LEHRMETHODEN

Was ist die Think-Pair-Share Methode und wie funktioniert die Anwendung im Unterricht?

 

Kapitel:

  1. Was ist Think-Pair-Share?
  2. So funktioniert die Think-Pair-Share Methode im Unterricht
  3. Beispiele für die Anwendung im Unterricht

Think-Pair-Share ist eine 🧑‍🏫 Lehrmethode, welche die Schüler ihr Material selbst bearbeiten und im Austausch besprechen lässt. Der Name dieses kooperativen 🤜🤛 Lernverfahrens beschreibt dabei bereits die drei Phasen: Think steht für das Erarbeiten von Inhalten, Pair für den Austausch mit einem Partner und Share für die Vorstellung und Diskussion in der Gruppe.

Als Lehrer gibst du die Aufgabenstellung 🗒️ vor, leistest bei aufkommenden Fragen Hilfestellung und trittst in der Diskussion als Moderator 🐚 auf. Wichtig bei der Think-Pair-Share Methode ist, dass Aufgabe und Verfahren vorgegeben sind, nicht aber der Ausgang. 🤭 Die Schüler nehmen damit nicht nur Stoff auf, sie lernen auch Arbeitsweisen und Diskussion. 💭 Wir erklären Think-Pair-Share im Detail und wie du damit effektiv und vielseitig im Unterricht arbeiten kannst. 💡

Rentrée des classes maternelle

Was ist Think-Pair-Share?

 

Der Erziehungswissenschaftler Frank Lyman hat die Think-Pair-Share Methode erstmals im Jahr 1981 an der Universität von Maryland in den USA vorgestellt. 🏫 Es handelt sich um eine kooperative Gestaltung des Unterrichts, bei der die Schüler zusammenarbeiten, aber auch eigene Ideen einbringen und verfestigen. 🧒🧑👦👧

Think-Pair-Share erfordert einen vergleichsweise geringen Aufwand in der Vorbereitung und keine ganze Unterrichtsstunde für einen Durchlauf. 🕐 Die Vorgehensweise ist für die Schüler leicht zu verstehen und fordert sie dennoch auf verschiedene Weise. Dadurch bekommst du Rückmeldung 🙋 und Verständnis in Bezug auf das Arbeiten und die Denkprozesse der Schüler und ihre Fähigkeit, das angeeignete Wissen vorzustellen und anderen zu vermitteln. 🤓

Das sieht so aus:

  • Think: Das Nachdenken erledigt jeder für sich. Alle Schüler erhalten eine Aufgabe oder Material, das sie in einer vorgegebenen Zeit bearbeiten. 🤔
  • Pair: Jeder tauscht sich nun als Paar mit einem Partner über die Aufgabe und die Erkenntnisse aus. Idealerweise gewinnen beide Partner dabei neue Einsichten. 🧑‍🤝‍🧑
  • Share: Das Teilen des Wissens und die Diskussion finden in größerer Rund statt, entweder in Gruppenarbeit oder im Plenum. 😮

 

So funktioniert die Think-Pair-Share Methode im Unterricht

 

Im Detail kannst du Think-Pair-Share wie folgt in den Unterricht einbringen:

Think-Phase

Alle Schüler erhalten eine Aufgabe oder einen Auftrag, womit sie sich individuell beschäftigen. 🧠 In Abhängigkeit vom Stoff, den du durchnimmst, können die Anweisungen für alle verschieden oder identisch sein. Geht es beispielsweise um das Wiederholen von bekanntem Material, kann jeder Schüler einen einen anderen Aspekt bearbeiten. 📓

Bei neuem Stoff bietet es sich an, dass alle Schüler etwa denselben Text lesen oder dasselbe Material erhalten. 📖 Die Fragestellungen können dennoch variieren oder identisch sein. Für die Bearbeitung gibst du eine feste Zeitspanne ⏲️ von etwa 5 bis 10 Minuten vor, abhängig von der Komplexität des Stoffes. Bei Fragen kannst du individuell antworten.

Pair-Phase

Die Schüler bilden Paare für die Arbeit mit einem Partner. 👫 Je nach Gruppendynamik kannst du die Paare bestimmten, die Schüler entscheiden lassen oder auslosen. 👩‍🎓👨‍🎓 Die Aufgabenstellung in dieser Phase lautet, sich über die Ergebnisse auszutauschen. Jeder sollte im Anschluss in der Lage sein, nicht nur das eigene Material, sondern auch das des Partners vorstellen zu können. 🔄

Dazu ist es gut, die Zeit von ebenfalls 5 bis 10 Minuten ⏲️ zu halbieren und die Schüler bei der Hälfte zum Wechsel aufzufordern. Auch hier bist du als Lehrkraft Ansprechpartner bei Fragen und hast die Möglichkeit zur Diagnose. 👨‍🏫

Share-Phase

Als dritte Phase ist das Mitteilen der Informationen etwas länger und ungefähr doppelt so lang wie eine der vorhergehenden Phasen, also 10 bis 20 Minuten. Hier entscheidest du im Vorfeld in Abhängigkeit von Gruppen- oder Klassengröße und Schwierigkeitsgrad, ob eine Diskussion in großer Runde stattfindet, nochmal größere Gruppen gebildet werden, oder die Paare nacheinander mit einer Präsentation an der Reihe sind. 🤹

Im Zentrum steht das Vorstellen der Ergebnisse. 💁 Das Präsentieren des “fremden” Materials, das der Partner zunächst vorgestellt hat, kann ein wichtiges Element sein. Ebenso kann die abschließende Darstellung des Materials eine Rolle spielen, beispielsweise als Stoffsammlung, Schaubild, Tafelbild oder sonstiger angemessener Präsentation. 🗨️

Tipps für die Unterrichtsvorbereitung und effektive Anwendung

Drei Varianten von Think-Pair-Share lassen dich die Methode an deine Klasse oder Gruppe anpassen:

  • Think-Square-Share macht aus dem Paar ein “Quadrat” 🔲 von vier statt zwei Partnern, wofür du eventuell das doppelte an Zeit einplanen musst. Dies kann sich bei größeren Gruppen oder mehr Bedarf zum Austausch in kleiner Gruppe anbieten. Die vier Schüler können gegebenenfalls einen Gruppensprecher ✋ für die Präsentation bestimmen.
  • Think-Pair-Square lässt das Plenum am Ende zu einer Vierergruppe werden, es treffen also jeweils zwei Paare aufeinander. 👭👬
  • Think-Pair-Square-Share ist die Erweiterung davon und schließt noch das volle Plenum oder die große Diskussion als vierte und letzte Phase an. 🤷

Weitere Tipps für deine Anwendung der Think-Pair-Share Methode im Unterricht:

  • Überlege und formuliere klare Aufgabenstellungen für das Verfahren. Die Schüler sollten die Schritte nachvollziehen können und bestenfalls Verständnisfragen zum Stoff und nicht zur Aufgabe stellen. 😕
  • Die Zeitplanung ⏱️ ist in allen drei Phasen wichtig. Die Schüler benötigen ausreichend Zeit für die Bearbeitung allein, für den wechselseitigen Austausch und für das Vorstellen am Ende. Ohne Druck aufzubauen oder abzulenken kannst du in allen Phasen freundlich daran erinnern, wieviel Zeit noch verbleibt.
  • Das Verfahren ist ergebnisoffen. Das heißt, dass du zu Beginn nicht genau wissen kannst, zu welchen Schlussfolgerungen die Schüler kommen. 🧐 Daher bist du in allen Phasen Ansprechpartner 🧑‍🏫 und solltest aktiv sondieren, ob und womit es Probleme gibt. In der Share-Phase bist du Moderator der Diskussion, deine Aufgabe ist aber auch die Sicherung der Ergebnisse. Du hältst also fest, was die Gruppen erarbeitet haben und führst Teilergebnisse zusammen. 📒 Dabei kann es hilfreich sein, die endgültige Form vorher bekanntzugeben. 🖇️
  • Abschließend kannst du um Rückmeldung bitten, wie die Schüler mit der Think-Pair-Share Methode zurechtgekommen sind. Das hilft dir bei eventuellen Verbesserungen und bestärkt gleichzeitig die Schüler. 👍
  • Bei der Paarbildung beziehungsweise bei der Gruppenbildung kannst du gegebenenfalls Einfluss nehmen und die Zusammenstellung vorgeben, etwa um bestimmte Stärken und Schwächen zu paaren. 🙆
  • Je nach Fach und Aufgabenstellung kann natürlich Unterrichts- und Hilfsmaterial zum Einsatz kommen: Notizen, Literatur, Bildmaterial, Online-Recherche, Projektor, Karten, Plakate, Tafelbilder, Handouts… 📽️

 

Beispiele für die Anwendung im Unterricht

 

Die Think-Pair-Share Methode eignet sich zur Erarbeitung von neuem Stoff, zur Vertiefung und zur Wiederholung gleichermaßen. 🤲 Die Anwendungsmöglichkeiten sind unterschiedlich. So kannst du die Bearbeitung verschiedener Themen aufteilen oder alle Schüler dieselben Aufgaben lösen lassen. Das Verfahren kann nach einem Vorgang abgeschlossen sein oder über mehrere Stunden andauern. Think-Pair-Share ist ein guter Einstieg in ein neues Thema oder kann nach einer Einführung erfolgen. Durch die verschiedenen Präsentationsmöglichkeiten in der abschließenden Phase ergeben sich weitere Variationen. 

Da jeder Schüler die Aufgabe durchdenkt und entsprechend der eigenen Fähigkeiten, aber nicht unbedingt abschließend, bearbeitet, sorgt die Methode für aktive Beteiligung und Förderung: Die einzelnen Lösungen erfahren in der Partnerarbeit eine Vervollständigung. Das gegenseitige Erklären erweitert den Wissenshorizont und vertieft das Wissen. 🔁

Die Vorgehensweise lässt Gespür für die Perspektiven und Arbeitsweisen anderer entstehen und zeigt so auch die Unterschiede zum eigenen Denken auf. 🚸 Die Diskussion fördert die Kommunikation. Weitere spezifische Beispiele für die Anwendung sind:

  • Deutschunterricht, Fremdsprachen, Literatur: Du kannst die Think-Pair-Share Methode hier bei Fragen zum Textverständnis anwenden, für die Diskussion von Themen in der Literatur 📚 und ihrer Bedeutung und natürlich für Fremdsprachentexte.  🇩🇪 🇫🇷 🇬🇧
  • Mathematik: Die Methode lässt sich hier für mathematische Beweise oder Aufgaben mit mehreren Lösungswegen anwenden. 🧮 Du kannst auch eine Gruppe die Ableitung einer Funktion bestimmen und eine andere Gruppe ein Schaubild erstellen und präsentieren lassen.
  • Naturwissenschaften: Die Schüler können hier Hypothesen zum Ausgang eines Experimentes 🧬 aufstellen, Ergebnisse 🔬 interpretieren, Proben klassifizieren 🧪 oder sich gegenseitig Phänomene vorstellen.
  • Geschichte: Historische Ereignisse, Persönlichkeiten, Stoffsammlungen 🏺 und Einordnung in die Entwicklung oder den historischen Kontext 📜 können hier Gegenstand der Think-Pair-Share Methode sein.
  • Politik und Sozialkunde: Die Schüler können unterschiedliche Einrichtungen des politischen 🧑‍⚖️ oder gesellschaftlichen Systems bearbeiten und sich vorstellen, einen Gerichtsentscheid diskutieren oder unterschiedliche Länder vergleichen. 

Suchst du noch weitere Tipps und Erklärungen zur Fachdidaktik? 👩‍🏫 🧠 Wir stellen dir in einem Überblick die gängigsten Lehrmethoden vor!

gs_tutor_wheel04

Lerntipps

Langfristiges Lernen, statt nur bessere Noten!

Gratis Motivationsguide für Lernerfolg.

Jetzt downloaden