung und Selbstentwicklung der Schüler wichtiger denn je. Wir zeigen, wie du dein Kind mit informellen Lernmethoden fördern kannst, ohne dafür Unmengen von Zeit, Energie du Geld zu investieren. Los geht’s! 🤩⬇️

 

informelles-lernen

 

Was ist informelles Lernen?

 

Informelles Lernen mag wie ein hoch akademisches Konzept klingen, doch es ist keine Zauberkunst. Hinter dem Begriff verbirgt sich so viel, wie sich außerhalb der Schule mit der Selbstentwicklung deines Kindes auseinanderzusetzen. 💪

Formales Lernen ist die Aufgabe der Schüler und Lehrer sind dabei die wichtigsten Einflusspersonen. Im informellen Lernen spielst du als Elternteil die wichtigste Rolle. 🤓

Also ganz einfach:

Formales Lernen ist alles, was in der Schule passiert und informelles Lernen ist alles, was außerhalb der Schule in der Freizeit und zu Hause der Schüler stattfindet.

Bestimmt hast du schon das eine oder andere Mal informelle Lernmethoden verwendet oder machst es täglich, ohne es bewusst wahrzunehmen.

 

➡️ Vielleicht spielst du jeden Sonntag Fußball mit deinem Nachwuchs? ⚽

➡️ Hast du schon mal einen Nachhilfelehrer zur Hilfe geholt, um die Schulnoten zu verbessern? 👨‍🏫📚

➡️ Ist es euer Ding, jeden Nachmittag Puzzle zu sammeln? 🧩

➡️ Abendessen kocht ihr immer zusammen und probiert verschiedene gesunde Rezepte aus? 🥑

 

Der meiste Teil des informellen Lernens besteht darin, bestimmte Lernfähigkeiten der Schüler durch Spiel, sozialen Umgang und Hobbys zu entwickeln. In unseren Beratungsstunden wenden wir seit dem Ausbruch der COVID-Pandemie intensiv informelle Methoden an, denn nur so wecken wir Lust am Lernen. 📖✒️

Wie langweilig wäre eine Englisch-Nachhilfestunde, wenn du ständig Grammatikregeln lernen müsstest. Und jetzt stell dir vor, du sprichst mit einem Freund auf Englisch über Themen, die dich bewegen. Im zweiten Fall brennt der Schüler einfach, seine Geschichte zu erzählen, sei es auf Englisch, Spanisch oder Französisch. Das Gelernte bleibt länger im Gedächtnis und voila: Der Nachwuchs lernt einfach und schnell eine oder sogar mehrere neue Sprachen. 🌍🗣️

 

Warum ist dieses Konzept wichtig für Schüler?

 

Alles, was Schüler außerhalb der Schule lernen, sind Fähigkeiten fürs Leben. Mit informell erlernter Disziplin gelingen Hausaufgaben mühelos. Am Wochenende ins Schwimmbad zu gehen oder gemeinsam Fahrrad zu fahren, fördert das Bewegungsapparat und kognitive Fähigkeiten. Die Glücksgefühle, die dabei entstehen, geben den Schülern auch in der Freizeit genug Energie und Motivation, um Berge zu versetzen. 🔥

Du siehst schon, die Formel für das informelle Lernen ist eindeutig: Einfache, regelmäßige Impulse erzeugen bei den Schülern eine große Wirkung. Welche Vorteile bringt also informelles Lernen noch? 🧐

 

☑️ Informelles Lernen macht Spaß

 

Wie wir schon festgestellt haben, findet informelles Lernen in der Freizeit der Schüler statt. Zum größten Teil heißt es auf eine spielerische Art verschiedene Fähigkeiten zu entwickeln. Und was macht mehr Spaß als Spielen? Ein weiterer Spaßfaktor ist, dass die Schüler selbst die Aktivität leiten und mitbestimmen, was, wie und wo gelernt wird. Solche selbst gesteuerten Aktivitäten helfen dabei, die Aufmerksamkeit zum Beispiel beim Lernen zu fokussieren und echte Motivation und Neugier zu entfachen. 🌞

 

☑️ Mehr als nur lernen

 

Schüler erwerben großartige Fähigkeiten im informellen Lernprozess. „Die Schule des Lebens“ trifft in diesem Fall herausragend zu. Sie lernen zu kommunizieren, mit anderen Menschen auseinanderzukommen, entwickeln Empathie, leben ihre Kreativität aus und sind glücklich und zufrieden dabei. ✨

 

Eine Zukunft ohne informelles Lernen ist kaum vorstellbar

 

Wir sagen auf keinen Fall, dass Schulbildung durch informelles Lernen ersetzt werden kann, eher ergänzt. Während die Lehrer für das technische Wissen zuständig sind, ist die Förderung der Soft Skills dein Revier. Integriere kleine Spiele in den Alltag und mache diese zur Routine. 🏆

Natürlich hast du nicht immer die Zeit und Kraft für extra Arbeit. In diesem Fall helfen unsere Experten weiter. Vereinbare gleich eine kostenlose Probestunde mit uns und erfahre, wie wir dich und deinen Nachwuchs unterstützen können. 🤝

 

gs_tutor_wheel04

 

Eure Meinung zählt!

logo