WEITERE TIPPS

Bullet Journal für die Schule: Unsere Top Ideen zur Gestaltung

Kapitel

  1. Was ist ein Bullet Journal für Schüler?
  2. Wie Schüler von einem Bullet Journal profitieren können
  3. Was sollte ein Bullet Journal enthalten?

4. Anleitung, Ideen und Tipps

5. Druckvorlagen für das Bullet Journal nutzen

 

Oft verlieren Schüler den Überblick über Termine, Pläne und Todo’s im Schulalltag.! 📔 Hierbei kann ein Bullet Journal die perfekte Lernhilfe bieten.

Viele Schüler denken: Naja, eigentlich hab ich doch ein Handy, da kann ich alles eintippen! 

Wir sagen: Ein Bullet Journal Notizheft bietet 3 tolle Vorteile:

1) Unerwartete kreative Ideen können festgehalten werden, um diese ja nicht aus den Augen zu verlieren.

2) Der Überblick über die zu erledigenden Aufgaben bleibt erhalten, was wiederum die Motivation erhöht. 

3) Die gute alte Handschrift verleiht der Persönlichkeit mehr Ausdruck.

Erfahrt jetzt in diesem Artikel mehr darüber, warum ein Bullet Journal für Schüler hilfreich ist und wie man es optimal gestalten kann.

journal-for-students

Was ist ein Bullet Journal für Schüler?

 

Ein Bullet Journal, auch bekannt als “BuJo”, ist ein Notizbuch für die persönliche Organisation und wurde vom Designer Ryder Carroll entwickelt. Es enthält Platz für z.B. jährliche, monatliche und tägliche Termine, Zeittabellen, Erinnerungen, To-Do-Listen, Brainstorming und Ideen. 

Übrigens: Der Name Bullet Journal leitet sich vom Englischen “bullet points”, also auf Deutsch “Aufzählungspunkte”, ab, weil es auf Listen basiert. 📅

👉 Aber, Schüler sind doch nicht so fürs Schreiben zu begeistern? Keine Sorge! BuJos funktionieren auch gut für Schreibfaule, denn durch das Listensystem ist es möglich, sich einfach nur einen simplen Überblick über alle anstehenden Aufgaben zu machen. Außerdem gibt es auch vorgedruckte Versionen!

Kennzeichnend für Bullet Journals: Meistens sind solche Bullet Journals handgeschrieben. Warum? Aus der Wissenschaft wissen wir, dass die Handschrift und die motorische Bewegung, die beim Schreiben ausgeführt werden, Lernanreize schaffen und unser Gehirn ankurbeln. Durch das Schreiben mit der Hand werden nicht nur deine Vorstellungskraft und die Kreativität angeregt, sondern auch deine Rechtschreibung und dein Erinnerungsvermögen verbessern sich. 🧠

💁‍♀️ Lest hier mehr darüber, warum motorische Fähigkeiten so wichtig sind! 

 

Wie Schüler von einem Bullet Journal profitieren können

 

Ein altes Sprichwort sagt: Organisation ist das halbe Leben! Mit einem Überblick und der Organisation aller Aufgaben ist der erste Schritt schon gemacht! 

Ja, es stimmt: Aller Anfang hart und man muss sich erstmal daran gewöhnen, Dinge in sein Journal zu schreiben! Aber die Arbeit mit einem Bullet Journal kann auch Spaß machen. 

Wenn du einen Überblick über den Zeitplan bestimmter Aufgaben und Todo’s hast, werden Aufgaben und nötige Aktionen greifbarer. Das sorgt dafür, dass motivierter an Aufgaben herangegangen wird. Dies fördert die Lust am Lernen und lehrt, dass auch das Erreichen persönlicher Ziele Spaß macht und das Selbstbewusstsein stärkt. 🤓

🖊️ Zusätzlich wird auch die Kreativität durch ein Bullet Journal angeregt. Der Gestaltung eines Bullet Journals sind keine Grenzen gesetzt. Zeichnungen, Symbole und Tabellen - alles ist erlaubt! 🎨

Ein Bullet Journal fördert selbstbestimmtes Lernen, sodass Eltern wenig bei der Planung involviert sein müssen. Außerdem ist es ein gutes Gefühl, eine Zeittafel für den eigenen Kram selbst zu erstellen. Schüler erhalten somit die Möglichkeit, ein bisschen wie ein kleiner Manager das eigene Leben zu führen! 🧑‍💼

 

Was sollte ein Bullet Journal enthalten?

 

Sehr wenig! Im Grunde werden nur drei Dinge benötigt: ein Notizbuch 📓, einen Stift der Wahl 🖊️ und idealerweise ein Lineal 📏. Bullet Journaling ist somit minimalistisch und kostengünstig. 

1. Notizbuch 

Das Notizbuch weist typischerweise feine Punkte zur Orientierung auf. Die Gestaltung ist trotzdem noch flexibel genug, Tabellen können aber mithilfe der Punkte gezeichnet werden. Außerdem kann blanko, liniert oder kariert gewählt werden - ganz nach dem eigenen Geschmack! Nummerierte Seiten wären für die spätere Erstellung des Inhaltsverzeichnisses (siehe unten) von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Das Bullet Journal kann durchnummeriert werden, oder ohne Index geführt werden. 

2. Stift 

Schüler können ihren Lieblingsstift wählen! Wichtig ist allerdings, dass er weder verschmiert noch auf die nächste Seite durchdruckt. 

Unser Tipp: Verschiedene Farben ermöglichen mehr Gestaltungsfreiraum! 

3. Eventuell: Lineal


Ein Lineal kann beim Unterstreichen und Erstellen von Tabellen eine große Hilfe sein, ist aber nicht unbedingt erforderlich.

 

Anleitung, Ideen & Tipps: Wie ist das Bullet Journal aufgebaut? 

 

1️⃣ Inhaltsverzeichnis des Bullet Journals anlegen 

Als erster Schritt ist es ratsam, ein Inhaltsverzeichnis - auch Index genannt - anzulegen. Dieses wird beim Wiederfinden von Inhalten helfen. Denn: Nichts ist Ärgerlicher, als das Geschriebene nicht wiederzufinden, wenn wir es brauchen.

Es gibt Notizbücher mit einem bereits vorgefertigten Inhaltsverzeichnis, in das nur noch die Seiten und die Themen einzutragen sind. Auch die Seitenzahlen sind in solchen Notizbüchern zumeist schon vorgedruckt, was sehr hilfreich ist. 

Nichtsdestotrotz ist es überhaupt kein Problem, wenn ein Notizbuch verwendet wird, das keine nummerierten Seiten beinhaltet. Das Nummerieren der Seiten können Schüler auch selbst durchführen!

Hierbei kann das Hören eines interessanten Podcasts oder des Lieblingssongs helfen. Oder: die Tätigkeit kann als meditative Übung gesehen werden. 🧘

Nicht vergessen: Am Beginn des Bullet Journals sind einige Seiten (je nach Dicke des Buches) für das Inhaltsverzeichnis freizulassen. 

2️⃣ Key / Legende 

Um das Bullet Journal übersichtlich und einheitlich zu organisieren, ist es empfehlenswert, den sogenannten “Key”, also eine Legende, wie man sie auch auf Landkarten findet, zu entwerfen. Bestimmte Zeichen sollen eine Bedeutung haben. Das Coole daran ist, dass der Key selbst designed werden kann. 


Hier ein paar Vorschläge von uns, wie so ein Key aussehen kann:

  • … Aufgabe

Anmerkung: Aufgaben werden als Punkt aufgeschrieben. Warum? Der Punkt kann am Ende des Tages ganz einfach in ein anderes Zeichen verwandelt werden und ein toller Überblick wird geschaffen, was schon erledigt wurde und was am nächsten Tag zu tun ist. 

x … erledigt

> … verschoben auf nächsten Tag

T … Termin wurde festgelegt

O … Ereignis

- … Gedanke

! … wichtig

* … Inspiration

👁 … Erkunden

Neben dieser Legende kann auch ein Farbencode entworfen werden, um den perfekten Überblick zu erhalten. Eine Farbe kann etwa schulische Angelegenheiten betreffen, während eine andere Freizeitaktivitäten kennzeichnet. 🟥🟦🟩

3️⃣ Aufgabenlisten 

Aufgabenlisten, oder To-Do-Listen, helfen uns dabei, Ziele zu stecken und Deadlines zu setzen. Diese können tages-, wochen- oder monatsbezogen sein. ✅

Wir raten dazu, To-Do-Listen so spezifisch wie möglich zu definieren und am besten für einen Tag oder maximal eine Woche zu führen. 

Im Bullet Journal kann Platz für Aufgabenlisten geschaffen werden und als Fixpunkt im Inhaltsverzeichnis eingetragen sein. Die oben beschriebene Legende (Key) schafft den besten Überblick und: vergessene oder unerledigte Aufgaben werden quantitativ abgenommen! 

Typisch für ein Bullet Journal sind Habit Tracker. Hier werden Gewohnheiten festgehalten, um so einen gesunden und achtsamen Lebensstil zu gewährleisten. Das kann z.B. eine Aufzeichnung darüber sein, wie oft in der Woche du ein gesunden Frühstück zu dir genommen hast oder wie wie viele Gläser Wasser du an einem Tag getrunken hast. Auch Sport kann hier notiert werden, um am Ende der Woche zu sehen, wie oft oder wie viele Stunden Sport betrieben wurden. Social Media freie Stunden können notiert werden! 

4️⃣ Future Log 

Ein Bullet Journal arbeitet sich meist von der Makro- zur Mikroebene vor. Zunächst gibt es eine Jahresübersicht, in der die wichtigsten Ereignisse markiert sind. Ein Future Log lässt ein Jahr planen und zeigt etwa wichtige Ereignisse, wie Schularbeiten und Tests, aber auch Ferien. Dazu kann einfach eine Doppelseite am Anfang des Bullet Journals helfen und alle zwölf Monate mit den wichtigsten Ereignissen können jeden Monat notiert werden. 📅

5️⃣ Monatsplan 

Nach dem Jahresplan kommt dann der Monatsplan. Hier gibt es eine Übersicht über das jeweilige Monat. Alles, was im aktuellen Monat ansteht, kommt hier rein. Diese Übersicht wird immer zu Beginn eines neuen Monats angefertigt. 📆 

6️⃣ Wochen- und Tagesplan

Wir nähern uns der Mikroebene. Nachdem eine Monatsübersicht erstellt wurde, kommen wir nun zu den einzelnen Tagen. Ratsam ist es, zuerst eine Wochenübersicht zu erstellen, um dann über jeden einzelnen Tag To-Do-Listen aufzuzeichnen. Der Wochenplan kann auch eine Abteilung für Erfolge oder positive Ereignisse enthalten. Das ist sehr motivierend! 

7️⃣ Sonstige Listen 

Im hinteren Teil des BuJos ist Platz für Wunschlisten, Ideensammlungen oder Projektplanungen. Legt eine Vision Board für inspirierende Bilder an und klebt sie auf! Auch Dankbarkeitslisten mit einem täglichen Ritual drei Dinge zu notieren, für die man dankbar war, können in einem Bullet Journal festgehalten werden - ganz im Sinne der Mindfulness (Achtsamkeit). 

Druckvorlagen für das Bullet Journal nutzen oder selber gestalten? 

Heutzutage gibt es eine ganze Palette an vorgedruckten Bullet Journals auf dem Markt zu kaufen. Für Schüler, die sich gerne an etwas Vorgegebenen festhalten möchten, sind sie großartig! Vor allem beim ersten BuJo ist es oft eine gute Idee, mal zu sehen, wie das aussehen kann. 


Wir raten allerdings, sich einfach zu trauen und ein eigenes Bullet Journal selbst zu gestalten! Mut zum Imperfektionismus! Hol dir einfach Inspirationen von Instagram oder Pinterest


Unser Motto: Einfach anfangen! Verleihe deinem Bullet Journal deine persönliche Note! Kreative Köpfe können sich an Handlettering oder Kalligraphie versuchen. Und: Auch minimalistische BuJos sind sehr effektiv! 🖋️

Das Tolle an einem Bullet Journal ist, dass es kein Richtig oder Falsch gibt. Schüler können einfach ihren eigenen Stil finden!

➡️ Es fehlen noch weitere Tipps für die persönliche Lernorganisation? Hier können private Nachhilfestunden gebucht werden, hol dir hilfreiche Tipps und Tricks für Zeitmanagement und Motivation. 

gs_tutor_wheel04

Lerntipps

Langfristiges Lernen, statt nur bessere Noten!

Gratis Motivationsguide für Lernerfolg.

Jetzt downloaden