Verbessere dein Englisch und hol dir ein gratis E-Book von Penguin Readers!

GESCHICHTE

Wie lang ist die Chinesische Mauer? (+ 7 weitere Fakten)

Kapitel:

  1. Wie lang ist die Chinesische Mauer?
  2. Wann wurde die Chinesische Mauer gebaut?
  3. Warum wurde die Chinesische Mauer gebaut?
  4. Wie hoch ist die Chinesische Mauer?
  5. Wie alt ist die Chinesische Mauer?
  6. Wie lange wurde die Chinesische Mauer gebaut?
  7. Kann man die Chinesische Mauer vom Mond aus sehen?
  8. Wer hat die Chinesische Mauer gebaut?

🏛️ Wunder der Architektur: Im Laufe der der Jahrhunderte hat die Menschheit einige unglaubliche Bauwerke errichtet. Wir alle kennen zum Beispiel die ägyptische Sphinx, den Eiffelturm in Paris oder die Pyramiden in Mexiko.

Zu den berühmtesten Gebäuden der Welt 🌏 gehört auch die kilometerlange Chinesische Mauer. Sie gilt als das größte Bauwerk der Welt und verläuft größtenteils an der Nordgrenze des Landes. 

Doch über das beeindruckende Gebäude existieren auch viele Klischees. Wir schauen uns im Artikel einmal die 8 wichtigsten Fakten an und beantworten häufig gestellte Fragen. Viel Spaß beim Lesen! ➡️

 

 

Wie lang ist die Chinesische Mauer in KM?

 

Die kurze Antwort lautet: 21.196 km. 📏 Das ergaben die neuesten Schätzungen aus dem Jahr 2012. Vier Jahre lang hatten tausende Techniker in chinesischen Provinzen und Städten an der Vermessung gearbeitet. Damit erstreckt sich die Mauer über ganze 15 Provinzen, viele Städte und autonome Gebiete.

Doch in Wirklichkeit ist diese Frage etwas komplizierter. Denn es gibt nicht “eine” chinesische Mauer, sondern zahlreiche Mauern aus verschiedenen chinesischen Dynastien, die gar nicht zusammenhängen. Die ersten Bauarbeiten begann sogar schon im 8. Jahrhundert vor Christus. 😮 Diese Strukturen zusammengenommen erreichen die über 20.000 km Länge und werden oft als “Große Mauer” bezeichnet.

Die Mauerabschnitte werden außerdem immer wieder unterbrochen, denn man nutzte auch natürliche Grenzen wie Berge ⛰️ und Flüsse als Schutzmaßnahmen oder hob einfach Gräben aus. Nur etwa 70 % der Strecke bestehen wirklich aus menschengemachten Wehranlagen.

❗ Wenn von der “Chinesischen Mauer” die Rede ist, dann meint man normalerweise die neueste Konstruktion aus der Ming Dynastie (1368-1644). Ihre Länge liegt nach aktuellen Messungen bei 8.851 km - oft findet man aber noch die veraltete Angabe 6.260 km. Es werden außerdem immer wieder neue Mauerteile entdeckt oder restauriert, die Zahl kann sich also noch ändern. Doch selbst bei der Ming-Mauer sind nicht alle Abschnitte miteinander verbunden. Rechnen wir ganz streng nur mit der Hauptmauer, dann kommen wir auf ca. 2.400 km

Das Guinessbuch der Rekorde verzeichnet dagegen noch eine andere Länge. Dort ist der Abschnitt zwischen Shanhaiguan und Yangguan als “längste Mauer der Welt” mit 3.460 km. eingetragen.

Bei Touristen ✈️ beliebt ist vor allem der 600 km lange Abschnitt bei Peking, der besonders gut erhalten ist. Gut besucht ist zum Beispiel der Bereich bei Badaling etwa 70 km von Peking.

 

Wann wurde die Chinesische Mauer gebaut?

 

Die ersten Teile der Mauer wurden schon von 770 bis 221 vor Christus in der Zhou Dynastie errichtet, als China noch in viele kleine Staaten aufgeteilt war. 

⛏️ Weitere Bauabschnitte fanden im Lauf der Jahrhunderte vor allem in 3 wichtigen Dynastien statt:

  • In der Qin Dynastie von 221 bis 207 vor Christus verband Chinas erster Kaiser Qin die bisherigen Teile der Mauer. 
  • In der Han Dynastie von 206 vor Christus bis 220 nach Christus wurde die Mauer besonders nach Westen erweitert.
  • In der Ming Dynastie von 1368 bis 1644 entstanden ab 1442 weitere Wälle, darunter wichtige Abschnitte nördlich von Peking. Erst ab 1550 begann man den Umbau der Mauern mit den heute bekannten Natursteinen und Ziegelsteinen. Dabei entstanden auch 1.200 Türme.

Tipp: Dich faszinieren historische Fakten wie diese? 🤓 Dann mach dich auch über die besten Lernapps für Geschichte schlau oder nutze Geschichte-Nachhilfe bei GoStudent. Eine Probestunde kannst du sogar kostenlos buchen.

 

Warum wurde die Chinesische Mauer gebaut?

 

Wie wir alle wissen, dienen Mauern in erster Linie zum Schutz. Mit den ältesten Mauerteilen schützten sich die chinesischen Reiche noch voreinander. ⚔️ Wir sprechen auch von der “Zeit der streitenden Reiche”.  Auf lange Sicht waren diese Mauerteile allerdings nicht wirksam, denn am Ende unterwarf das Reich der Qin die anderen Fürstentümer.

Nach der Vereinigung des Landes ging es ab der Qin Dynastie vor allem darum, die Invasion durch die Völker im Norden zu verhindern. Dort gab es Reiternomaden, 🐴 zum Beispiel die Xiongnu in der heutigen Mongolei. 

In der Han Dynastie dienten die Mauerbauten im Westen auch zum Schutz der Seidenstraße. Das war eine wichtige Route für den Handel zwischen Europa und Asien. Auf diesem Netz aus Karawanenstraßen wurden neben Seide auch wertvolle Güter wie Gold, Silber und Wolle transportiert. 🐪

 

Wie hoch ist die Chinesische Mauer?

 

Die Maße der heutigen Mauer sind nicht überall einheitlich. Die Mauer der Ming-Zeit nahe Peking ist zum Beispiel 6 bis 8 Meter hoch. 📐 Rechnen wir die Türme mit, kommen wir dagegen auf 12 Meter Höhe. 

An der Basis sind diese Mauerteile etwa 10 Meter breit, der obere Teil liegt dagegen immer zwischen 4 und 8 Metern Breite. 

 

Wie alt ist die Chinesische Mauer?

 

Das Bauwerk ist fast 3.000 Jahre alt! ⏰ Schon ab in der Zhou Dynastie ab 770 vor Christus wurden die ersten Mauern errichtet, also können wir gerundet von 2.800 Jahren sprechen.

Die heute gern besuchten und durch Fotos bekannten Teile der Ming Dynastie sind allerdings erst ab 1442 entstanden. Damit sind sie also knapp 600 Jahre alt. Rechnen wir nur mit den Mauerteilen im neuesten Baustil, dann liegt das Alter bei ca. 500 Jahren. Denn diese Bauweise entstand erst ab 1550.

 

Wie lange wurde die Chinesische Mauer gebaut?

 

Die berühmten Abschnitte aus der Ming Dynastie wurden von 1442 bis 1623 gebaut, also 181 Jahre lang. 🧱 Teilweise errichtete man sie aber auch auf älteren Mauerteilen. 

Rechnen wir mit dem Bau des gesamten Mauersystem Chinas bis 1623, dann kommen wir allerdings auf eine etwa. 2.000 Jahre lange Geschichte des Mauerbaus!

 

Kann man die Chinesische Mauer vom Mond aus sehen?

 

Dass man die Chinesische Mauer, das größte Bauwerk der Welt, sogar vom Mond 🌗 aus sehen kann, ist leider ein falsches Klischee, dass sich hartnäckig hält. Der Mond ist schließlich ganze 380.000 Kilometer von der Erde entfernt. Als die Besatzung der Apollo-15 Mission die Behauptung im Jahr 1971 überprüfen wollte, stellte es sich endgültig als falsch heraus. Selbst von der Raumstation ISS, die 600 Kilometer über der Erde kreist, lässt sich das Bauwerk nicht erkennen. Denn die Mauer mag zwar lang sein, ist aber nur etwa 10 Meter breit.

Doch woher kommt diese Behauptung eigentlich? Der Mythos geht auf den Engländer William Stukeley im 18. Jahrhundert zurück. Er schrieb ✍️ über die Chinesische Mauer, dass diese “eine gewaltige Figur auf dem Globus zeichnet und vom Mond aus gut sichtbar sein könnte“. Diese Formulierung verbreitete sich in der Folge, wurde als Fakt angenommen und hält sich bis heute.

 

Wer hat die Chinesische Mauer gebaut? 

 

Tausende Arbeiter waren notwendig, um das gewaltige Mauersystem zu errichten. 👷🏽 Wie viele es im Lauf der Jahrhunderte waren, lässt sich kaum sagen. Wir wissen aber, dass während der Qin Dynastie (246 – 210 v. Chr.) jeder zwanzigste Untertan dazu verpflichtet war, am Mauerbau mitzuwirken. Vor allem Soldaten und Gefangene wurden dafür eingesetzt.

Viele haben auch davon gehört, dass hunderte oder sogar tausende Menschen bei der schweren Arbeit starben und anschließend im Mauerwerk begraben wurden. 💀 Das sollte man aber als Legende einordnen. Wahrscheinlich wurden verstorbene Arbeiter einfach in der Nähe der Mauer vergraben.

Wir hoffen, dass diese faszinierenden Fakten über das Weltwunder deine Fragen beantwortet haben. 👍 Wenn man sich die Geschichte des Bauwerks genauer anschaut, wird deutlich, dass viele falsche Klischees verbreitet wurden.

Seit 1987 ist die Chinesische Mauer übrigens auch als UNESCO-Weltkulturerbe gelistet und steht damit unter besonderem Schutz. Vielleicht bist auch du jetzt davon überzeugt, dass sich ein Besuch lohnt! Denn: Reisen bietet viele Vorteile, es macht zum Beispiel glücklich und schlau! 🗺️✨

gs_tutor_wheel04

Buche eine gratis Nachhilfestunde @GoStudent

Jetzt buchen