GESCHICHTE

Die 7 Weltwunder der Antike und Neuzeit (Fakten & Fotos)

Kapitel:

  1. Was sind die 7 Weltwunder?
  2. Alle 7 Weltwunder der Antike
  3. Alle 7 neuen Weltwunder
  4. Welche anderen Weltwunder gibt es sonst noch?

Die Pyramiden, die Chinesische Mauer, der Amazonas und die Golden Gate Bridge ‒ unsere Welt hat viel Wunderbares zu bieten! Manche dieser Weltenwunder sind so riesig und beeindruckend, dass es an einer Wunder grenzt, dass es sie überhaupt gibt. 

Wir stellen dir sämtliche dieser Schätze der Menschheit vor! Machen wir uns gemeinsam auf die Reise zu den prächtigsten Bauwerken, Statuen und Naturerscheinungen der Welt! 🏛️ 🏞️ ⬇️

 

Was sind die 7 Weltwunder?

 

Im Laufe der Menschheitsgeschichte entstanden immer wieder imposante Bauten, die uns heute noch beeindrucken. Manche sind so außergewöhnlich, dass es uns fast wie ein Wunder erscheint, dass sie einst von Menschen erbaut wurden. 🤩

Die erste Liste von Weltwundern hat vermutlich der Geschichtsschreiber Herodot zusammengestellt. Im Laufe der Jahrhunderte haben allerdings viele Schriftsteller und Historiker Reiseführer mit den imposantesten Bau- und Kunstwerken verfasst, die man gesehen haben muss. So wurde die Liste von besonders “wunderbaren” Gebäuden und Statuen stets verändert und erweitert. Denn es wurden immer neue beeindruckende Bauten fertiggestellt, während andere durch Erdbeben oder Kriege zerstört wurden und in Vergessenheit gerieten. 🏛️ 💥

Die heute bekannten 7 Weltwunder der Antike gehen auf ein Gedicht des griechischen Schriftstellers Antipatros von Sidon zurück. 7 deshalb, weil diese Zahl in der Antike als vollkommen galt. ✨

Aber natürlich konnte Antipatros nur über die Bauten schreiben, die ihm bekannt waren. Zu seiner Lebzeit standen zum Beispiel Teile der Chinesischen Mauer und die mexikanischen Pyramiden schon, bloß wusste man davon im Mittelmeerraum und in Vorderasien nichts. Aus diesem Grund wurden 5 der 7 Weltwunder von den Griechen erbaut. Nur die Pyramiden von Gizeh entstanden in Ägypten und die Hängenden Gärten der Semiramis im heutigen Irak. 🌍

Heute stehen von den 7 Weltwundern der Antike nur mehr die Pyramiden von Gizeh. Alle anderen wurden zerstört und wir wissen nur aus Beschreibungen, wie sie einmal ausgesehen haben. 📜

Aber obwohl von den Weltwundern der Antike heute nicht mehr viel übrig ist, solltest du über alle 7 Bescheid wissen. Denn die Bauten waren nicht nur architektonische Meisterwerke, sondern erzählen auch ein Stück Menschheitsgeschichte. 💡

Vielleicht fragst du dich jetzt: Aber warum gibt es nur in der Antike Weltwunder? Sind später keine imposanten Bauten mehr entstanden? 🤔

Diese Frage stellst du vollkommen zu Recht: Inspiriert von den geläufigen Weltwundern der Antike wurden immer wieder neue Listen von Weltwundern erstellt. Im Jahr 2007 wurden zum Beispiel mittels Online-Abstimmung und einer anschließenden Juryentscheidung 7 neue Weltwunder gewählt. Auch für moderne Bauwerke gibt es eine eigene Liste: 1995 haben amerikanische Ingenieure die 7 Wunder der modernen Welt bestimmt. Aber nicht alle Weltwunder sind menschengemacht: Die 7 Weltwunder der Natur sind ganz ohne das Mitwirken von Menschen entstanden. 🌿

All diese wunderbaren Bau- und Kunstwerke sowie Naturerscheinungen stellen wir dir jetzt vor. Zu jedem gibt es ein Foto, damit du dir vorstellen kannst, wie die Weltwunder aussehen oder ausgesehen haben. Bist du bereit, die geschichtsträchtigsten Orte der Welt zu erkunden? ⬇️

 

Alle 7 Weltwunder der Antike

 

Beginnen wir mit den ältesten Weltwundern ‒ den 7 Weltwundern der Antike, mit denen alles angefangen hat: ⬇️

Die Hängenden Gärten der Semiramis zu Babylon

🌿 Was? Die Hängenden Gärten der Semiramis waren eine riesige Gartenanlage, in der fast wie in einem botanischen Garten viele verschiedene (auch fremdländische) Pflanzen wuchsen. Auf den Terrassen rankten Kletterpflanzen und Bäume und Hängepflanzen wuchsen die Stufen herab. Angeblich wurden die Gärten von der griechischen Sagengestalt Semiramis errichtet. Andere Überlieferungen behaupten, dass der babylonische König Nebukadnezar II. sie für seine Frau erbauen ließ. Manche Wissenschaftler vermuten sogar, dass die Hängenden Gärten der Semiramis nie existiert haben.

🌍 Wo? Der genaue Ort der Gärten ist nicht eindeutig bestimmbar. Man nimmt jedoch an, dass die Hängenden Gärten im Königspalast in Babylon (die Hauptstadt Babyloniens im heutigen Irak) untergebracht waren.

⏱️ Wann? Auch über die Bauzeit ist nicht allzu viel bekannt. Wenn Nebukadnezar II. der Erbauer war, entstanden sie wahrscheinlich um 600 v. Chr.

🤩 Wunderbar, weil … die Hängenden Gärten der Semiramis wie ein bewaldeter Berg ausgesehen haben müssen. Zu schade, dass es keine Fotos von der Gartenanlage gibt.

Der Koloss von Rhodos

🗿 Was? Der Koloss von Rhodos war eine über 30 Meter hohe Bronzestatue des Sonnengottes Helios. Das Wort “Koloss” bezeichnet eine übermenschlich große Statue oder ein Objekt/Lebewesen von enormer Größe. 12 Jahre brauchte es, um den Koloss zu erbauen. Leider brachte ein schweres Erdbeben die gigantische Statue schon nach ca. 65 Jahren zu Fall.

🌍 Wo? Die Statue stand am Hafeneingang der griechischen Stadt Rhodos auf der gleichnamigen Insel.

⏱️ Wann? Fertiggestellt wurde der Koloss von Rhodos um ca. 290 v. Chr.

🤩 Wunderbar, weil … die kolossale Statue bei der Einfahrt in den Hafen von Rhodos spektakulär ausgesehen haben muss.

Das Grab des Königs Mausolos II. zu Halikarnassos

🏛️ Was? Das Mausoleum von Halikarnassos war das Grabmal des persischen Statthalters Mausolos. Es war fast 50 Meter hoch und wurde zum Namensgeber für viele später erbaute monumentale Grabbauten, die wir heute noch als “Mausoleen” bezeichnen. Durch ein Erdbeben wurde das Grabmal ungefähr 1000 Jahre nach seiner Fertigstellung schwer beschädigt. Später wurden die übriggebliebenen Ruinen von Kreuzrittern als Baumaterial für eine Festung abgetragen und das Mausoleum endgültig zerstört.

🌍 Wo? Das Grab des Königs Mausolos stand in der antiken griechischen Stadt Halikarnassos in der heutigen Türkei. Heute befindet sich dort die Stadt Bodrum.

⏱️ Wann? Das Mausoleum wurde erst nach Mausolos Tod im Jahr 350 v. Chr. fertiggestellt.

🤩 Wunderbar, weil … es so hoch wie ein vielstöckiges Hochhaus und mit kunstvollen Marmorstatuen und Verzierungen ausgestattet war. 

Der Leuchtturm auf Pharos vor Alexandria

🗼 Was? Der Leuchtturm von Alexandria war wahrscheinlich der erste Leuchtturm der Welt und lange Zeit auch der höchste, den es gab. Er leuchtete den heranfahrenden Schiffen den Weg in den Hafen. Der Leuchtturm von Alexandria ‒ auch Pharos von Alexandria genannt ‒ ist das jüngste der 7 Weltwunder der Antike. Ursprünglich standen auf der Liste der Weltwunder an seiner Stelle die Stadtmauern von Babylon. Nachdem diese allerdings zerfallen waren, ersetzte man sie durch den Leuchtturm. Aber auch Pharos wurde durch Erdbeben im Laufe der Zeit Stück für Stück zerstört, bis ihm ein besonders schweres im 14. Jahrhundert den Rest gab. Die Ruinen wurden in eine Festung an der Küste verbaut. 

🌍 Wo? Der Leuchtturm von Alexandria stand neben der kleinen Insel Pharos, die sich vor dem Hafen der ägyptischen Stadt Alexandria befand.

⏱️ Wann? Erbaut wurde der Leuchtturm um 280 v. Chr.

🤩 Wunderbar, weil … der Leuchtturm von Alexandria mit über 100 Metern vielleicht sogar das höchste Gebäude seiner Zeit war. Er stand auf einem riesigen Fundament und an der Spitze thronte eine gigantische Statue.

Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten

Pyramiden_von_Gizeh

🏜️ Was? Die Pyramiden von Gizeh (dazu gehören die Cheops-, die Chephren- und die Mykerinos-Pyramide) sind das einzig erhaltene der 7 Weltwunder der Antike. Pyramiden dienten im Alten Ägypten als Grabstätten der Könige ‒ der sogenannten Pharaonen. Bauten von solcher Dimension und Präzision erforderten höchstes handwerkliches Wissen und Geschick. Unglaublich, dass die Pyramiden von Gizeh noch vor der Erfindung des Rads und ohne jegliche elektronische Geräte erbaut worden sind.

🌍 Wo? Die Pyramiden von Gizeh stehen im Niltal in Ägypten, in der Nähe der Stadt Gizeh.

⏱️ Wann? Sie wurden um 2500 v. Chr. erbaut und zählen zu den ältesten erhaltenen Bauwerken der Menschheit.

🤩 Wunderbar, weil … sie unfassbar groß sind ‒ nach der Chinesischen Mauer die größten Bauten, die jemals von Menschen errichtet wurden. Ursprünglich waren die Pyramiden mit Kalkstein verkleidet und müssen in der Wüste schon von Weitem schneeweiß geleuchtet haben.

Der Tempel der Artemis in Ephesos

7-Weltwunder-Artemis-Tempel

🏛️ Was? Der Artemis-Tempel war zu seiner Zeit der größte Tempelbau der Welt und der griechischen Jagdgöttin Artemis gewidmet. Nach 200 Jahren fiel der Tempel einem Brand zum Opfer, wurde jedoch wieder aufgebaut ‒ und zwar noch prächtiger als zuvor. Endgültig zerstört wurde der Artemis-Tempel später von den Goten.

🌍 Wo? Der Tempel der Artemis stand in der antiken griechischen Stadt Ephesos, in der Nähe der heutigen türkischen Stadt Selçuk.

⏱️ Wann? Nach einer Bauzeit von 120 Jahren wurde der erste Tempel im 6. Jahrhundert v. Chr. fertiggestellt. 

🤩 Wunderbar, weil … der riesige, aus strahlendem Marmor bestehende Tempel mit hunderten von Säulen als eines der schönsten Gebäude seiner Zeit galt.

Die Zeus-Statue des Phidias von Olympia

🗿 Was? Die Zeus-Statue des Phidias wurde von dem Bildhauer Phidias geschaffen und zeigt den sitzenden griechischen Göttervater Zeus. Sie bestand aus Gold und Elfenbein und befand sich im Zeustempel von Olympia. Wahrscheinlich wurde die Statue im 2. Jahrhundert v. Chr. durch die klimatischen Bedingungen oder Erdbeben in Mitleidenschaft gezogen, ihr weiterer Verbleib ist umstritten. Eine Legende besagt, dass sie in Konstantinopel bei einem Brand zerstört wurde.

🌍 Wo? Die Zeus-Statue stand in Olympia auf der griechischen Halbinsel Peloponnes, wo in der Antike die Olympischen Spiele stattfanden. 

⏱️ Wann? Die Statue wurde um 430 v. Chr. fertiggestellt.

🤩 Wunderbar, weil … die Zeus-Statue des Phidias aus wertvollen Materialien wie Gold, Elfenbein und Edelholz bestand, mit Edelsteinen verziert und mit etwa 13 Metern unglaublich hoch war.

🔥 Unser Tipp: In dieser Dokumentation des ZDF erfährst du, wie die 7 Weltwunder der Antike einst ausgesehen haben. Du wirst staunen, wozu die Menschen bereits im Altertum fähig waren!

Neben diesen geläufigen 7 Weltwundern gibt es aber auch noch viele andere beeindruckende Bauwerke, die du heute noch in ihrer ganzen Pracht bewundern kannst. Anhand einer Online-Abstimmung und der Entscheidung einer Jury von Experten wurden deshalb im Jahr 2007 7 neue Weltwunder bestimmt. Manchmal werden sie fälschlicherweise auch als 7 Weltwunder der Neuzeit bezeichnet, obwohl manche von ihnen schon in der Antike entstanden sind. Schauen wir uns jetzt an, welche Bauten bei der Wahl gewonnen haben: ⬇️

 

Alle 7 neuen Weltwunder

 

Die Maya-Ruinen Chichén Itzá in Mexiko

Chichén_Itzá

🧱 Was? Die Ruinenstätte Chichén Itzá ist insbesondere für die Stufenpyramide des Kukulcán ‒ auch El Castillo genannt ‒ bekannt. Anders als die ägyptischen Pyramiden diente die Kukulcán-Pyramide nicht als Grabmal, sondern wurde wahrscheinlich für Rituale und Opferungen benutzt. Aber auch mehrere andere religiöse und politische Repräsentationsbauten (Tempel, Säulenhallen, Plattformen …) sowie die Ruinen von Häusern befinden sich in Chichén Itzá.

🌍 Wo? Die Maya-Ruinen stehen auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán. Früher war Chichén Itzá die Hochburg des indigenen Volkes der Maya.

⏱️ Wann? Wahrscheinlich wurde die Maya-Stadt um 450 n. Chr. gegründet.

🤩 Wunderbar, weil … die Ruinenstätte uns das sagenumwobene Volk der Maya und ihre hoch entwickelte Kultur näherbringt. Die Pyramide des Kukulcán hat außerdem etwas ganz Besonderes zu bieten: Zwei Mal im Jahr zur Tagundnachtgleiche fällt der Schatten der Pyramide so auf die Treppen, dass es aussieht, als würde sich dort eine Schlange herunterwinden. Zufall oder von den Maya beabsichtigt?

Die Chinesische Mauer

Chinesische_Mauer

🧱 Was? Die Chinesische Mauer gilt als das Wahrzeichen Chinas und wurde zum Schutz gegen Reiterstämme errichtet, die immer wieder in das chinesische Kaiserreich einfielen. Mit einer Länge von 21.196 Kilometern ist die Grenzbefestigungsanlage das größte Bauwerk der Welt. 

🌍 Wo? Die Mauer ist kein einheitliches Bauwerk, sondern besteht aus mehreren Abschnitten im Norden Chinas. Der längste zusammenhängende Abschnitt erstreckt sich von Shanhaiguan im Osten bis in die nordwestliche Provinz Gansu.

⏱️ Wann? Die Chinesische Mauer wurde in mehreren Bauabschnitten wahrscheinlich schon ab dem 7. Jahrhundert v. Chr. erbaut. Wenn von der Chinesischen Mauer die Rede ist, ist meistens die Große Mauer der Ming-Dynastie gemeint, die ab dem 15. Jahrhundert errichtet wurde. Dieser Abschnitt der Mauer ist fast 9000 Kilometer lang.

🤩 Wunderbar, weil … die Chinesische Mauer ein gewaltiges Zeugnis menschlicher Baukunst und Schaffenskraft ist. Das Gerücht, dass man die Chinesische Mauer mit bloßem Auge vom Mond aus sehen kann, stimmt zwar nicht, trotzdem kommt an die Größe des Grenzschutzes kein anderes Bauwerk heran. 

Die Christusstatue in Rio de Janeiro

7-Weltwunder-Cristo_Redentor

🗿 Was? Der Cristo Redentor (übersetzt: Christus, der Erlöser) ist eine 30 Meter hohe Christusstatue, die ursprünglich zur Feier der hundertjährigen Unabhängigkeit Brasiliens errichtet werden sollte. Aus Geldmangel begann der Bau aber erst 10 Jahre später. Heute ist der Cristo Redentor die siebenthöchste Christusstatue der Welt und dient vielen Gläubigen als Wallfahrtsort.

🌍 Wo? Die Christusstatue steht am Berg Corcovado in Rio de Janeiro (Brasilien).

⏱️ Wann? Die Statue wurde 1931 fertiggestellt.

🤩 Wunderbar, weil … der mit ausgebreiteten Händen über der Stadt thronende Christus durch seine Größe und seinen Standort auf der Spitze des Berges beeindruckt.

Das Kolosseum in Rom

7-Weltwunder-Kolosseum

🏟️ Was? Das Kolosseum ist das größte je gebaute Amphitheater der Welt. Es wurde in der Antike von den Römern errichtet und diente als Austragungsort von Gladiatorenkämpfen und Tierhetzen zur Unterhaltung der Bewohner Roms. Dafür entwarfen die Römer eine hochkomplexe Bühnenmaschinerie, die es ihnen ermöglichte, den Innenraum zu fluten (um Seeschlachten nachzustellen) und ganze Wald- und Wüstenlandschaften innerhalb weniger Minuten aus dem Keller in die Arena zu befördern.

🌍 Wo? Das Kolosseum steht in Rom und gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt.

⏱️ Wann? Errichtet wurde das Amphitheater zwischen 72 und 80 n. Chr.

🤩 Wunderbar, weil … das antike Amphitheater ein Beweis für die außergewöhnliche Baukunst der Römer ist und Touristen heute noch durch seine Größe beeindruckt. Unglaubliche 50.000 Zuschauer fanden einst im Kolosseum Platz.

Die Inka-Ruinenstadt Machu Picchu in Peru

7-Weltwunder-Machu_Picchu

🧱 Was? Die Ruinenstadt Machu Picchu (auf Deutsch: alter Berg) wurde von den Inka auf einem abgelegenen Hochplateau erbaut. Sie ist noch sehr gut erhalten, weil sie zwischen dicht bewachsenen Bergen von den spanischen Eroberern nicht entdeckt wurde und deshalb der Zerstörung entging. Die terrassenförmig angelegte Stadt wurde erst 1911 wiederentdeckt.

🌍 Wo? In den Anden im Südosten Perus, in der Nähe der Stadt Cusco.

⏱️ Wann? Die Inka erbauten Machu Picchu im 15. Jahrhundert.

🤩 Wunderbar, weil … uns die mystische Stadt in den wilden Anden so einiges über die Kultur der Inka verrät. Über das geheimnisvolle Volk ist nur sehr wenig bekannt, weil es keine überlieferten Schriften der Inka gibt.

Die Felsenstadt Petra in Jordanien

Petra

🏯 Was? Die Ruinenstätte Petra war einst die Hauptstadt des Reiches der Nabatäer (arabische Nomadenstämme). Petra liegt gut geschützt zwischen Felswänden und ist bekannt für ihre Grabtempel, deren Fassaden direkt aus dem roten Sandstein herausgeschlagen worden sind. Heute sind schätzungsweise 20 % der einstigen Großstadt ausgegraben ‒ es gibt also noch viel zu entdecken!

🌍 Wo? Petra liegt in einem Talkessel in Jordanien, auf halbem Weg zwischen dem Golf von Akaba und dem Toten Meer.

⏱️ Wann? Im 3. Jahrhundert v. Chr. entstanden die ersten Bauten, die mit dem wachsenden Reichtum der Nabatäer immer größer und prächtiger wurden.

🤩 Wunderbar, weil … schon der Weg nach Petra durch die schmale Felsenschlucht Siq ein Erlebnis ist.

Das Taj Mahal in Indien

Taj_Mahal

🕌 Was? Das Mausoleum Taj Mahal ist ein monumentales Grabmal, das der Großmogul Shah Jahan zum Gedenken an seine verstorbene große Liebe Mumtaz Mahal erbauen ließ. Das Gebäude ist ganz mit weißem Marmor verkleidet, in das kostbare Edelsteine eingesetzt wurden.

🌍 Wo? Das Taj Mahal steht in Indien am Ufer des Flusses Yamuna am Stadtrand von Agra.

⏱️ Wann? Das Mausoleum wurde im Jahr 1648 nach 16 Jahren Bauzeit fertiggestellt.

🤩 Wunderbar, weil … im Taj Mahal persische und indische Architektur auf meisterhafte Art miteinander verschmelzen. Und natürlich, weil das Grabmal ein Zeichen der ewigen Liebe ist.

Das Schloss Neuschwanstein in Bayern und die Akropolis in Athen schafften es ganz knapp nicht unter die Top 7. Auch das sagenhafte Stonehenge in Großbritannien, der Potala-Palast des Dalai Lama in Tibet und die Metéora-Klöster in Griechenland sind mindestens genauso wunderbar wie die bereits aufgezählten Weltwunder. Es gibt so viele beeindruckende Bauten auf unserer Welt! Deshalb entstehen auch immer neue Listen von Weltwundern: ⬇️

 

Welche anderen Weltwunder gibt es sonst noch?

 

Die Weltwunder der Natur

Nicht nur Menschen können Weltwunder erschaffen, auch in der Natur ist ganz ohne unser Zutun Wunderbares entstanden. Eine weltweite Umfrage hat folgende 7 Weltwunder der Natur bestimmt: ⬇️

Der Amazonas in Südamerika

Amazonas

Der Amazonas-Regenwald ist der weitläufigste und artenreichste Regenwald der Welt. Der größte Teil des Waldes befindet sich in Brasilien und beeindruckt mit zahlreichen Wasserfällen und einer unglaublichen Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Durch den Wald fließt der gleichnamige Fluss. Leider sind sowohl der Regenwald als auch der Strom durch Abholzung und den Klimawandel massiv gefährdet und werden nach und nach zerstört. Mit diesen Tipps zum Schutz des Regenwaldes kannst du selbst im Alltag etwas gegen die Zerstörung des Amazonas beitragen! 🏞️

Die Halong-Bucht in Vietnam

7-Weltwunder-Halong-Bucht

Die Halong-Bucht erstreckt sich über 1500 km² im Norden Vietnams und ist für ihre riesigen aus dem Wasser ragenden Kalkfelsen bekannt. Der vietnamesische Name Vịnh Hạ Long bedeutet übersetzt „Bucht des untertauchenden Drachen“. Der Legende nach entstand die Bucht nämlich, weil ein Drache mit seinem Schwanz tiefe Furchen durch das Land zog, die sich mit Meerwasser füllten. 🐉

Die Iguazú-Wasserfälle zwischen Argentinien und Brasilien

Iguazú-Wasserfälle

Die Iguazú-Wasserfälle gehören zu den größten Wasserfällen der Welt und bestehen aus 20 größeren und 255 kleineren Wasserfällen. Bei den größten fällt das Wasser bis zu 82 Meter in die Tiefe. Der Hauptwasserfall heißt Garganta del Diablo ‒ Teufelsschlund. 💧

Die Vulkaninsel Jejudo in Südkorea

7-Weltwunder-Jejudo

Die Vulkaninsel Jejudo in der Meerenge von Jeju ist die größte Insel Südkoreas. Sie entstand vor vielen Millionen von Jahren durch ständige Vulkanausbrüche. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist der bereits erloschene Vulkan Hallasan ‒ der höchste Berg Südkoreas. 🌋

Die Insel Komodo in Indonesien

7-Weltwunder-Komodo

Komodo gehört zu den Kleinen Sundainseln in Indonesien und ist vor allem für die größte gegenwärtig lebende Echsenart, den Komodowaran bekannt. Auch der Pink Beach auf der Insel ist eine Reise wert: Er ist einer von nur 7 Stränden auf der ganzen Welt, die durch ein rotes Pigment der Korallenriffs einen einzigartigen rosaroten Farbton haben. 🏝️

Der Tafelberg in Südafrika

7-Weltwunder-Tafelberg

Der Tafelberg befindet sich auf der Kap-Halbinsel im Südwesten Südafrikas und ist das Wahrzeichen von Kapstadt. Der Berg hat eine Gesamtfläche von rund 6500 Hektar und ist beinahe platt. Auf dem Tafelberg gibt es eine große Pflanzenvielfalt. Viele der Pflanzenarten sind nirgendwo sonst auf der Welt zu finden. ⛰️

Der Puerto-Princesa-Subterranean-River-Nationalpark auf den Philippinen

Puerto-Princesa-Subterranean-River-Nationalpark

Der Nationalpark auf der philippinischen Insel Palawan zieht Touristen vor allem mit dem längsten unterirdischen Fluss der Welt und einem beeindruckenden Höhlensystem in seinen Bann. 🏞️

Viele andere atemberaubende Naturerscheinungen wie das Great Barrier Reef vor Australien, der Wasserfall Salto Ángel in Venezuela, das Schweizer Matterhorn oder der Grand Canyon in den USA haben es nicht in die Top 7 geschafft. Genauso wie bei den menschengemachten Weltwundern gilt auch hier: Die Liste der 7 Weltwunder zeigt nur einen kleinen Ausschnitt aller Wunder der Natur. 🌍

Die Weltwunder der Moderne

Auch im 19. und 20. Jahrhundert wurden viele imposante Gebäude erbaut. Deshalb erstellten die Bauingenieure der American Society of Civil Engineers im Jahr 1995 eine Liste der 7 Wunder der modernen Welt: ⬇️

Der CN Tower in Toronto

7-Weltwunder-CN_Tower

Der Canadian National Tower (abgekürzt CN Tower) ist ein Fernsehturm von 553 Metern Höhe und gilt als das Wahrzeichen der kanadischen Stadt Toronto. Bis 2009 war er der höchste Fernsehturm der Welt. 🗼

Die Deltawerke und Zuiderzeewerke in den Niederlanden

Die Konstruktion der Deltawerke wurde nach der Flutkatastrophe von 1953 in Angriff genommen. Sie dienen dem Schutz vor Hochwasser und Sturmfluten. Die Zuiderzeewerke sind ein großflächiges System von Deichen, Flächen zur Gewinnung von Neuland und Wasserpumpanlagen. 🏗️

Das Empire State Building in New York City

7-Weltwunder-Empire_State_Building

Das Empire State Building ist ein Wolkenkratzer in Manhattan, der 381 Meter hoch ist. Er wurde 1931 fertiggestellt und war bis 1972 sogar das höchstes Gebäude der Welt. Das Hochhaus gilt als eines der Wahrzeichen New Yorks und bietet auf 2 Etagen öffentlich zugängliche Aussichtsplattformen für Besucher. 🗼

Der Eurotunnel zwischen Frankreich und Großbritannien

Der Eurotunnel ist ein Eisenbahntunnel, durch den Hochgeschwindigkeitszüge zwischen Folkestone in Kent/Großbritannien und Coquelles nahe Calais/Frankreich verkehren. Der Tunnel ist über 50 Kilometer lang und der längste Unterwassertunnel der Welt. 🚇

Die Golden Gate Bridge in San Francisco

7-Weltwunder-Golden_Gate_Bridge

Sie ist die berühmteste Hängebrücke der Welt ‒ die orange Golden Gate Bridge am Eingang zur Bucht von San Francisco. Eigentlich hatte man geplant, sie grau anzustreichen, entschied sich aber zum Glück für Orange. Die Brücke wurde 1937 fertiggestellt und ist das Wahrzeichen der Bay Area in Kalifornien. 🌉

Der Itaipu-Damm zwischen Brasilien und Paraguay

Das Wasserkraftwerk Itaipu, die dazugehörige Itaipu-Staumauer und der Stausee liegen am Paraná-Fluss in Südamerika. Das Kraftwerk wurde 1984 in Betrieb genommen und produziert fast genauso viel Strom wie die Drei-Schluchten-Talsperre in China ‒ das leistungsstärkste Wasserkraftwerk der Welt. 🔋

Der Panamakanal

7-Weltwunder-Panamakanal

Der Panamakanal ist eine Wasserstraße, die über 80 Kilometer durch den mittelamerikanischen Staat Panama verläuft. Dank des Kanals ersparen sich Schiffe die lange Fahrt um ganz Südamerika und können direkt vom Atlantischen Ozean in den Pazifischen Ozean (und umgekehrt) fahren. Der Bau der Wasserstraße wurde 1914 abgeschlossen. 🚢

Im Jahr 2021 veröffentlichte die American Society of Civil Engineers eine neue Liste mit 15 Weltwundern, die die alte Liste von 1995 unter anderem um den Pariser Eiffelturm, den Schiefen Turm von Pisa und das Sydney Opera House ergänzt. ✨

Ist es nicht unglaublich, wie viele prächtige Bau- und Kunstwerke und eindrucksvolle Naturerscheinungen es auf der Welt gibt? Bestimmt hast du jetzt Lust darauf bekommen, die Welt zu bereisen und zu entdecken! 😉

🔥 Wir finden: Go for it! Reisen macht dich nämlich glücklich und schlau und ermöglicht lebenslanges Lernen ‒ der Garant für eine erfolgreiche Zukunft! Mach dich doch gleich schlau über kulturellen Austausch, Erasmus und die besten Stipendien für deinen Auslandsaufenthalt. Denn eines ist sicher: Unsere Welt hat so viel Wunderbares zu bieten! Mach dich auf Entdeckungsreise! ✈️ 🗺️

gs_tutor_wheel04

Buche eine gratis Nachhilfestunde @GoStudent

Jetzt buchen