AUSSERSCHULISCHES LERNEN

Warum Kreativität die Schlüsselkompetenz der Zukunft ist

 

Natürlich: Maler und Schauspieler müssen kreativ sein. Die Mona Lisa von Leonardo da Vinci hat sich schließlich nicht von selbst gemalt. Aber der Rest der Menschheit? Wofür brauchen Lehrer, Rechtsanwälte oder Verkäufer Kreativität? Wir sagen: Kreativität ist DIE Kompetenz der Zukunft und eine Fähigkeit, die alle beherrschen sollten! Von uns erfährst du, warum Kreativität so wichtig ist und wie du die Kreativität deines Kindes fördern kannst! 💡 ⬇️

 

 

kreativitaet-bei-schuelern

 

Was ist Kreativität überhaupt?

 

Grundsätzlich ist Kreativität die Fähigkeit, Neues hervorzubringen und zu erschaffen. Deshalb verbindet man Kreativität meist sofort mit Kunst – Maler, die Leinwände mit Farben bemalen, Schriftsteller, die Romane verfassen, oder Tänzer, die ihre Körper auf der Bühne bewegen. 👩‍🎨 🎭

 

Kreativität ist aber noch viel mehr: Sie ermöglicht es uns, „um die Ecke zu denken“. Wer kreativ ist, sucht nach neuen Wegen, findet unkonventionelle Lösungen für Probleme und macht spannende Entdeckungen. 🔎

 

Kreativität eröffnet neue Möglichkeiten: einer Verkäuferin ebenso wie einem Lehrer. Deshalb ist Kreativität eine Schlüsselqualifikation der Zukunft! 🚀

 

Warum Kreativität so wichtig ist!

 

Für eine erfolgreiche Zukunft ist Kreativität unentbehrlich! Denn je vielfältiger und schnelllebiger unsere Welt wird, desto mehr kreative Köpfe brauchen wir! Menschen also, die Bestehendes in Frage stellen, neue Technologien entwickeln und mutig Neues ausprobieren. 🦸‍♀️ 💪

 

Kreative Menschen haben es außerdem in vielen Lebensbereichen leichter: Sie lassen sich von Problemen nicht abschrecken, sondern suchen entschlossen nach Lösungen. Sie können schwierige Situationen meistern, indem sie neue Wege beschreiten. 👏

 

Außerdem sind kreative Menschen tolerant, fantasievoll und offen gegenüber anderen Meinungen! Der Softwarehersteller Adobe hat in einer Studie sogar herausgefunden, dass Kreative glücklicher und selbstbewusster sind. Und sogar mehr verdienen als weniger kreative Menschen! 💰

 

Ohne Kreativität gäbe es keine bahnbrechenden Erfindungen, die unsere Gesellschaft verändert haben. Es gäbe keine Elektrizität, kein Internet und keine Elektroautos von Tesla. Denn hinter jeder revolutionären Erfindung steht ein kreativer Mensch, der eine tolle Idee hatte. Und der diese Idee tatsächlich in die Praxis umgesetzt hat! 🚀

 

Kreativität bringt die Menschheit voran! Sie ist der Motor, der unsere Gesellschaft bewegt und antreibt! Grund genug also, die Kreativität deines Kindes zu fördern! 

 

Kreativität fördern – unsere Tipps!

 

Kinder sind grundsätzlich neugierig und kreativ. Sie wollen die Welt entdecken, fassen alles an und haben jede Menge verrückter Ideen. Wenn dieser natürliche Forschungsdrang jedoch nicht gefördert und die Kinder in ihrer Kreativität nicht bestärkt werden, lässt diese Fähigkeit mit der Zeit nach. Aber keine Sorge: Es gibt viele Möglichkeiten, die Kreativität deines Kindes zu fördern! 😊 ⬇️

 

➡️ Das Wichtigste zuallererst: Lass dein Kind ruhig machen und misch dich nicht ständig ein! So kann sich dein Kind ohne Einschränkungen frei entfalten, spielen und experimentieren. Ich verspreche dir: Du wirst überrascht sein, welchen Erfindungsreichtum dein Kind an den Tag legt, wenn du es einfach tun lässt! 😉

 

🔥 Unser Tipp: Kinder lernen durch Spielen und Experimentieren. Auf der GEOlino-Homepage findest du Anleitungen für lustige Experimente, die dein Kind zu Hause ausprobieren kann. Naturwissenschaften machen Spaß! 👩‍🔬

 

➡️ Während Erwachsene kognitiv handeln, wollen Kinder alles aktiv anfassen, zerlegen und untersuchen. Deshalb brauchen sie auch Spielmaterialien, die sie sinnlich erfassen können. Bauklötze, Stifte und Papier, Knetmasse und Ähnliches regen die Fantasie von Kindern an. Aber Achtung: Ein Überfluss an Spielzeug muss nicht sein und überfordert dein Kind womöglich sogar. Weniger ist mehr! 🧸

 

➡️ Sei selbst kreativ und lass dich aufs Spielen mit deinem Kind ein! Sammelt zum Beispiel bei einem Waldspaziergang gemeinsam Blätter, Zapfen und Steine. Daheim könnt ihr daraus ein Kunstwerk basteln. Eltern sind schließlich ein Vorbild. Wenn du selbst viel Zeit vorm Fernseher verbringst, wird dein Kind dir das höchstwahrscheinlich nachmachen. Macht euch also lieber im Grünen auf Entdeckungsreise! 🌲 🌻

 

➡️ Kaum zu glauben, aber wahr: Um kreativ werden zu können, brauchen wir Menschen ein gewisses Maß an Langeweile. Verplane die freie Zeit deines Kindes also nicht ganz mit Sport- oder Musikkursen. Ein wenig Langeweile inspiriert dein Kind und regt seine Fantasie an! ✨ 🎨

 

Kreative Lernmethoden!

 

Gerade in der Schule wird der Kreativität von Kindern leider häufig ein Dämpfer versetzt: Auf einmal muss der Lernstoff nach strikten Regeln gebüffelt werden und auf die individuellen Interessen der Schüler wird keine Rücksicht genommen. Dabei gibt es viele kreative Lernmethoden für die Schule und Zuhause, die viel mehr Spaß machen als langweiliger Frontalunterricht und endloses Auswendiglernen! 😉 ⬇️

 

🤩 Ausflüge machen!

 

Am längsten merken wir uns, was wir wirklich erleben und mit allen Sinnen erfahren. Also: Schulbuch zuschlagen und einen Ausflug machen! Vielleicht gibt es in deiner Nähe ein Schloss zu besichtigen, wo dein Kind etwas über das Leben im Mittelalter erfahren kann. Ein Waldlehrpfad ermöglicht Biologie-Unterricht im Freien und beim Besuch einer Sternwarte oder bei einer Nachtwanderung lernen Kinder ferne Planeten und Galaxien kennen! Ein Erlebnis, das ihr nicht so schnell vergessen werdet! 🔭 ⭐

 

🤩 Gehirntraining mit Gesellschaftsspielen!

 

Memory, Activity, Schach und Puzzeln machen nicht nur Spaß, sondern trainieren auch unser Gehirn.

Puzzlespielen etwa verbessert die Konzentrationsfähigkeit und Schach steigert den IQ. Spieleabend ist angesagt! 🧩 🎲 ♟️

 

🤩 Musik machen!

 

Viele Studien beweisen, dass Singen und Musizieren klüger und glücklicher machen und das Sozialverhalten positiv beeinflussen. Lass dein Kind mit verschiedenen Instrumenten experimentieren – Rasseln, Xylophon oder Triangel sind einfach zu handhaben und nicht unangenehm laut. Es muss ja nicht gleich ein Schlagzeug sein! 😉 🎶

 

🤩 Kunstwerke kennenlernen!

 

Berühmte Künstler und ihre Kunstwerke kennenzulernen, inspiriert und beflügelt die Fantasie. Also auf ins Museum! Viele Museen bieten spezielle Kinder-Ausstellungen an. Das Städel Museum in Frankfurt hat sogar eine großartige App für Kinder ab 8 Jahren entwickelt. Mit der Imagoras-App taucht dein Kind in die Welt der Kunst ein, löst knifflige Rätsel und lernt verschiedene Kunstrichtungen kennen. Kostenlos und ohne Werbung! Unbedingt herunterladen! 👍 🎨 🖼️


Auch unsere Tutoren bei GoStudent arbeiten mit kreativen Lernmethoden für den Schulerfolg von Kindern aller Altersklassen! Vereinbare also gleich eine kostenlose Probestunde! 👍 😍

 

gs_tutor_wheel04

Lerntipps

Langfristiges Lernen, statt nur bessere Noten!

Gratis Motivationsguide für Lernerfolg.

Jetzt downloaden