Themen: Sommer

Covid-19 definiert derzeit unseren Alltag.

Eines ist jedoch absolut klar: Da es noch keinen Impfstoff gibt, können wir nicht sagen, dass die Situation bewältigt wurde. Eltern und Schüler können jedoch nicht ewig zu Hause bleiben und das bedeutet, dass jeder, früher oder später, mit COVID-19 in Kontakt kommen wird.

 

Was können Sie in der Zwischenzeit tun?

Sich um Ihr Immunsystem auf natürliche Weise kümmern!

Das Immunsystem hilft den menschlichen Körper Krankheiten aller Art abzuwehren. Wenn es geschwächt ist und  seine Aufgaben nicht optimal erfüllen kann, steigt das Risiko, dass es uns von Bakterien und Viren nicht mehr schützen kann.

zuruckinderschule_1“Bei seinem Kampf gegen die unterschiedlichsten Erreger können Sie Ihr Immunsystem unterstützen, zum Beispiel indem Sie sich ausgewogen ernähren, Ihrem Körper ausreichend Schlaf gönnen und Stress weitestgehend vermeiden.” ratet Natascha Becker, Journalistin und Buchautorin mit dem Schwerpunkt Gesundheit.

 

Welche Lebensmittel zählen zu den besten Immunverstärkern?

Zu einer vollwertigen Ernährung gehört auch die Versorgung des Körpers mit Vitaminen und Mineralstoffen.

 

Vitamin-C

zuruckinderschule_4Vitamin-C ist gerade jetzt aufgrund seiner vielen Antioxidantien als Immunsystem-Booster unverzichtbar.

Vitamin C aktiviert die Leukozyten und fördert die Stärkung des Immunsystems während und nach Infektionen.

Die größten Lieferanten von Vitamin C sind Sanddornsaft, gefolgt von schwarzen Johannisbeeren, Chilis, rohem Brokkoli und Kiwi. Chilis enthält etwa dreimal mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte.

 

Vitamin-A

zuruckinderschule_3Vitamin A ist eines der Antioxidantien, deren

Wirkung hilft, Virusinfektionen schneller zu bekämpfen.

Im Allgemeinen wirkt Vitamin A stabilisierend auf die Abwehrkräfte des Körpers.

Nicht nur Möhren, auch andere Nahrungsmittel sind gute Vitamin A-Lieferanten. Dazu zählen pflanzliche und tierische Produkte wie Spinat, getrocknete Aprikosen, Grünkohl, Kirschen, Eier, Makrele und anderer Fettfisch.

 

Vitamin B1, B2, B3, B5, B6, B7

zuruckinderschule_5B-Vitamine sind lebensnotwendig.

Sie spielen für zentrale Abläufe im Stoffwechsel eine bedeutende Rolle. Die Vitamine dieser Gruppe kommen in Pflanzen wie Knoblauch, Gemüse, Kartoffeln, Bananen, Bierhefe, Haferflocken, Bohnen und Nüsse vor, aber auch in verschiedenen Fleischsorten, Fisch und Eigelb.

Vitamin B12 trägt zur normalen Funktion des Immunsystems bei und unterstützt den Stoffwechsel.

 

Spurenelemente

zuruckinderschule_2Die Spurenelemente wie Selen, Eisen, Molybdän, Jod und Zink sind ein lebenswichtiger Wachstumsfaktor für nahezu alle Zellen.

Sie sind besonders wichtig für die Bildung von Antikörpern, die die Fähigkeit des menschlichen Körpers erhöhen, mit Infektionen und Bakterien umzugehen.

Den höchsten Gehalt an diesen Mikroelementen haben Knoblauch, Weizenkerne,  Kartoffeln, Fisch, Eier, Milch und Milchprodukte.

 

Lassen Sie sich von diesen Superfoods überraschen - als Heilmittel und als Verstärker für das gesamte Immunsystem.

 

 

 

 

logo