RECHT

Kinder haben Rechte: Die 10 wichtigsten Kinderrechte

Kapitel

  1. Kinder haben zusätzliche Menschenrechte
  2. Welche Rechte haben Kinder?

Kinder haben spezielle Rechte. Das wurde In der Kinderrechtskonvention der UN vor über 20 Jahren festgelegt. Weißt du aber, wie diese Rechte aussehen, die deinem Kind zustehen und die du auch vom Staat einfordern kannst? Falls nicht: Kein Problem! Wir haben für dich in diesem Artikel die wichtigsten 10 Kinderrechte kurz und knapp zusammengefasst.

rechte-fuer-kinder

Kinder haben zusätzliche Menschenrechte

 

Die allgemeinen Menschenrechte gelten zwar für jeden Menschen - und damit auch für Kinder. Kinderrechte sind aber zusätzliche Menschenrechte für Babys, Kleinkinder, Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 18 Jahren. 🧒 

Fest steht also: Kinder haben Extra-Rechte! 💪 

Welche das genau sind, wurde am 20. November 1989 in der Kinderrechtskonvention von der UN festgelegt. (Das ist übrigens auch der Grund dafür, warum wir jedes Jahr am 20. November den Internationalen Tag der Kinderrechte feiern 🥳). 

Bis auf die USA haben mittlerweile alle Staaten dieser Welt diese Richtlinien als rechtlich verbindlich anerkannt. Diese Rechte sollen dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Entwicklung haben - auch außerhalb des Elternhauses vom Staat aus. 🌱 

Denn: Kein Kind sollte in seiner freien Entfaltung eingeschränkt werden! 🙆 

Das sollte zwar selbstverständlich sein, ist aber leider noch lange nicht überall auf der Welt der Fall. 🚫🌎 Weltweit setzen sich deshalb verschiedene Organisationen dafür ein, dass diese Kinderrechte auch wirklich eingehalten werden. ✊ 

Aber von welchen Rechten sprechen wir hier überhaupt? Oder kurz gesagt:

 

Welche Rechte haben Kinder? 🗓️ 

 

👀 Hier sind die 10 wichtigsten Kinderrechte auf einen Blick zusammengefasst:

1. Jedes Kind hat dieselben Rechte ⚖️


Egal ob schwarz oder weiß, egal welches Geschlecht, ob gesund oder behindert... Jedes Kind ist perfekt so wie es ist und darf nicht benachteiligt werden. 

Das gilt zum Beispiel auch dafür, dass jedes Kind das Recht auf einen Namen, eine Geburtsurkunde und eine Nationalität hat - ganz egal, wo es auf dieser Welt geboren wird.

2. Kinder haben das Recht auf Schutz vor Gewalt ​​🛡️ 


Es gibt Gesetze, die dafür sorgen, dass Kinder vor Gewalt, Misshandlung oder Vernachlässigung geschützt sind. 

Wenn Eltern das nicht einhalten, muss der Staat dafür sorgen, dass das Kind in einem anderen Umfeld, zum Beispiel bei Adoptiveltern, aufwächst.

3. Kinder haben das Recht, gesund aufzuwachsen 🧑‍⚕️💚 


Um gesund aufzuwachsen, braucht dein Kind nicht nur genügend Essen und Schlaf.

Es sollte auch jederzeit zum Arzt gehen und die Versorgung bekommen können, die es braucht, wenn es krank ist.

4. Kinder haben das Recht auf Bildung 🧑‍🏫 


Alle Kinder haben das Recht (und in vielen Ländern sogar die Pflicht), in die Schule zu gehen. Es ist wichtig, dass jedes Kind die Chance bekommt zu lernen, was wichtig ist. 

Und auch dazu ermutigt wird! Denn Schule ist auch dazu da, damit Kinder in der Zukunft Berufe erlernen können.

🧑‍🏫  Wir sind für euch da und unterstützen dein Kind auch außerhalb der Schule in unseren Nachhilfestunden dabei, erfolgreich und effizient zu lernen. Buch ganz einfach eine kostenlose Probestunde bei uns, um das Ganze mal auszutesten!

5. Kinder haben das Recht auf Spiel und Freizeit ⚽🤸 


Zu einer gesunden Entwicklung von deinem Kind gehört Freizeit unbedingt dazu. 

Deshalb muss von Gemeinden dafür gesorgt sein, dass es genügend Freizeitangebote und Freiräume für Kinder gibt. 

Denn, gute Nachrichten: Jedes Kind hat das Recht zu spielen!

👉  Auf unserem Blog findest du dazu unsere 8 Ideen für Outdoorspiele, damit dabei auch keine Langeweile aufkommt.

6. Kinder haben das Recht auf freie Meinungsäußerung und Beteiligung 🗣️ 

Dein Kind hat das Recht, bei allen Dingen, die es betreffen, zu sagen, was es denkt und wie es entscheiden würde.

Als Elternteil solltest du die Meinung deines Kindes immer so gut es geht berücksichtigen.

7. Kinder haben das Recht auf Zugang zu Medien 🗞️💻📱 

Jedes Kind sollte sich informieren und eine Meinung bilden und diese teilen können. Deshalb hat jedes Kind das Recht darauf, Zugriff auf Medien zu haben.

🧑‍🏫 In unseren Nachhilfestunden legen unsere Tutoren besonders Wert darauf, dass dein Kind lernt, verantwortungsvoll mit Medien umzugehen und sie zu seinem Vorteil zu nutzen! 🚀

8. Kinder haben das Recht auf Schutz der Privatsphäre und Würde 🔒

Dein Kind hat das Recht, Geheimnisse zu haben. Auch wenn es verlockend sein kann: Du solltest niemals durch seine privaten Dinge wie zum Beispiel das Tagebuch oder Handy stöbern. 

9. Kinder haben das Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht 💣 

Gerade im Krieg oder auf der Flucht ist es wichtig, dass Kinder besonders geschützt werden. Dafür soll dieses Recht sorgen!

10. Kinder haben das Recht auf besondere Fürsorge und Förderung bei Behinderung ♿ 

Damit auch Kinder mit Behinderung aktiv am Leben teilnehmen können, haben sie das Recht auf besondere Fürsorge und Förderung. Mit diesem Recht soll dafür gesorgt werden, dass sie integriert werden und gemeinsam mit allen Kindern spielen und lernen dürfen. 

gs_tutor_wheel04

Lerntipps

Langfristiges Lernen, statt nur bessere Noten!

Gratis Motivationsguide für Lernerfolg.

Jetzt downloaden