Verbessere dein Englisch und hol dir ein gratis E-Book von Penguin Readers!

GESCHICHTE

Der Artemis Tempel in Ephesos: 8 spannende Fakten

Kapitel:

  1. Der Artemis-Tempel in Ephesos: Ein Weltwunder der Antike!
  2. Wo stand der Tempel der Artemis?
  3. Wer ist Artemis?
  4. Wann wurde der Tempel der Artemis erbaut?
  5. Wer hat den Artemis-Tempel erbaut?
  6. Wie wurde der Artemis-Tempel in Ephesos zerstört?
  7. Wie hat der Tempel der Artemis ausgesehen?
  8. Die Entdeckung des Artemis-Tempels!
  9. Was ist das Besondere am Tempel der Artemis in Ephesos?

Der prächtige Tempel der Artemis in Ephesos zählt zu den 7 Weltwundern der Antike und war einst der größte Tempel der Welt. Obwohl davon heute nur noch Ruinen übrig sind, ist er immer noch eine Touristenattraktion. Wie der Artemis-Tempel in Ephesos einmal ausgesehen hat, wer ihn erbaut hat und warum er zerstört wurde, erfährst du jetzt! 🏛️ ⬇️

 

Der Artemis-Tempel in Ephesos: Ein Weltwunder der Antike!

 

In der Antike wurden viele außergewöhnliche und wunderbare Bau- und Kunstwerke erbaut, die auf die Menschen heute noch eine große Faszination ausüben ‒ und das, obwohl fast alle mittlerweile nicht mehr stehen. Wir wissen jedoch von Beschreibungen und Abbildungen, dass es sich um ganz besonders große und prächtige Bauten gehandelt haben muss. 🤩

Die eindrucksvollsten von ihnen werden als die 7 Weltwunder der Antike bezeichnet. Dazu gehören die Pyramiden von Gizeh, die Hängenden Gärten der Semiramis, der Koloss von Rhodos, das Grab von König Mausolos, der Leuchtturm von Alexandria, die Zeus-Statue des Phidias und der Artemis-Tempel in Ephesos. 💡

Am besten liest du dir zuerst unseren Guide durch sämtliche Weltwunder (nicht nur der Antike, sondern auch der Neuzeit und Moderne) durch und verschaffst dir einen Überblick. In diesem Artikel widmen wir uns einem der 7 Weltwunder der Antike ‒ dem imposanten Tempel der Artemis in Ephesos: ⬇️

 

Wo stand der Tempel der Artemis?

 

Der Artemis-Tempel, auch Artemision genannt, stand in der antiken griechischen Stadt Ephesos ‒ damals eine der größten und bedeutendsten Städte Kleinasiens. Ephesos befand sich in der heutigen Türkei, in der Nähe der Stadt Selçuk. 

Früher lag Ephesos direkt am Meer. Durch die große Hafenstadt führten die Handelsrouten zwischen Europa und Asien. Deshalb ließen sich viele Händler in der Stadt nieder. Durch die Bewegung der Erde und klimatische Veränderungen befinden sich die Reste des Artemis-Tempels heute jedoch nicht mehr direkt an der Küste, sondern mehrere Kilometer landeinwärts. 🌍

Woher der Artemis-Tempel seinen Namen hat? Das verraten wir dir jetzt: ⬇️

 

Wer ist Artemis?

 

Im antiken Griechenland verehrten die Menschen viele verschiedene Götter. Eine davon war die Göttin Artemis. Damit Artemis die Bewohner von Ephesos weiterhin beschützte, wollte man die Göttin positiv stimmen und erbaute für sie einen großen Tempel ‒ den Tempel der Artemis in Ephesos. 🏛️

In der griechischen Mythologie ist Artemis die Göttin der Jagd, des Waldes, der Geburt und des Mondes und die Beschützerin der Frauen und Kinder. Sie ist die Tochter des Göttervaters Zeus und die Zwillingsschwester des Gottes Apollon. 💡

Artemis war eine mutige Kämpferin und Jägerin und eine wilde, starke Frau. Sie wird meistens mit Pfeil und Bogen dargestellt, oft auch mit einem Hirsch. In der römischen Mythologie entspricht ihr die Göttin Diana. 🏹

 

Wann wurde der Tempel der Artemis erbaut?

 

Die ersten einfachen Kultbauten an der Stelle des späteren Artemis-Tempels entstanden schon sehr früh im antiken Griechenland. Um 550 v. Chr. begannen dann die Bauarbeiten an dem Gebäude, das als der Tempel der Artemis berühmt werden sollte. Ganze 120 Jahre dauerte es, bis er endlich fertig war. ⏱️

Leider steckte 356 v. Chr. ein Mann namens Herostratos den Artemis-Tempel in Brand, um durch die Tat berühmt zu werden. Zugegeben: Das ist ihm gelungen. Aber schon bald wurde der Tempel wieder aufgebaut ‒ diesmal noch größer und prächtiger. Er bekam eine neue Plattform und noch mehr Säulen. Auch diesmal war die Bauzeit mit 100 Jahren vergleichsweise lang. 🔥

 

Wer hat den Artemis-Tempel erbaut?

 

Die Architekten des ersten Artemis-Tempels waren Chersiphron von Knossos und sein Sohn Metagenes sowie Theodoros von Samos. Eine besondere Herausforderung beim Bau des Tempels bestand darin, dass das Gebäude auf Sumpfgelände errichtet wurde. Man erzählt sich die Legende, dass es nicht gelang, einen tonnenschweren Querbalken auf die Säulen zu setzen. Chersiphron war schon ganz verzweifelt, als ihm die Göttin Artemis im Traum erschien und ihn beruhigte. Am nächsten Morgen befand sich der Querbalken an der richtigen Stelle und das Problem war gelöst. Wenn es nur immer so einfach wäre, nicht wahr? 😉

Bauleiter des zweiten Tempels war entweder Cheirokrates oder Deinokrates. Womöglich handelt es sich dabei sogar um ein und dieselbe Person ‒ das lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Auf jeden Fall müssen es sehr fähige Männer gewesen sein, die den Bau eines so mächtigen Tempels planten und leiteten. 🏛️ 

Um die Entstehung des Artemis-Tempels rankt sich ein Mythos: Angeblich wurde er von der sagenhaften Amazonenkönigin Otrere gegründet. Die Amazonen waren starke Frauen, die wie die Männer in den Kampf zogen. Sie sind das Vorbild für die Comicfigur Wonder Woman. 🦸‍♀️

 

Wie wurde der Artemis-Tempel in Ephesos zerstört?

 

Die erste Zerstörung geschah ‒ wie bereits erwähnt ‒ durch Brandstiftung. Nach dem Wiederaufbau wurde das Artemision im Jahr 268 n. Chr. endgültig durch die Goten zerstört und seine Reste von den Einwohnern von Ephesos als Baumaterial für ihre Häuser verwendet. 🧱

Heute ist von dem mächtigen Bauwerk nicht mehr viel übrig. Nur eine einsame Säule und ein paar Bruchstücke stehen an der Stelle, wo einst der prunkvolle Artemis-Tempel die Menschen in seinen Bann gezogen hat. ✨

 

Wie hat der Tempel der Artemis ausgesehen?

 

Der Artemis-Tempel bestand aus weißem Marmor und war mit einer Länge von über 100 Metern und einer Breite von ca. 55 Metern ein Tempel von gewaltigen Ausmaßen ‒ ungefähr so groß wie ein ganzes Fußballfeld. ⚽

Über 100 Säulen von jeweils fast 20 Metern Höhe standen in mehreren Reihen hintereinander und hielten die Dachkonstruktion. Der reiche lydische König Krösus soll ein paar dieser Säulen finanziert haben. 🏛️

Im Inneren des Tempels befand sich eine 2 Meter hohe Statue der Göttin Artemis, die aus Weinrebenholz bestand und mit Gold und Silber verziert war. Auch die Statue einer Amazone stand im Artemis-Tempel. Für die Schaffung dieses Standbildes schrieb die Stadt Ephesos einen Wettbewerb aus, an dem sich die berühmtesten Künstler ihrer Zeit beteiligten. 🗿

Fragst du dich jetzt, warum die Griechen überhaupt solch riesige Tempel bauten? Genauso wie viele Menschen es heute noch in Kirchen tun, dienten die Tempel in der Antike dem gemeinsamen Gebet. Die Menschen versammelten sich im Tempel, um zu der jeweiligen Gottheit zu beten, sie um Hilfe zu bitten und um sich bei ihr zu bedanken. Es fanden auch religiöse Rituale wie die Opferung von Tieren (die man der jeweiligen Gottheit weihte und ihr symbolisch übergab) in den Tempeln statt. 🛐

 

Die Entdeckung des Artemis-Tempels!

 

Entdeckt hat die Überreste des Tempels der Artemis der Engländer John Turtle Wood im Jahr 1869. Er grub im Auftrag des British Museum schon seit mehreren Jahren in Ephesos, bis er endlich seine Entdeckung machte. Ab diesem Zeitpunkt fanden immer wieder Ausgrabungen von verschiedenen Forscherteams an dem ehemaligen Standort des Artemisions statt. ⛏️

Die Forscher fanden Goldmünzen und Überreste von Skulpturen, die du heute im British Museum in London, im Archäologischen Museum in Istanbul sowie im Ephesos Museum in Wien besichtigen kannst. 

Außerdem beherbergt das Ephesos-Museum in Selçuk einige Architekturfragmente des Tempels und vor allem mehrere Statuen der Göttin Artemis. Es handelt sich um römische Kopien der ursprünglichen griechischen Artemis-Statue. Eine davon ‒ die sogenannte vielbrüstige Artemis ‒ ist besonders berühmt. Ihr Oberkörper ist mit Brüsten, Eiern oder Stierhoden behängt. Die Forscher sind sich nicht einig, worum es sich dabei handelt, allerdings wird das Brustgehänge als Fruchtbarkeitssymbol gedeutet. 

 

Was ist das Besondere am Tempel der Artemis in Ephesos?

 

Könnten wir in die Vergangenheit zurückreisen und der Stadt Ephesos einen Besuch abstatten, wären wir bestimmt beeindruckt von dem riesigen, strahlend weißen Tempel am Meer. Die mehrreihigen Marmorsäulen müssen wie ein Säulenwald gewirkt haben ‒ perfekt zum Versteckenspielen. 😉

Es muss ein erhebendes Gefühl gewesen sein, zwischen den mächtigen Säulen ins Innere des Tempels zu gelangen. Mit dieser Computeranimation des Artemis-Tempels kannst du dir ein Bild davon machen, wie das Artemision einst ausgesehen hat. 🏛️

Der griechische Dichter Antipatros von Sidon hebt in seiner Liste der 7 Weltwunder den Tempel der Artemis besonders hervor. Er schwärmte: ⬇️

📜 Aber der Tempel, der sich in Wolken verliert, heilig der Artemis, ließ alles andere verblassen. Ich sprach: Vom Olymp abgesehen, hat Gott Helios solch Wunderwerk niemals erblickt!

Zum Glück wissen wir dank solcher Beschreibungen und der Ausgrabungen, dass der Tempel der Artemis wirklich existiert und wie er ausgesehen hat. Sonst wäre das prächtige Bauwerk heute wahrscheinlich schon längst in Vergessenheit geraten. Und das wäre doch sehr schade! 

Ein guter Grund, im Geschichtsunterricht die Ohren zu spitzen ‒ denn da erfährst du nicht nur, welche großartigen Bau- und Kunstwerke die Menschen im Laufe der Zeit errichtet haben, sondern auch, wie sie gelebt haben, was ihnen wichtig war und welche Götter sie verehrt haben. 👂

Geschichte ist ein unglaublich spannendes Fach. Wenn du noch mehr darüber erfahren willst, schmökere doch in unseren Artikel über die besten Lern-Apps für Geschichte rein. Oder erfahre mehr über die deutsche Geschichte, die Chinesische Mauer oder die Kunst des Surrealismus. 📲

Falls du Hilfe beim Lernen der Jahreszahlen brauchst oder dir der Unterschied zwischen dorischen, ionischen und korinthischen Säulen nicht klar ist, kannst du auch jederzeit eine kostenlose Probestunde bei GoStudent ausprobieren. Unsere Nachhilfelehrer helfen dir auf die Sprünge und verschaffen dir einen Überblick über die Geschichte der Menschheit! 🧑‍🏫 🏺 💡

gs_tutor_wheel04

Buche eine gratis Nachhilfestunde @GoStudent

Jetzt buchen