WEITERE TIPPS

IT-Berufe: Chancen & Gehälter im Überblick

Kapitel

  1. Definition IT: Was bedeutet und beinhaltet IT?
  2. Voraussetzungen für IT-Jobs
  3. Liste verschiedener IT-Berufe 
  4. IT-Berufe: Mit welchem Gehalt kann man rechnen? 
  5. Was sind die bestbezahlten IT-Berufe?
  6. Fazit: IT-Berufe als Karrierechance

IT-Berufe ermöglichen beste Karrierechancen mit spannenden und vielseitigen Themen. ⏫ Außerdem zählen sie zu den wichtigsten und bedeutendsten Positionen auf dem globalen Arbeitsmarkt. 🌍 

In diesem Beitrag erfährst du, welche Voraussetzungen du für IT-Jobs erfüllen musst, wie die Gehälter sind, welche IT-Berufe am besten bezahlt sind und welche Arten von IT-Jobs es generell gib. 

junge-sitzt-vor-computer

Definition IT: Was bedeutet und beinhaltet IT? 

 

Wir bezeichnen mit IT die Informationstechnik und die Informationstechnologie. 💾 Der Oberbegriff IT fasst die elektronische Datenverarbeitung und die entsprechende Infrastruktur an Hardware und Software zusammen. Informationen und Daten als Begriffe verwenden wir heute nahezu gleichbedeutend. 🔢 Mikroelektronik und Softwaretechnik sind wichtige Elemente der Informationstechnik, bilden aber keine streng abgetrennten Bereiche und IT-Berufe überschneiden oftmals mehrere Felder. 🚏

Die IT bestimmt Kommunikation, Organisation und Verwaltung sowie Unterhaltung und IT-Berufe gibt es in nahezu allen Branchen, beispielsweise in der Telekommunikation, in der Luft- und Raumfahrt 🚀 sowie der Mobilitätsindustrie, der Robotik oder im Energiesektor. ⚛️ Wir stellen dir das Feld der IT-Berufe vor mit Voraussetzungen, Gehältern und Karrierechancen. 👔 

 

Voraussetzungen für IT-Jobs

 

Wenn du eine Karriere im IT-Bereich anstrebst, kann dein Weg in einen IT-Beruf über eine Ausbildung in einem Unternehmen führen, oder du studierst Informationstechnik oder Informatik, eventuell mit Fokus auf ein bestimmtes Thema. 🏫 Mit Fachabitur beziehungsweise allgemeiner Hochschulreife stehen dir verschiedene Studiengänge offen. 🧑‍🏫 Das duale Studium verbindet Theorie und Praxis als Ausbildung im Unternehmen mit dem gleichzeitigen Besuch einer Hochschule. 🎓 Außerdem gibt es die Möglichkeit, durch Schulung, Umschulung und Weiterbildung in einen IT-Beruf einzusteigen.

Leider hält sich immer noch das Vorurteil, dass Informationstechnik nichts für Mädchen ist oder Jungen hier besser abschneiden. Im Gegenteil, es gibt keinen einzigen Grund, der gegen Frauen in IT-Berufen spricht. 👩‍💻 

IT-Berufe als Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt in Deutschland normalerweise an der berufsbildenden Schule. Je nach Bundesland besuchst du die Berufsschule, Berufsfachschule oder ein Berufskolleg. 🎒 Teilweise gibt es hier die Möglichkeit, dass du neben der Ausbildung deinen Schulabschluss verbesserst oder nachholst.

Eine rein schulische Ausbildung gibt es für viele technische Berufe wie beispielsweise Fachinformatiker. Die klassische deutsche Ausbildung ist aber zweigeteilt in Praxis und Theorie. Damit besucht du Unterricht in der Berufsschule und erhältst die praktische Ausbildung in einem Unternehmen, wofür du bereits Lohn erhältst. Unterricht und Ausbildung können gleichzeitig oder in Blöcken nacheinander erfolgen.

Bei beiden Varianten dauert die Ausbildung in Abhängigkeit von deinem Schulabschluss zwei Jahre bis dreieinhalb Jahre. 🕑 Mögliche IT-Berufe, die du damit erlangen kannst, sind etwa Fachinformatiker in der Entwicklung, oder der Daten- und Prozessanalyse oder Fachinformatiker für Systemintegration oder Digitale Vernetzung. Kaufmännische Berufe beschäftigen sich mit System-Management oder Digitalisierungsmanagement. ☝️ Weiterhin gibt es den IT-System-Elektroniker als Ausbildungsberuf oder Berufe, die zumindest einen IT-Anteil haben, etwa im Bereich Elektronik, Produktion, Mikroelektronik, Mechanik oder im Vertrieb.

IT-Berufe im Studium

IT-Studiengänge laufen inzwischen auf einen Abschluss mit Bachelor oder Master hinaus. 🧑‍🎓 Die Fachhochschulabschlüsse mit Diplom laufen aus beziehungsweise ebenfalls auf einen Bachelor oder Master hinaus. An einer Hochschule kannst du allgemeine Informatik studieren oder ein Thema in der Anwendung wählen wie etwa Wirtschaftsinformatik. 🏦

Das Bachelorstudium dauert drei bis vier Jahre und beinhaltet je nach Hochschule einen unterschiedlich langen Praxisteil mit Forschung, Studienarbeit oder Arbeit im Unternehmen. 🧑‍💼 Das Masterstudium umfasst zwei bis vier Jahre und baut in der Regel auf einen Bachelorabschluss auf, allerdings kannst du mit dem sogenannten nicht-konsekutiven Master Kenntnisse in einem neuen Themengebiet erwerben.

Fragst du dich, wo du Informationstechnik studieren sollst, oder orientierst du dich ins Ausland? Lerne hier die Top 10 Universitäten weltweit kennen.

Duales Studium der IT

Ein duales Studium 2️⃣ kann drei bis vier Jahre dauern 🕝 und erlaubt es dir, von Anfang an Theorie und Praxis in der Informationstechnik zu kombinieren. Das Lernen an der Hochschule wechselt sich mit Praxisphasen in einem Unternehmen ab. Möglich sind Bachelor oder Master 👭 sowie ein Ausbildungsabschluss.

Mit der Arbeit im Betrieb kannst du schon während des Studiums Geld verdienen. Mehrere Wege führen im dualen Studium zum Abschluss, etwa als Regelstudium, aber auch als Arbeitnehmer mit einem berufsbegleitenden Studium oder Teilzeit von Arbeit und Studium. Auch ein Master kann berufsbegleitend sein bei Arbeit in Vollzeit oder im Blockstudium erfolgen, wo du von der Arbeit für mehrere Blöcke 🧱 freigestellt bist.

IT-Jobs mit Hauptschulabschluss

Von den Auszubildenden im IT-Bereich haben nur rund fünf Prozent einen Hauptschulabschluss. Ein höherer Schulabschluss verbessert grundsätzlich die Bewerbungschancen, allerdings sind dir die Chancen auf einen IT-Beruf mit Hauptschulabschluss keinesfalls verwehrt. 👍

Eine IHK-Ausbildung zum Elektriker ⚡ dauert beispielsweise zwei Jahre und in der Industrieelektrik beschäftigst du dich mit physisch und programmatisch mit Anlagen-Komponenten in der Informationstechnik. 📱 Die HWK-Ausbildung zum Elektroniker dauert bis zu dreieinhalb Jahre und ermöglicht dir Spezialisierungen wie Informations- und Telekommunikation.

Hast du einen Hauptschulabschluss, kannst du deine Chancen in der IT-Branche durch mehrere Praktika erhöhen oder eine schulische Ausbildung wählen, welche dich nebenher die mittlere Reife oder das (Fach-)Abitur erwerben lässt, damit dir weitere Ausbildungsmöglichkeiten offenstehen.

IT-Berufe Schulung

Kaum eine Branche verändert sich so rasant, so regelmäßig und so häufig wie die Informationstechnik. Selbst im Berufsleben steht die Weiterbildung häufig an wichtiger Stelle. Schulungen können dir aber auch den Einstieg in einen IT-Beruf ermöglichen. 📖

Schulung oder Umschulung hängen von deinem Bildungsstand und deiner beruflichen Situation ab. Eine Umschulung kann direkt in einem Unternehmen stattfinden oder durch eine Handelskammer. Ein Fernstudium 🌐 oder berufsbegleitendes Studium an einer Hochschule ermöglicht dir die Fortbildung im Beruf. 

Neue IT-Berufe

Digitalisierung ist ein Schlagwort und als Thema eng mit den IT-Berufen verbunden. Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat daher mit einer neuen Ausbildungsordnung die IT-Berufe in der Ausbildung überarbeitet. 💁 Seit August 2020 gibt es die neuen Richtungen Daten- und Prozessanalyse sowie Digitale Vernetzung beim Fachinformatiker. Neuerungen gab es auch beim IT-System-Elektroniker sowie in den kaufmännischen Berufen, womit den Themen IT-Sicherheit und Datenschutz 🔐 mehr Bedeutung eingeräumt wird.

Vergleichsweise neue IT-Berufe und gefragte Stellen gibt es in unterschiedlichen Bereichen der Informationstechnik. Im Bereich Cybersecurity 🛡️ sind Experten gefragt, die sowohl über ein möglichst breites Fachwissen der IT-Sicherheit verfügen und gleichzeitig Verbindungen zwischen Bereichen herstellen können und strategisch in die Tiefe denken können.

Data Science 🧬 und Data Engineering 🧑‍🔬 beschäftigen sich mit Verarbeitung und Interpretation meist großer Datenmengen, oft mit Hilfe von Machine Learning, neuronalen Netzen 🧠 und Künstlicher Intelligenz. Full-Stack Entwickler kennen sich sowohl mit Front und Back End von Internetseiten aus und können hochkomplexe Web-Anwendungen entwickeln. Das Internet of Things 🖧  verknüpft Smart Devices und benötigt IT-Spezialisten, die sich mit Software, Mikroelektronik, KI und Netzwerken bestens auskennen.

Immer mehr Unternehmen und Anwendungen verwenden eine Form der ⛓️ Blockchain-Technologie, sodass hier Spezialisten und Entwickler gefragt sind. Überall dort, wo besonders viel Rechenleistung gefragt ist, suchen Unternehmen Entwickler für die 👩‍🔬 Programmierung von Grafikkarten, sodass Prozessoren entlastet und Hardware optimal ausgenutzt werden kann. Im Bereich Virtual Reality 👾 sind Entwickler und Designer von Hardware und Software gesucht sowie Architekten und Ingenieure, die Verbindungen zwischen unterschiedlichen Plattformen herstellen können. 

 

Liste verschiedener IT-Berufe 

 

Trends in der Informationstechnik hören sich oft beeindruckend an, doch können wir nicht immer konkrete Berufe mit den Schlagworten in Verbindung bringen. Als Laien haben wir manchmal schon Schwierigkeiten, uns etwas unter Big Data, Cloud Computing, Digitalisierung, Industrie 4.0, Cybersecurity oder IT-Sicherheit, Künstliche Intelligenz und Robotik 🤖 vorzustellen.

Informationstechnik findet sich in zahlreichen Branchen, welche die IT-Berufe über Produkte und thematisch sortieren. So gibt es beispielsweise Tätigkeiten in der Automatisierung von Herstellung und Prozessen, im Bau von Maschinen und Anlagen, in der Mobilitätsindustrie und im Verkehr, in der Elektrotechnik und Mikroelektronik, in Logistik, Lieferung und Vertrieb, in der Gesundheit und Medizin sowie in der Informationsverarbeitung und Kommunikation.

 

1. Programmieren

Unter den IT-Berufen verstehen wir oft "Etwas mit Algorithmen, Programmieren und Software". ⌨️ Im Großen und Ganzen beschreibt dies der Bereich der Informatik, allerdings können auch Konzeption, Design und Projektplanung oder selbst Verhaltenspsychologie einfließen, wenn es um Umgang und Nutzung von Software geht. Programmieren ist in jedem Fall eine herausfordernde Fähigkeit, die auch schon dein Kind lernen kann.

2. Forschung und Entwicklung

Hier entsteht quasi die Zukunft. Informatik, Entwicklung von Integration und Systemen beschäftigen sich mit den aktuellsten Trends. 👩‍💻 Viel dreht sich aber auch um die nötige Infrastruktur und große Datenmengen. Apropos Zukunftsmusik: 🔮 Schon in der Vergangenheit haben Frauen mit wichtigen Erfindungen wie WLAN oder Bluetooth die Informationstechnik nach vorne gebracht, sie werden also in Forschung und Entwicklung dringend gebraucht!

3. Consulting

Weil sich die Informationstechnik ständig weiterentwickelt, gibt es immer wieder Neuland für Unternehmen und Organisationen. 💼 Vor der Einführung von Änderungen brauchen diese entsprechende Beratung, welche Lösung die beste sein kann, vor allem im Bereich der neuen Industrie und der Digitalisierung. 🤝

4. Kommunikation

Digitale Kommunikationsmittel 📧 nutzen wir alle in Beruf und Alltag, und Kommunikation betrifft die gesamte Informationstechnik. Tätigkeiten gibt es hier beispielsweise in der Entwicklung, aber auch in der Integration von Systemen. ⚙️

5. Planung, Organisation und Verwaltung

Gerade die Softwareentwicklung benötigt IT-Fachkräfte mit Organisationstalent für Projektmanagement und Koordination. 📄

6. Einkauf und Vertrieb

Im Vertrieb 📦 gibt es für kaufmännische Berufe viel zu tun im Bereich Business-to-Business sowie im Innen- und Außendienst im Vertrieb mit Kundengesprächen, Koordination, Terminplanung und Recherche. Wer im Einkauf 🛒 arbeitet, sollte gut verhandeln können, ein Verständnis für Prozesse haben und über betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen.

7. Unterhaltung und soziale Netzwerke

Hier denken wir vielleicht sofort an 🕹️ Computerspiele, die immerhin eine Branche mit Milliardenumsatz bilden. Aber auch Streaminganbieter 📼  und soziale Plattformen benötigen Fachkräfte für Datenbanken und Datenverarbeitung.  

8. Software Engineering und Entwicklung

Als Entwickler von Software 💡 fallen Design, Entwicklung, Betrieb, Test und Verbesserung von Softwaresystem in dein Aufgabengebiet. 👨‍💻 Coding-Apps für Kinder bringen übrigens schon dem Nachwuchs das Entwickeln von Software bei. 

9. Web

Rund um den Betrieb von Internetseiten 📃 und Online Auftritten von Unternehmen gibt es IT-Berufe wie Webentwickler und 🎨🖌️ Designer, aber auch Jobs im Bereich Datenbank, Datenanalyse, Marketing und Management.

10. IT-Sicherheit

Als Spezialist für IT Security oder Cybersecurity 👮 kümmerst du dich um die Datensicherheit von Unternehmen oder Anwendungen. 🔑 In der Prüfung und Forschung geht es um das Finden und Schließen von “Lecks” sowie die Verbesserung von Sicherheitsmaßnahmen.

11. Unternehmensressourcenplanung

Enterprise Resource Planning erfolgt meist mit einer speziellen Software 🖨️ und als IT-Berater führst du die Software ein und betreust Kunden oder hilfst in der Entwicklung. 🖱️ 

12. Testing

Die Prüfung von IT-Systemen übernimmt ein Testmanager. In diesem IT-Beruf entwickelst du Testverfahren nach Kunden-Parametern und führst diese durch. 💻

13. Netzwerke

Im IT-Beruf Netzwerkadministrator richtest du Netze für Systeme in, verwaltest und betreibst diese. 🔌

14. Architekt

Aufbau und Kontrolle von Infrastruktur beziehungsweise Architektur  für ein komplexes IT-Projekt ist deine Aufgabe als IT-Architekt. 🏗️ Geht es um ☁️ Cloud-Computing, gibt es den Cloud-Architekten. Für Daten und Datenbanken gibt es ebenfalls Architekten. 👷

15. Business Analyst

In diesem IT-Beruf untersuchst du die Geschäftsprozesse in einem Unternehmen und die Anforderungen der einzelnen Abteilungen, meist in enger Zusammenarbeit. 👨‍⚕️

16. Data

Als Data Scientist beschäftigst du dich mit Daten 📁 und deren Auswertung in Datenbanken, aber auch mit der Strukturierung und Verknüpfung von Daten. Für die Verwaltung von Datenbanken 🗄️ gibt es eigene Administratoren. Kreativer wird es im Bereich der Datenvisualisierung, wo es um den verständlichen Ausdruck und die Repräsentation von Zahlen und Daten 📊 geht. 

 

IT-Berufe: Mit welchem Gehalt kann man rechnen? 

 

Da es so viele verschiedene IT-Berufe gibt, hängt dein mögliches Einstiegsgehalt 💶 von vielen Faktoren ab. Das genaue Themengebiet, Dein Abschluss, die Branche sowie das Unternehmen spielen eine Rolle, außerdem kann der Standort dein Gehalt beeinflussen.

 

  • Bachelor: durchschnittliches Einstiegsgehalt von 42.000 €
  • Master: durchschnittliches Einstiegsgehalt von 46.700 €
  • Promotion: durchschnittliches Einstiegsgehalt von 55.000 €


Mit zunehmender Berufserfahrung verbessern sich deine Gehaltsaussichten 🤑 natürlich:

  • Berufseinsteiger: 41.700-48.600 € 
  • 2 Jahre im Beruf: 45.800-54.700 €
  • 3-5 Jahre im Beruf: 52.000-63.600 €
  • 6-10 Jahre im Beruf: 59.300-72.900 €
  • 10 Jahre / Spitzenposition: 65.400 € - 85.800 €

Im Schnitt erhalten Informationstechniker im 🪙 Finanzwesen, im Energiesektor, im Bereich Consulting oder in der Mobilitätsindustrie überdurchschnittlich höhere Gehälter. Der Verdienst in der Verwaltung, Behörden und Organisationen, Medien und Marketing, Handel oder Gesundheit fällt im Schnitt geringer aus. 💸 Berufseinsteiger in der IT Sicherheit können die höchsten Gehälter verzeichnen, gefolgt von Consulting, Entwicklung, Datenbank und Business Intelligence. 💰

 

Was sind die bestbezahlten IT-Berufe?

 

Hier stellen wir dir die Top 5 der am besten bezahlten IT-Berufen vor. 💵 Alle Gehaltsangaben sind jährliche Durchschnittsgehälter.

1. Datenarchitekt

Rund 60.000 € Durchschnittsgehalt. Als Datenarchitekt leitest du Datenarchitektur-Projekte mit Aufgaben im Design und Aufbau der Infrastruktur.

2. Application Engineer

Rund 51.000 € Durchschnittsgehalt. Als Applikationsingenieur entwickelst du IT-Anwendungen und vertreibst diese auch bei Unternehmen oder bist für die Betreuung zuständig.

3. Software Architekt

Rund 53.000 € Durchschnittsgehalt. Du setzt IT-Lösungen von der Idee bis zum fertigen Produkt um und beschäftigst dich mit dem Aufbau und den Anbindungen von Software

4. System Engineer

Rund 49.000 € Durchschnittsgehalt. Du übernimmst die Rolle eines Projektleiters und bist für vollständige Prozesse zuständig, bei denen Module und Anwendungen ineinander greifen. 

5. Software Entwickler

Rund 48.500 € Durchschnittsgehalt. Du entwirfst und entwickelst Software für vielfältige Aufgaben und kannst in führenden Positionen Karriere machen.

 

Fazit: IT-Berufe als Karrierechance

 

Praktika und weiterführende Informationen zu Berufsbildern, Ausbildungsmöglichkeiten und Studiengängen können dir helfen, einen IT-Beruf zu finden, der zu dir passt. In der Informationstechnik warten zahlreiche Einsatzgebiete und vielfältige Aufgaben auf dich. 

Verdienstmöglichkeiten, Jobsicherheit, Perspektiven, Zahl der Arbeitgeber und das Arbeiten über Fachrichtungen, Grenzen und Zeitzonen hinweg sprechen für das Erlernen eines IT-Berufs. Die Bedeutung der Informationstechnik und das wachsende Ausmaß, in dem IT unser Leben bestimmt, sorgen für zuversichtliche Karrierechancen. 🆙

Welche spannenden Berufe mit Zukunft gibt es sonst noch? Wir stellen dir weitere Karrierechancen in ungewöhnlichen Branchen vor!   

gs_tutor_wheel04

Lerntipps

Langfristiges Lernen, statt nur bessere Noten!

Gratis Motivationsguide für Lernerfolg.

Jetzt downloaden