Verbessere dein Englisch und hol dir ein gratis E-Book von Penguin Readers!

WER WIR SIND

Die Geschichte von GoStudent: Vom Hausübungs-Chat zum EdTech-Unicorn

Kapitel:


Über 20.000 Nachhilfelehrer, Nachhilfe in 24 Ländern auf der ganzen Welt, Unterricht in über 30 Schulfächern, mehr als 1,5 Millionen Nachhilfe-Einheiten pro Monat und eine Erfolgsrate von sagenhaften 95 % ‒ wir sind unglaublich stolz darauf, was wir bei GoStudent bisher erreicht haben! 

Aber auch GoStudent hat einmal klein angefangen. Genauer gesagt im Keller einer Segelschule an der Alten Donau in Wien. Wir verraten dir, wie alles begann, wie wir uns entwickelt haben und was unsere langfristigen Ziele sind! Bist du bereit für die unglaubliche Erfolgsgeschichte von GoStudent? 🚀 ⬇️

Die Geschichte und Milestones von GoStudent im Überblick

2015 ‒ Das Problem

 

Hinter GoStudent stehen CEO Felix Ohswald und COO Gregor Müller. Den Startschuss für die Gründung gibt im Jahr 2015 Moritz ‒ der jüngere Bruder von Felix. Der damals 15-jährige Schüler erlebt hautnah, wie viele seiner Mitschüler Schwierigkeiten in der Schule haben. Und obwohl fast zwei Drittel aller Schüler Nachhilfe benötigen, gibt es ein großes Problem: Der mangelnde Zugang zu erstklassigen, inspirierenden Nachhilfelehrern, die den Schulstoff verständlich erklären und auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Schüler eingehen. 🧑‍🎓

Deshalb gibt Moritz seinen Schulkollegen die Handynummer seines Bruders Felix, damit sie ihm per WhatsApp Fragen stellen können und schnell konkrete Antworten bekommen. Innerhalb kürzester Zeit nutzen immer mehr Schüler die Nummer, ganz ohne jegliches Marketing. 💬

Anfangs beantworten Felix und Gregor die Fragen noch selbst, aber als die Nachfrage immer größer wird, bitten sie Studienkollegen um Hilfe. So entsteht die Nachhilfelehrer-Community von GoStudent, wie sie in größerem Ausmaß noch heute besteht. 👩‍🏫

Als immer mehr Schüler den WhatsApp-Service nutzen und der Hausaufgaben-Chat explodiert, wird Felix und Gregor klar: Bildung ist eine riesige Industrie, die in den letzten Jahrzehnten weitgehend vernachlässigt wurde. WhatsApp ist allerdings die falsche Plattform, um möglichst vielen Schülern helfen zu können. Eine eigene App muss her! 💥 ⬇️

 

2016 ‒ Gründung von GoStudent: App statt WhatsApp-Chat

 

Weil Felix und Gregor beide keinen IT-Background haben, lassen sie mit dem ersten Geld von Familie und Freunden eine eigene GoStudent-App mit integrierter Chat-Funktion entwickeln. Kurz vor dem Schulstart im Herbst soll sie fertig sein. Wegen der großen Nachfrage crasht die App gleich erst mal. Aber die beiden lassen sich nicht entmutigen! Im Grunde genommen zeigt der Crash doch nur, wie viele Schüler Hilfe benötigen und wie viel Potential der Hausaufgaben-Chat hat! 💬

Der Service wächst immer weiter und mehr und mehr Schüler nutzen die gratis Nachhilfe mit dem persönlichen Lernassistenten. Anders als bei einer Google-Suche, die das Durchklicken und Aussortieren der Ergebnisse erfordert, bekommen Schüler bei dem Service von GoStudent prompt eine Antwort von Experten. Auch die Angst davor, im Unterricht Fragen zu stellen und sich lächerlich zu machen, fällt bei dem anonymen Hausaufgaben-Chat weg. 👍

 

2017 ‒ GoStudent erreicht über 100.000 User

 

Bald erreicht GoStudent über 100.000 User und bekommt in einer Angel-Investment-Finanzierungsrunde 500.000 Euro Investment. Immer mehr Schüler fragen nach, ob die GoStudent-Nachhilfelehrer auch Privatunterricht geben und die erste bezahlte Nachhilfestunde wird vermittelt. Felix und Gregor erkennen: Um einen erfolgreichen und zukunftsfähigen Service anbieten zu können, ist ein Chat nicht genug. 

 

2018 ‒ Eine neue Zielgruppe: Von Schülern zu Eltern

 

Mit einer Plattform von über 500.000 Usern, entwickelt GoStudent eine neue Geschäftsidee und definiert eine neue Zielgruppe: Von nun an nimmt GoStudent die Eltern in den Fokus und weitet seinen Service aus. Nun verbindet 1:1-Videounterricht, Schüler und Lehrer online miteinander. Ein neues Geschäftsmodell ist geboren! 👪

Früher wurde der Nachhilfelehrer vor allem aus praktischen Gründen ausgewählt, im Sinne von: Dieser Lehrer wohnt nicht weit weg, deshalb entscheide ich mich für ihn. 🤨 GoStudent revolutioniert dieses alte Nachhilfekonzept und findet für jeden Schüler den idealen Nachhilfelehrer! Mit Online-Einzelunterricht bringen wir jeden Schüler mit der Lehrkraft zusammen, die am besten auf seine individuellen Bedürfnisse eingehen kann! 💯

Felix und Gregor eröffnen das erste Büro im Keller einer Segelschule in Wien. Und in der nächsten Seed-Round-Finanzierungsrunde sichert sich GoStudent ein Investment von 1,4 Millionen Euro.

 

2019 ‒ Ein neues Geschäftsmodell für nachhaltiges Lernen

 

Durch die Erfahrung der letzten Jahre erkennen Felix und Gregor die Bedeutung von nachhaltigem Lernen. Das neue Geschäftsmodell konzentriert sich auf kostenpflichtige Mitgliedschaften mit einer Laufzeit zwischen 6 und 24 Monaten und wöchentlichen 1:1 Online-Nachhilfestunden zur optimalen Betreuung der Nachhilfeschüler. 

Und ein weiterer großer Schritt passiert 2019: Die Vorbereitungen für ein rasantes Wachstum. 🚀 GoStudent tauscht das Keller-Büro gegen ein modernes Büro im 2. Bezirk in Wien und die Arbeitsprozesse im Unternehmen werden neu strukturiert. 

 

2020 ‒ Von 40 zu 160 Mitarbeitern und über 1.000 Nachhilfelehrern

 

Das Geschäftsmodell ist ein voller Erfolg: GoStudent wird immer größer und expandiert. In kürzester Zeit erobert das Bildungsunternehmen auch Frankreich und Spanien und eröffnet das erste internationale Büro in Lyon. Auch das GoStudent-Team wächst rasant und vervierfacht sich auf mehr als 160 Mitarbeiter. 

Der Erfolgskurs lockt weitere Investoren an: Left Lane Capital und DN Capital investieren in einer Serie-A-Finanzierungsrunde 13,3 Millionen Euro. 

Was macht man mit so einem großen Investment? Ganz klar, weiter wachsen! Und zwar schnell: Ende Dezember werden monatlich bereits über 150.000 Nachhilfestunden bei GoStudent gebucht. 

 

2021 ‒ GoStudent expandiert nach Europa und wird zum Einhorn

 

Von nun an geht es Schlag auf Schlag ‒ 2021 wird GoStudent sogar ein Einhorn. Aber alles der Reihe nach:

Im ersten Quartal setzt GoStudent das rasante Wachstum fort und expandiert nach Großbritannien, Irland, Italien, Griechenland, in die Türkei und die Niederlande - und das ist erst der Anfang. Es folgen neue Büros in Düsseldorf, Berlin, Madrid, London, Mailand, Athen, Istanbul, Amsterdam und Sofia. Und auch neue Investments kommen: Im März 2021 sichert sich GoStudent in einer Serie-B-Finanzierungsrunde 70 Millionen Euro. 

Das zweite Quartal geht weiter, wie das erste aufgehört hat: Mit einer neuen Serie-C-Finanzierungsrunde in der Höhe von 205 Millionen Euro erreicht GoStudent eine Bewertung von 1,4 Milliarden Euro wird zu einem EdTech-Einhorn und dem wertvollsten Start-up Österreichs. 🦄💪 (Als “Einhorn” wird in der Wirtschaft ein Unternehmen bezeichnet, das ein besonders innovatives Geschäftsmodell vorzuweisen hat und das deshalb als sehr wertvoll eingestuft wird.) 

Im dritten Quartal expandiert GoStudent auch außerhalb Europas nach Kanada, Brasilien, Mexiko, Chile und Kolumbien und eröffnet in Mexiko-Stadt das erste Büro außerhalb Europas. Der Expansionskurs wird weiter vorangetrieben: GoStudent übernimmt das Unternehmen FoxEducation und weitet damit sein Angebot auf den schulischen Bereich aus. 🦊

Das vierte Quartal zieht ein Fazit: 22 Märkte, +1.000 Mitarbeiter und 10.000 Nachhilfelehrer. Nicht schlecht, oder? 

 

2022 ‒ GoStudent wird zum wertvollsten EdTech-Unternehmen & geht in die Welt

 

Nur 7 Monate nach dem Serie-C-Investment erhält GoStudent ein Rekord-Investment von 300 Millionen Euro und wird das wertvollste EdTech-Unternehmen Europas. Damit verdoppelt sich der Firmenwert auf 3 Milliarden Euro. Eine Sensation! 🚀

Das neue Investment stärkt die 3 strategischen Säulen von GoStudent: Internationale Expansion, Produkterweiterung durch Fusionen und Übernahmen und Marktanteilswachstum in bestehenden Regionen. Im ersten Quartal kauft GoStudent Seneca Learning und die Tus Media Group! Im März 2022 eröffnet GoStudent seinen ersten US-Standort in Austin, Texas. 📈🌍

Das Team ist mittlerweile auf +2.000 Mitarbeiter und +20.000 selbstständige Nachhilfelehrer gewachsen. Monatlich werden über 1,5 Millionen Nachhilfestunden gebucht. 

Aber auch damit ist noch längst nicht Schluss! 🔥 ⬇️

 

Wie geht’s weiter?

 

Von Anfang an hatten Felix und Gregor eine klare Mission vor Augen: Die Nr. 1 globale Schule zu bauen! Als leidenschaftliche Verfechter einer hochwertigen Bildung und eines fortschrittlichen Bildungssystems ist es den GoStudent-Gründern ein Anliegen, jedem Kind dabei zu helfen, sein volles Potential auszuschöpfen. ❤️ 💪

Willst du dabei sein, wenn GoStudent das Bildungssystem revolutioniert und hochwertige Bildung für alle zugänglich macht? Dann schaue dir gleich unsere offenen Stellen an und werde Teil von unserem Team! 🤗

gs_tutor_wheel04

Buche eine gratis Nachhilfestunde @GoStudent

Jetzt buchen