LEHRMETHODEN

Eselsbrücken: Wie du dir leichter mehr merken kannst

 

Kapitel:


  1. Eselsbrücken helfen bei der Wissensvermittlung
  2. Beispiele: Die besten Eselsbrücken für den Unterricht
  3. So baust du selbst Eselsbrücken als Lernhilfen

Eine Eselsbrücke ist eine Methode, sich Fakten oder Dinge gut merken zu können. 🐸 Eselsbrücken aktivieren das Gedächtnis durch Assoziation, beispielsweise visueller oder akustischer Art oder durch die Reihenfolge der Wörter in einem Merksatz. 🧩

Gerade Kindern 🧒 fällt es oft leichter, sich einen Merksatz einzuprägen oder den übertragenen Sinn eines metaphorischen Spruches 🌹 zu verstehen. Du kannst deinen Schülern also helfen, sich gewisse 📝 Fakten, Zahlen und Daten, Regeln oder Formeln anzueignen, wenn du mit ihnen Eselsbrücken übst oder sogar selbst baust. 👷

Wir erklären, wie Eselsbrücken im Alltag und beim Lernen funktionieren können, welches die besten Beispiele für den Unterricht 🏫 und verschiedene Schulfächer sind und wie du selber Eselsbrücken konstruieren kannst! 🧑‍🏫 Dieser Beitrag fokussiert sich dabei besonders auf Eselsbrücken für Schüler im Unterricht

girl-thinking

Eselsbrücken helfen bei der Wissensvermittlung

 

Die Eselsbrücke 🌉 ist noch unter vielen weiteren Namen bekannt: Merkspruch, Merkvers, Merkreim, Lernspruch, Spruchweisheit und sogar Eselsleiter. 🪅 Wissenschaftlich 🥼 spricht man von einer Mnemotechnik, also einer Methode zum Memorieren beziehungsweise Einprägen von Information. 📖

Im Schulsystem lernen Schüler leider allzu oft “nur” für den nächsten Vokabeltest oder die nächste Prüfung: Sie stopfen sich den Kopf kurzfristig mit dem Stoff der aktuellen Einheit voll, geben das auswendig Gelernte dann in der Klassenarbeit wieder und vergessen wenig später das meiste davon. 🤯

Eselsbrücken helfen auf zweifache Art und Weise, Dinge langfristig zu behalten. Mit Hilfe der Assoziation transferieren sie das Wissen, den eigentlichen Inhalt, ins Langzeitgedächtnis. 🗒️ Der Lernspruch zum Abrufen dieses Wissen kann so einfach oder mitunter gar so dämlich sein, dass wir ihn ein Leben lang nicht vergessen und nutzen können. 👴 Viele Eselsbrücken sind so alt, dass sie allgemein bekannt und verbreitet sind und wir im Bedarfsfall jemanden um Rat fragen können: Worauf bezog sich nochmal dieser Spruch…? ⁉️

Wie funktionieren Eselsbrücken?

Das menschliche Gehirn 🧠 ist eine tolle Sache, und es ist vor allem gut darin, Ordnung zu halten beziehungsweise Energie zu sparen: Dinge, die wir nicht offensichtlich brauchen und die nicht mit Informationen oder anderen Erinnerungen verknüpft sind, fallen innerhalb kürzester Zeit wieder aus dem Kopf. 

Schüler mögen den Eindruck der Vergesslichkeit oder Faulheit erwecken, wenn sie sich etwas nicht merken können. Dabei hat das Gehirn bloß noch nicht verstanden, warum beispielsweise die binomischen Formeln in Zukunft eine wichtige Rolle spielen sollen. 😕

Hier setzen Eselsbrücken an: Sie geben dem Gehirn eine Art Stütze. 🐎 Bilder, Geschichten oder Klänge beziehungsweise Lautbilder können wir uns oft viel besser einprägen oder merken als Abstraktes. 🌁 Merksätze funktionieren am häufigsten visuell oder akustisch, in dem sie in unserer Vorstellung ein Bild erzeugen oder das akustische Gedächtnis aktivieren. 🎶

Wir assoziieren also die eine Sache mit der anderen und stellen eine Verbindung her. Vor allem mit der Wiederholung festigt sich diese Verknüpfung und das Gedächtnis wird auch in Zukunft aktiviert, sobald wir denselben Reim, Vers, oder Merkspruch hören oder uns selbst aufsagen. 🤔

Wieso heißt es eigentlich Eselsbrücke?

Die Eselsbrücke ist also ein 🚧 Umweg, den wir nehmen: Um eine Sache im Gedächtnis abzuspeichern, merken wir uns eine andere. Genau deshalb ist der Name Eselsbrücke so passend: Esel sind bekanntlich störrische Tiere und weigern sich oft beharrlich, ins Wasser zu gehen oder einen Bach oder Fluss 🏞️ zu durchqueren, sei er auch noch so seicht.

Das liegt daran, Esel nur die Spiegelung der Wasseroberfläche sehen und nicht wissen können, wie tief das Wasser ist. 🌊 Mit einem Esel muss man also einen Umweg bis zur nächsten Brücke gehen, um über den Fluss zu kommen—oder selbst erst eine Brücke bauen.

Leider heißt es im Volksmund auch “eselsdumm” 🐃 und Eselsbrücken genießen deshalb nicht unbedingt ein hohes Ansehen: Wer mit einer Eselsbrücke lernt, weiß es eben nicht besser. Das Gegenteil ist der Fall! Die Eselsbrücke ist eine clevere Strategie, assoziativ zu lernen und das Gedächtnis zu aktivieren. Wer sich als visueller oder akustischer Lerntyp auf die passenden Assoziationen konzentriert, lernt sogar besonders effektiv.

 

Beispiele: Die besten Eselsbrücken für den Unterricht

 

In diesem Abschnitt geben wir dir bekannte und besonders gut funktionierende Eselsbrücken an die Hand, die du als Mnemotechnik Lehrmethoden in den verschiedensten Schulfächern zur Vermittlung von Material einsetzen kannst. 🫴

Eselsbrücken für Rechtschreibung und Grammatik

Wie schreibt ✍️ man komplizierte Worte, wann steht ein Komma im Satz, und wie bildet man nochmal den Plural? Diese Eselsbrücken beschäftigen sich mit den Tücken der deutschen Sprache. 🇩🇪

  • “Wer nämlich mit H schreibt, ist dämlich.”
  • “SS, merk es dir jetzt, wird immer hinter Kurzvokal gesetzt.” (Fluss aber Fuß, Ross aber Ruß, Masse aber Maß)
  • “Das S bei das muss einsam bleiben, kann man dafür dieses, jenes, welches schreiben.” (ss oder ß?)
  • “Gar nicht schreibt man gar nicht zusammen!” (gar nicht statt falsch garnicht)
  • “Es wissen alle netten Tanten, der Plural von Atlas lautet Atlanten.” 
  • “Hat es den Anschein, kann es sein, der Schein hingegen legt dich rein!” (Wann gebraucht man anscheinend und wann scheinbar?)
  • “Nach L, M, N, R, das merke ja, steht nie TZ und nie CK!” (Beispiele: Pelz, krank, stark.)

Eselsbrücken für Latein

Auch Latein stellt gern ein Bein—hier die besten Eselsbrücken für Althumanisten!

  • “Begierig, kundig, eingedenk, teilhaftig, mächtig, voll, regieren stets den Genitiv, wie toll!” Nach cupidus, peritus, memor, particeps, potens, plenus (begierig, kundig, eingedenk, teilhaftig, mächtig, voll) steht der Genitiv.
  • “Nach OSTen MUSs TISchlers ENTe gehen.” Die Buchstaben O, S, T und MUS, TIS, NT stehen für die Personalendungen lateinischer Verben im Indikativ im Singular und Plural.
  • “Als feminin man sich merken muss: domus, manus, tribus, porticus und idus.” Der Merkspruch zählt die femininen Substantive der U-Deklination auf, um sie leichter von den Neutra und Maskulina unterscheiden zu können.
  • “Die Neutra haben, merke dir, gleich den Kasus eins und vier!” Neutra haben in den beiden Fällen Nominativ und Akkusativ dieselbe Endung.

Eselsbrücken für Musik

  • Anzahl Kreuze der Dur-Tonarten: G D A E H Fis - “Geh, du alter Esel, hole Fisch.”
  • Anzahl b der Dur-Tonarten: F B Es As Des Ges - “Fritz bekommt Essen aus Dessau geschickt.”
  • Gitarrensaiten: E A D G H - “Eine alte Dame ging Heringe essen.”
  • Cellosaiten: C G D A - “Cellisten glauben dir alles!”
  • Reihenfolge der Notenlinien: E G H D F - “Eine Gans hat dicke Füße.”
  • Halbtonschritte: Auf der Klaviertastatur befindet sich zwischen E und F sowie H und C ein Halbtonschritt - “Ein fettiger, haariger Clown.”
  • Reihenfolge der Stimmlagen: Sopran, Mezzosopran, Alt, Tenor, Bariton, Bass - “Susi meidet alte Tenöre, besser Bass.”

Eselsbrücken für Geographie

  • Himmelsrichtungen: N O S W (Norden, Osten, Süden, Westen)

“Nie ohne Seife waschen.” - “Nie ohne Schuhe wandern.”

“Im Osten geht die Sonne auf, im Süden nimmt sie ihren Lauf, im Westen will sie untergehn, im Norden ist sie nie zu sehn.”

  • Nebenflüsse der Donau: “Iller, Lech, Isar, Inn, fließen rechts zur Donau hin. Altmühl, Naab und Regen, kommen ihr von links entgegen.”
  • Die höchsten Gipfel der Alpen: “Zugi, Glocki, Monti, schauen auf zu Evi.” (Gemeint sind: Zugspitze 2.962m, Großglockner 3.798m, Montblanc 4.807m und Mount Everest 8846m als höchster Gipfel der Welt zum Vergleich).

Eselsbrücken für Geschichte

Diese Merksätze helfen, wichtige Daten aus der Antike und Geschichte zu verinnerlichen:

  • Gründung der Stadt Rom im Jahr 753 vor Christus: “Sieben, fünf, drei: Rom schlüpft aus dem Ei!”
  • Schlacht bei Issos im Jahr 333: “Drei, drei, drei, bei Issos Keilerei.” (Alexander der Große besiegt den Perserkönig Darius III.)
  • Untergang Roms beziehungsweise Absetzung des letzten Kaisers im Jahre 476: “Vier, sieben, sechs: Das (west)römische Reich ist ex.”
  • Kaiserkrönung Karls des Großen im Jahr 800: “Acht, null, null, Karl steigt auf den Stuhl.”
  • Gründung der Schweiz im Jahr 1291: “12, neun, eins: Gegründet war die Schweiz!”
  • Deutsche Bundeskanzler (ab 1949): Adenauer, Erhard, Kiesinger, Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder, Merkel, Scholz - “Alle ehemaligen Kanzler bringen samstags keine Semmeln mit Schinken.”
  • Deutsche Bundespräsidenten (1949-2017): Heuss, Lübke, Heinemann, Scheel, Carstens, Weizsäcker, Herzog, Rau, Köhler, Wulff, Gauck - “Heute lässt Heinrich seinen Chef warten, Hermanns ruppiger Kollege wurde gefeuert.”

Eselsbrücken für Mathematik

  • Reihenfolge der Rechenoperationen: Klammer, Punkt vor Strich = KLAPS.
  • Römische Zahlen: I=1, V=5, X=10, L=50, C=100, D=500, M=1.000 - “Ich verkünde X-mal, lasst Cäsar das machen!”
  • Kreiszahl Pi mit den ersten Nachkommastellen: Dazu zählt man die Zahl der Buchstaben der einzelnen Wörter im folgenden Satz und notiert sie - “May I have a large container of coffee?” (3,1415926)
  • Formel für Kugelvolumen: V=4÷3 ✕ Π ✕ r³ - “Was kugel da an mir vorbei? Vier Drittel Pi mal r hoch drei!”
  • Trigonometrie mit Gegenkathete, Ankathete und Hypotenuse: SIN G/H, COS A/H, TAN G/A, COTAN A/G - “GAGA Hühner Hof AG” (für die vier Zähler, dann vier Nenner)

Eselsbrücken für Physik

  • Linsen in der Optik: konkav nach innen gewölbt, konvex nach außen - “Konkav wie das Tal, konvex wie der Berg.”
  • Ohmsches Gesetz: U=R✕I (U ist Spannung in Volt, R ist Widerstand in Ohm, I ist Strom in Ampere)

“Spannung durch Strom ist Ohm.” (R=U÷I)

“RUDI, R=U durch I.” (R=U÷I)

“Unterm Strich, rechne ich.” (URI Fingerformel)

Eselsbrücken für Chemie

  • Elemente der 1. Hauptgruppe im Periodensystem (Alkalimetalle: H, Li, Na, K, Rb, Cs, Fr): “Hallo, lieber Nachbar, komm rüber. Cäsar friert.”
  • Elemente der 2. Periode (Li, Be, B, C, N, O, F, Ne): “Liebe Berta, bitte comm nicht ohne frische Nelken.”
  • Redoxreaktionen: Oxidation ist Entzug, Reduktion Zuführung von Elektronen: - “Oil rig = Oxidation is loss, reduction is gain.”   

Eselsbrücken für Allgemeinwissen

  • Zeitumstellung: Im Frühling vor (Sommerzeit), im Herbst zurück (Winterzeit)

“Im Frühling stellt man die Gartenstühle vor das Haus, im Herbst stellt man sie zurück ins Haus.”

Englisch: “Spring forward, fall back.”

  • Brutto / Netto: Brutto-Wert ist vor Abzug (z.B. Steuer), Netto danach - “Brutto ist brutal viel, Netto ist net mehr so viel.”
  • Planeten im Sonnensystem (von der Sonne nach außen): Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun (und Zwergplanet Pluto)

“Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel.” (ohne Pluto)

“Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten.” (mit Pluto)

 

So baust du selbst Eselsbrücken als Lernhilfen

 

Eselsbrücken können als Lehrmethode helfen, deinen Schülern die Inhalte zu vermitteln. 🙋 Für besonders “widerspenstige” Fakten oder schwierige Fremdwörter und Vokabeln kannst du selbst Eselsbrücken bauen—und dabei eventuell deine Schüler mit einbeziehen! 🏗️

Ein Kontext hilft grundsätzlich beim Lernen. Alles, was Assoziationen herstellt, ist dem Gehirn und dem Gedächtnis eine Hilfe. ℹ️ Aber: Nicht alles benötigt eine Eselsbrücke. Schließlich ist es ein Umweg, und wer nur noch Umwege geht, ist (zu) lange unterwegs! 🚏

  • Reime: Reime, Melodisches und Lieder bleiben einfach hängen. Ein gereimter Spruch oder ein Merkvers, der sich singen lässt, verankern sich gut. 🎼
  • Assoziationen: Wie eingangs erwähnt lässt die visuelle Assoziation ein Bild 🖼️ in der Vorstellung entstehen, wie es beispielsweise bei der sprachlichen Metapher der Fall ist (“Das Kind blühte auf.”). 🌼 Die akustische Assoziation ist eben der Reim, aber auch der verwandte, vertraute Klang. Deswegen gibt es “falsche Freunde” oder auch “false friends” beim Vokabeln Lernen: chef im Englischen hat nichts mit dem deutschen Chef oder Vorgesetzten zu tun, sondern bezeichnet den Koch (aus dem Französischen). 🧑‍🍳 Wer selbst solche Assoziationen erstellt, kann sich Sachen leichter merken, auch wenn die Verbindung eigentlich “Unsinn” ist. 
  • Verkettung: Die einzelnen Fakten werden in ihrer Reihenfolge in einen Satz oder eine Geschichte verpackt. 🖇️ Oben bei den Beispielen ist dies bei den Vorzeichen in der Musik der Fall mit “Geh du alter Esel hol Fische.”
  • ABC-Technik: Um sich Zahlen zu merken, kann man diese durch Buchstaben ersetzen. 🔤 Oder jede Zahl erhält ein Symbol oder einen Gegenstand, der an diese Zahl erinnert. ☝️
  • Schlüssel oder Ergänzung: Gerade bei Fremdwörtern hilft es, ein Schlüsselwort oder eine Ergänzung zu finden. 🔑 Die Schreibweise des englischen Wortes queue beispielsweise ist schwer einzuprägen, aber du kannst es in QU und EUE zerlegen und folgenden Schlüssel wählen: “Die Kuh (QU) hat ein Euter (EUE).” 🐮

Suchst du noch weitere Lehrmethoden, die du im Unterricht verwenden kannst? 🚸 Wir stellen dir 6 praktische Lehrmethoden und ihren Einsatz vor! 👨‍🏫

gs_tutor_wheel04

Buche eine gratis Nachhilfestunde @GoStudent

Jetzt buchen