Verbessere dein Englisch und hol dir ein gratis E-Book von Penguin Readers!

DEUTSCH

Die 6 Zeitformen im Deutschen einfach erklärt (mit Übungen)

  • Von Mara

Kapitel:

  1. Alle Zeitformen im Deutschen in der Übersicht
  2. Zeitformen im Deutschen in einer Tabelle
  3. Zeitformen im Deutschen verstehen & anwenden: Übungen

Ja ja, die deutschen Zeitformen … Sie hatten sehr schwer gewesen sein – oder wie war das nochmal? 🙃 Wenn du mal wieder die Übersicht verlierst, keine Panik! Wir haben hier alle Zeitformen im Deutschen noch einmal ganz einfach für dich erklärt.

Plus: Am Ende dieses Artikels findest du jede Menge Übungen – so sitzt die Grammatik bald bombenfest! 💣

 

 

Alle Zeitformen im Deutschen in der Übersicht

 

Vergangenheitsformen: Präteritum, Perfekt und Plusquamperfekt

Präteritum

Das Präteritum wird manchmal auch als 1. Vergangenheit bezeichnet. Es wird immer dann benutzt, wenn eine Handlung bereits abgeschlossen ist. Du findest diese Zeitform vor allem in der geschriebenen Sprache. ✍🏻 Es kommt dabei ohne ein sogenanntes Hilfsverb aus.

Wie wird das Präteritum gebildet? 

Um es zu bilden, streichst du die Endung -en von der Grundform des Verbs weg. Aus lieben wird dann lieb-, aus machen wird mach- und so weiter. Dann wird die Endung für das Präteritum angehängt:

Person

schwache Verben

starke Verben

ich

-te

-

du

-test

-(e)st

er/sie/es

-te

-

wir

-ten

-en

ihr

-tet

-t

sie

-ten

-en

 

❗Achtung: Wie du in der Tabelle bereits gelesen hast, gibt es auch sogenannte starke Verben. Sie werden unregelmäßig gebildet im Präteritum. Hier wird die Grundform nämlich auch verändert und die Endungen sind teilweise anders.

📝 Beispiele (schwache Verben): Sie liebte als Kind das Schwimmen. Wir segelten auf dem See. Ich tanzte mit meiner Schwester eine Choreographie nach.

📝 Beispiele (starke Verben): Sie flogen in den Urlaub. Er trank eine Limonade. Sie gab ihm einen Apfel.

Perfekt

Auch das Perfekt, die 2. Vergangenheit, nutzt du für bereits abgeschlossene Handlungen. Es wird eher in der gesprochenen Sprache verwendet, häufig bei einer Reihe von Handlungen oder wenn ein Ergebnis beschrieben wird.

Wie wird das Perfekt gebildet?

Im Perfekt gibt es immer ein Hilfsverb: haben/sein in der Präsensform. Vom Verb selbst hängst du das Partizip II an.

📝 Beispiele: Du hast dein Buch vergessen. Sie sind im Park spazieren gegangen. Ihr habt gutes Essen gekocht.

Plusquamperfekt

Das Plusquamperfekt ist die Zeitform im Deutschen, mit der du die Vergangenheit der Vergangenheit ausdrücken kannst. Heißt: Wenn etwas bereits in der Vergangenheit erzählt wird, aber ein Ereignis noch früher passiert ist, nutzt man das Plusquamperfekt.

Wie wird das Plusquamperfekt gebildet?

Im Plusquamperfekt gibt es immer ein Hilfsverb: haben/sein im Präteritum. Vom Verb selbst hängst du das Partizip II an.

📝 Beispiele: Letztes Schuljahr fiel mir Spanisch sehr schwer, obwohl es mir die Jahre zuvor immer leicht gefallen war. Ich nahm gestern die Bücher mit zu Sarah, die ich zuvor immer vergessen hatte.

Gegenwartsform: Präsens

Präsens

Alles im hier und jetzt wird mit der Gegenwartsform, dem Präsens ausgedrückt. Je nach Kontext verwendest du sie aber auch für Handlungen in der Zukunft, die in aller Kürze geplant sind.

Wie wird das Präsens gebildet?

Um es zu bilden, streichst du die Endung -en von der Grundform des Verbs weg. Dann wird die Endung für das Präsens angehängt:

 

Person

Endung

ich

-e

du

-st

er/sie/es

-en

wir

-en

ihr

-t

sie

-en

 

📝 Beispiele: Ich mache mir jetzt mein Pausenbrot. Sie gehen zum Kiosk. Ihr packt eure Bücher ein.

Zukunftsformen: Futur I und Futur II

Futur I

Das Futur I ist die Zeitform, die Handlungen in der Zukunft ausdrücken kann. Du kannst eine Absicht oder eine Vermutung damit beschreiben. 🤔 Diese Vermutung kann sich auf die Gegenwart oder die Zukunft beziehen.

Wie wird das Futur I gebildet?

Auch im Futur I gibt es immer ein Hilfsverb, in diesem Fall werden. Du nutzt es in der Präsensform und hängst die Grundform des jeweiligen Verbs an.

📝 Beispiele: Ich werde dir morgen deine Jacke zurückgeben. Der Laptop wird wohl immer noch nicht funktionieren, aber wir werden ihn mal einschalten. Ihr werdet am Samstag nicht kommen können, oder?

Futur II

Das Futur II dagegen sagt aus, dass eine Handlung oder Vermutung irgendwann in der Zukunft abgeschlossen wird. Dieser Ausdruck einer Prognose wird eher selten genutzt, vor allem im gesprochenen Deutsch. Mit dieser Zeitform drückt man manchmal auch Vermutungen aus, die gar nicht auf die Zukunft bezogen sind, sondern auf die Vergangenheit.

Wie wird das Futur II gebildet?

Auch hier nutzt du das Hilfsverb werden im Präsens. Angehängt wird das Partizip II, das du von der Perfektform kennst.

📝 Beispiele: Morgen werden wir das Abitur endlich geschafft haben. Nächstes Jahr wird diese Tierart vermutlich ausgestorben sein. Der Dieb wird wohl durch das Fenster hereingekommen sein.

 

Zeitformen im Deutschen in einer Tabelle

 

Wann?

Zeitform

Bildung

Besonderheiten

Gegenwart

Präsens

Grundform konjugiert

Drückt z.T. auch Zukünftiges aus

Vergangenheit

Präteritum

Grundform + -te/test/tet/ten

Starke Verben mit abweichender Bildung

Vergangenheit

Perfekt

haben/sein (im Präsens) + Partizip II

Häufiger im gesprochenen Deutsch

Vergangenheit

Plusquamperfekt

haben/sein (im Präteritum) + Partizip II

Vor allem im Schriftdeutsch

Zukunft

Futur I

werden (im Präsens) + Grundform des Verbs

Drückt z.T. auch Vermutungen aus

Zukunft

Futur II

werden (im Präsens) + Partizip II

Vor allem im Schriftdeutsch



Zeitformen im Deutschen verstehen & anwenden: Übungen

 

Hier haben wir noch einige Übungen für jede Zeitform für dich, damit du direkt loslegen kannst. Wenn du noch mehr zu den Zeitformen im Deutschen oder anderen Grammatikthemen lernen möchtest, probier doch eine kostenlose Probestunde mit einem unserer GoStudent Tutoren. 🧑‍🎓

Setze die Verben in der angegebenen Zeitform ein:

 

Präsens

  1. Ich _______ heute nicht zum Training, weil ich keine Zeit _____. (gehen, haben)
  2. Ihr _______ meistens länger als ich, deshalb _______ ich mir ein Buch für den Vormittag mit. (schlafen, nehmen)
  3. Wir ________ bis zum Ufer und _______ dann wieder um, ja? (schwimmen, kehren)
  4. Lucas _______ sehr gerne, aber die anderen _________ heute lieber. (malen, schaukeln)

 

Präteritum

  1. Sie ________ jede Menge Schokolade, was mich sehr _______. (kaufen, freuen)
  2. Du ________ in der alten Küche viel lieber. (kochen)
  3. Meine Klasse und ich ________ letztes Jahr einen Pausenverkauf. (veranstalten)
  4. Dafür __________ wir jede Menge leckere Snacks und ________ auch selbst etwas bei. (organisieren, steuern)

 

Perfekt

  1. Ihr ________ früher ein kleineres Auto _________. (haben)
  2. Aber es ______ immer für alle Kinder __________, es _____ sich nie jemand _________. (reichen, beschweren) 
  3. Wir _______ damit jeden Sommer mit euch zum Camping __________. (fahren)
  4. Dort ________ wir im Fluss ________, deine Eltern ________ viel __________ und abends _______ wir oft ums Lagerfeuer _________. (baden, lesen, tanzen)

 

Plusquamperfekt

  1. Das Auto davor _______ allerdings schneller _________, deshalb hat dein Vater oft geflucht. (fahren)
  2. Zum 18. Geburtstag bekam ich ein Auto, auf das meine Eltern schon Jahre zuvor __________ _______. (sparen)
  3. Dann konnte mein Vater in Teilzeit gehen, nachdem er die Jahre zuvor immer sehr viel __________ ______. (arbeiten)
  4. Wir _________ alle Kisten schon vor die Haustür ________, als uns das Umzugsunternehmen kurzfristig absagte. (räumen)

 

Futur I

  1. Ich _______ heute hier ________, weil ich krank bin. (bleiben)
  2. Du ________ bald deinen Schulabschluss _________, bist du schön nervös? (schreiben)
  3. Ihr ________ hoffentlich nicht gleich wieder alles __________, was ihr gelernt habt im Unterricht. (vergessen)
  4. Euer Klassenlehrer _______ alles noch einmal mit euch _______ zuvor. (üben)

 

Futur II

  1. Die Mühe _______ ihr euch ja wohl nicht umsonst __________ _____, oder? (machen)
  2. Schon in 2 Wochen _______ du dein Zeugnis _________ _______.  (bekommen)
  3. Nächstes Jahr ______ ich meine Lieblingsband 3 Mal live __________ _______, dann kann ich die Show wahrscheinlich auswendig. (sehen)
  4. In 10 Jahren ________ die Menschen Münztelefone schon komplett ___________ ________. (vergessen)

 

Lösungen

  1. gehe, habe
  2. schlaft, nehme
  3. schwimmen, kehren
  4. malt, schaukeln
  5. kaufte, freute
  6. kochtest
  7. veranstalteten 
  8. organisierten, steuerten
  9. habt gehabt
  10. hat gereicht, hat beschwert
  11. sind gefahren
  12. haben gebadet, haben gelesen, sind getanzt/haben getanzt (beides möglich)
  13. war gefahren
  14. gespart hatten
  15. gearbeitet hatte
  16. hatten geräumt
  17. werde bleiben
  18. wirst schreiben
  19. werdet vergessen
  20. wird üben
  21. werdet gemacht haben
  22. wirst bekommen haben
  23. werde gesehen haben
  24. werden vergessen haben

gs_tutor_wheel04

Buche eine gratis Nachhilfestunde @GoStudent

Jetzt buchen