WEITERE TIPPS

Faszination Südkorea: K-Pop und Co für Eltern erklärt

 

Kapitel:

  1. Hallyu: die südkoreanische Welle
  2. 3 wichtige Konzepte in der Kultur Südkoreas
  3. Was ist K-Pop?
    1. BTS
    2. BLACKPINK
    3. Twice
  4. Die 3 beliebtesten K-Pop Bands
  5. Was ist Mukbang?
  6. Filme, Serien und Bücher aus Südkorea

Squid Game und Gangnam Style, K-Pop oder Mukbang - bestimmt hast auch du schon davon gehört. Popkultur aus Südkorea 🌏 liegt gerade voll im Trend. 

Was musst du über Südkorea wissen? Was hat es mit dem Trend auf sich und was gehört alles dazu? Vielleicht ist dein Kind sogar K-Pop Fan und du blickst nicht durch? Wir von GoStudent haben hier eine hilfreiche Übersicht erstellt. 👍

kpop-2

Hallyu: die südkoreanische Welle

 

Seit 1945 gibt es das Land Südkorea in seiner heutigen Form. Am Ende des 2. Weltkrieges 💣, als Japan kapituliert hatte, wurde Korea aufgeteilt und im Süden von den USA, im Norden dagegen von der Sowjetunion verwaltet. Diese Teilung in zwei Länder besteht bekannterweise bis heute.

Ende der 1990er Jahre führte Südkorea unter Präsident Kim Dae-jung die “Sonnenscheinpolitik” ☀️ ein. Neben einer besseren Beziehung zu Nordkorea wurde auch eine stärkere Außenpolitik angestrebt. Außerdem begann der wirtschaftliche Aufschwung des Landes. Südkorea wünschte sich international mehr Sichtbarkeit und wollte nicht mehr zwischen China und Japan “untergehen”. Darum wurde auch der Export von Kultur massiv gefördert.

Heutzutage konsumieren Millionen Menschen weltweit südkoreanische Kultur, aktuell zum Beispiel die Netflix-Serie Squid Game. In Südkorea nennt man dieses Phänomen übrigens Hallyu, übersetzt heißt das “koreanische Welle” 🌊.

Auch das Internet trug zur Verbreitung bei, anders als China erlaubt Südkorea westliche Plattformen wie Facebook, Twitter und YouTube. Bestimmt erinnerst du dich: 2012 wurde das Musikvideo Gangnam Style von PSY zum viralen Hit mit aktuell 4 Milliarden Views auf YouTube! 🥳 Damit erreichte südkoreanische Popkultur endgültig den Mainstream.

 

3 wichtige Konzepte in der Kultur Südkoreas

 

Um Südkorea besser verstehen zu können, lohnt es sich 3 Wörter, bzw. Konzepte zu erklären, die sich kaum ins Deutsche übersetzen lassen:

Gibun

Beim schwer erklärbaren Gibun 🙏 geht es ungefähr um den emotionalen Zustand einer Person und zwischen Personen. Ein harmonisches Gleichgewicht einzuhalten wird in Korea sehr wertgeschätzt und ist damit verbunden, Ehre und Ansehen zu bewahren. Anderen Personen sollte Respekt erwiesen werden, zum Beispiel durch höfliches Verhalten und die passende Anrede. Man möchte das Gibun der Person richtig einschätzen und nicht verletzen.

Nunchi 

Nunchi 👁️ ist mit Gibun verbunden und bedeutet “Augenmaß”, also die Fähigkeit den Zustand (das Gibun) der anderen Person richtig einschätzen zu können. Man kann es mit emotionaler Intelligenz vergleichen.

Inhwa 

Bei Inhwa ⚖️ geht es um die koreanische Wertschätzung der Harmonie. Die Einhaltung von Harmonie in verschiedenen Lebensbereichen hat in Korea einen hohen Stellenwert. Um Inhwa zu bewahren, zögern viele Leute in Korea damit, direkt “Nein” zu sagen oder eine Bitte abzulehnen. Stattdessen versuchen sie eher mit einer positiven Aussage zu antworten.

 

Popkultur aus Südkorea: Was ist K-Pop?

 

K-Pop, das ist der Sammelbegriff für südkoreanische Popmusik, die sich besonders seit den 1990ern entwickelte. Die Lieder 🎵 werden auf Koreanisch gesungen, manche enthalten aber auch englische Wörter. K-Pop Live-Shows und Videos  zeichnen sich durch perfekte Produktionen und Tanz-Choreografien aus.

Die erfolgreichsten Musik-Acts sind Castingbands in Form von Boygroups oder Girlgroups. Große Talentagenturen suchen schon früh talentierte Kinder und bilden sie umfassend aus - nicht nur in Musik 🎤, sondern auch in allgemeiner Schulbildung, Fremdsprachen und Benehmen. Nach einem Punktesystem werden schließlich die besten Talente ausgewählt, um Boygroups oder Girlgroups zu bilden. Das System hat auch seine dunklen Seiten, immer wieder kam es zu Diskussionen wegen Leistungsdruck, harter Vertragsbedingungen, Kontrolle des Privatlebens, usw. 

Im deutschsprachigen Raum schaffte K-Pop in den 2010er Jahren den Durchbruch. Ein Höhepunkt waren die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang ❄️, die von K-Pop Bands begleitet wurden. Sie erreichten damit ein weltweites Millionenpublikum.

Auch die enorm erfolgreiche Boygroup BTS trug in den letzten Jahren zum weltweiten Erfolg von K-Pop bei: als erste koreanische Band erreichte sie ⚡ Platz 1 ⚡ der Billboard 200 Charts in den USA. 

Daneben wurde die Weltmeisterschaft 2018 des beliebten Computerspiels League of Legends von K-Pop begleitet und dazu ein Musikvideo 📺 mit aktuell fast 500 Millionen Views veröffentlicht. Auch das sorgte für einen Anstieg der Popularität, besonders bei Jugendlichen.

 

Die 3 beliebtesten K-Pop Bands

 

Es gibt eine ganze Menge K-Pop Bands und daneben noch eine Reihe berühmter Solokünstler. Wir stellen dir kurz 3 K-Pop Gruppen vor, die du kennen musst:

BTS

BTS steht für “Bangtan Boys”, inzwischen aber auch für “Beyond the Scene” und ist die erfolgreichste Band in der südkoreanischen Musikgeschichte. Die 7-köpfige Boygroup  🕺🕺 gibt es seit 2013, anfangs als Hip Hop Gruppe, dann wurde sie aber um andere Musikstile erweitert. Neben den Beatles ist sie eine der wenigen Bands, der mehrere Nr. 1 Alben in kurzer Folge gelangen. Auf YouTube erreichte die BTS mit dem Musikvideo zu  “Boy With Luv” (in Zusammenarbeit mit der Amerikanerin Halsey) ganze 1,5 Milliarden Aufrufe 💥. Die Fans von BTS organisieren sich in einem Fanclub, der A.R.M.Y. heißt.

BLACKPINK (BLΛƆKPIИK)

Die 2016 gegründeten Girlgroup 💃💃 gilt als erfolgreichste weibliche Band aus Südkorea. Durch das Video How You Like That schaffte es Blackpink sogar 3 Mal  ins Guinessbuch der Rekorde, unter anderem als meistgesehenes YouTube Video innerhalb von 24 Stunden. Sie schlagen außerdem BTS bei der Anzahl der Musikvideo-Aufrufe: DDU-DU DDU-DU steht aktuell bei 1,7 Milliarden Views Einem großen Publikum wurde Blackpink 2020 auch durch die Zusammenarbeit mit Lady Gaga in Sour Candy bekannt.

TWICE

TWICE ist eine 9-köpfige Girlgroup 💃💃, die 2015 aus der Castingshow Sixteen hervorging. Im Hinblick auf physische Verkäufe von CDs ist TWICE die erfolgreichste südkoreanische Girlgroup. 2017 stellte das Musikvideo TT mit 100 Millionen Aufrufen zur damaligen Zeit einen Rekord auf - inzwischen sind es über 600 Millionen Aufrufe. Neben hohen Platzierungen in mehreren internationalen Charts sorgte TWICE für virale Tanz-Challenges auf Social Media Plattformen wie TikTok.

Doch nicht nur K-Pop ist Popkultur aus Südkorea, die sich besonders durch das Internet verbreitete. Auch etwas merkwürdige Dinge gehören dazu:

 

Was ist Mukbang?

 

Mukbang oder Mok-Bang, das ist ein Internet-Trend rund um Leute, die sich beim Essen 🍲 live streamen oder abrufbare Videos erstellen. Zielgruppe sind vor allem Personen, die sich bei ihren Mahlzeiten weniger allein fühlen wollen. Der Trend begann in Südkorea, inzwischen gibt es aber auch immer mehr internationale Mukbang-Streamer. Einige erreichen Millionen Subscriber bei YouTube und verdienen große Mengen Geld. Berühmt ist zum Beispiel Dorothy mit 4 Millionen Abonnenten. Inzwischen mischt sich der Trend auch mit ASMR-Videos, bei denen es um beruhigende Geräusche 👂 geht, die oft Gänsehaut auslösen. Erfolgreich ist damit beispielsweise der koreanisch-amerikanische YouTuber Zach Choi. Nach den Aufnahmen der angenehmen Kochgeräusche verspeist Choi das Essen.

 

Filme, Serien und Bücher aus Südkorea

 

Südkoreanischen Serien- und Kinoproduktionen 📽️ gelang in den letzten Jahren der internationale Durchbruch. Die Netflix-Serie Squid Game brach 2021 den Rekord als erfolgreichste Serie, die jemals auf der Plattform startete. (Zum Serienhit haben wir einen eigenen Artikel veröffentlicht, weil auch Kinder und Jugendliche mit den brutalen Inhalten in Kontakt kommen).

Koreanisches Kino 🎞️ war Filmfans schon länger aufgefallen und erhielt auch bei Independent-Filmfestivals Anerkennung. Dazu gehört zum Beispiel die Rache-Geschichte Oldboy des Regisseurs Park Chan-wook aus dem Jahr 2003.

Mit dem Oscar-Gewinn 2020 von Parasite als bester Film 🏆 kam südkoreanisches Kino schließlich im Mainstream an. Es war der erste nicht-englischsprachige Film überhaupt, der diesen Preis erhielt. Der Regisseur Bong Joon-ho hatte zuvor schon für Netflix den Kinderfilm Okja mit westlichen und koreanischen Darstellern produziert. Auch die Science-Fiction Geschichte Snowpiercer von 2013 überzeugte Netflix: die Firma produzierte auf Grundlage des Films eine neue Serie. Auffällig: in fast allen dieser Filme geht es um den Unterschied zwischen den Klassen in der Gesellschaft, also zwischen arm und reich. Dieser Kontrast scheint in Südkorea sehr ausgeprägt zu sein.

Auch südkoreanische Literatur 📖 erhielt in den 2010er Jahren immer mehr Anerkennung: 2016 wurde der angesehene Man Booker Prize an das Buch Die Vegetarierin von Han Kang verliehen. In dem Roman geht es um eine Hausfrau, die auf eigenwillige Weise gegen die Gesellschaft zu rebellieren beginnt. 2020 verlieh man außerdem für den Roman Aufzeichnungen eines Serienmörders den Deutschen Krimipreis an Kim Young-ha. Also: auch südkoreanische Autoren und Autorinnen sind in Europa 🌍 angekommen. 

Es gibt also eine ganze Menge aus Südkorea zu entdecken. Wir hoffen, dass diese Übersicht dich weitergebracht hat! Vielleicht konnte dich etwas davon begeistern. 🚀

gs_tutor_wheel04

Lerntipps

Langfristiges Lernen, statt nur bessere Noten!

Gratis Motivationsguide für Lernerfolg.

Jetzt downloaden