Verbessere dein Englisch und hol dir ein gratis E-Book von Penguin Readers!

WEITERE TIPPS

Stress abbauen: 15 Tipps & Aktivitäten gegen Stress

Kapitel:


  1. Was tun bei Stress? 8 schnelle Tipps gegen Stress
  2. Stress aus, Spaß an: 7 Aktivitäten zum Stress abbauen

Der Alltag mit Schülern kann ganz schön stressig sein: Am Morgen alles vorbereiten, zur Schule bringen und abholen, putzen, kochen, bei den Hausaufgaben helfen und mehr. 

Bei all den Aufgaben bleibt die Entspannung und Familienzeit schnell auf der Strecke. Das wird sich mit diesen 15 Tipps und Aktivitäten zum Stress abbauen mit Schülern schnell ändern. 🚀

stress-1

Was tun bei Stress? 8 schnelle Tipps gegen Stress

 

Der Schulalltag wird zunehmend anstrengender und auch die Verpflichtungen für Schüler werden immer mehr. Das geht an die Gesundheit und führt zu Schulstress! 😴

Wir haben 8 Tipps für dich, wie du deine Kinder bei Stress unterstützen kannst. So könnt ihr bewusst mit Stress umgehen und mehr Entspannung in euer Leben bringen. 😍

Rede mit deinem Kind 

Es klingt so einfach, kann aber manchmal echt schwierig sein. Nimm dir jeden Tag bewusst Zeit und rede mit deinem Kind in Ruhe. Dabei könnt ihr gemeinsam die Ereignisse des Tages durchgehen, über Stress, Sorgen und Ängste sprechen.🗣️

Wir Menschen brauchen den Austausch mit anderen. 💞 Höre deinen Kindern aufmerksam zu - so kann dein Kind seine Gefühle besser verarbeiten. Zusätzlich könnt ihr gemeinsam Lösungen finden, um Stress so gut wie möglich zu vermeiden.

Setze keine zu hohen Erwartungen 

In unserer Gesellschaft wird von Schülern sehr viel erwartet. Schon in der Grundschule geht es los mit dem Stress: „Wenn du später einen guten Beruf haben möchtest, musst du gute Noten haben.“ 

Über die Schwierigkeiten mit dem aktuellen Schulsystem lässt sich viel sagen, aber die wichtigste Nachricht ist an dieser Stelle: Gute Noten sind nicht alles im Leben. 😊💗

Ja, es ist wichtig, Schüler zu Mitarbeit und Engagement zu motivieren. Aber schon in der Schule und von ihren Mitschülern bekommen sie genug Druck. 

Das sollte zu Hause bei der Familie nicht so sein. Hier ist die Liebes- und Ruhezone, wo sie sich entfalten und erholen können. 

Das heißt nicht, dass nicht gearbeitet wird. Aber Stress und Leistungsdruck haben im Familienalltag nichts zu suchen. ✨

Macht Ruhephasen und Pausen

Kinder lernen von ihren Eltern und Erziehungspersonen. Es ist wichtig, Schülern die Vorteile von Ruhe vorzuleben oder gegebenenfalls zu erklären. So lernen sie, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.

Indem du Ruhephasen im Familienalltag schaffst, entdecken Kinder, wie kostbar und wohltuend Zeit zum Ausruhen und Auftanken ist. 🤗 Danach sind wir besser in der Lage, uns auf die Dinge zu konzentrieren, die wichtig sind.

Schaffe eine klare Struktur 

Es ist sehr hilfreich für Schüler, wenn du ihnen eine klare Struktur für den Tag vorgibst. Feste Zeiten zum Aufstehen, für die Mahlzeiten und eine fixe Schlafenszeit sind wichtig.🧭

Denn an diesem Grundgerüst können sich Schüler mental festhalten. Diese Prioritäten bieten eine wichtige Basis für Selbstliebe und gesunde Grenzen. 💪

Schaue auf Achtsamkeit & Selbstachtung

Frage dich immer: Was möchtest du für dich tun? Was kannst du davon schaffen und was ist zu viel? Achtet darauf, euch nicht nach den Erwartungen der Außenwelt zu richten, sondern bei euch selbst zu bleiben. 💗

Schüler sollten immer wieder Zeit für sich haben - zum Luft holen und Energie tanken. Damit sie danach wieder ihr Bestes geben können. Auch Nein sagen gehört hier dazu. Das fällt zwar manchmal schwer, ist aber wichtig. Denn kein Mensch kann ohne Pausen sein volles Potenzial realisieren. 😉

Wer eine feste Tagesstruktur hat, dem fällt es leichter, Termine abzusagen oder zu verschieben. Das ist ein wichtiger Bestandteil, um mehr Achtsamkeit in den Alltag mit Schülern einzubauen.

Einigt euch auf eine Bildschirm-freie Zeit 

Das digitale Zeitalter lässt kaum noch Zeit zu, in der wir keinen Bildschirm vor der Nase haben. Vom Handy, über das Tablet, bis hin zum Lern-Computer in der Schule, sind Schüler permanent mit den Flimmerkasten konfrontiert. 💻👀

Bildschirmfreie Zeit bietet eine gesunde Abwechslung für den Geist und Erholung für die Augen von dem schädlichen blauen Licht. 👓

Du kannst deine Schüler dazu anregen, mehr Zeit ohne Bildschirm zu verbringen. Wie wäre es mit  Aktivitäten draußen oder gemeinsamen Spielen. 

Ein Spaziergang, ein Paket Knete oder eine Packung Seifenblasen können wunderbare Unterhaltung bieten. Dabei ist das Tablet oder Handy ganz schnell vergessen. 🧼

Für die gesunde Entwicklung von Schülern sind Erfahrungen im „wahren Leben“ (anstatt in einer virtuellen Welt) viel wertvoller. Sie helfen ihnen dabei, die Persönlichkeit zu formen und Selbstvertrauen zu entwickeln.

Suche die Kommunikation mit Lehrern

Wenn dein Kind viel unter Stress steht, kann es sehr hilfreich sein, mit den Lehrern darüber zu sprechen. 

Geht es den anderen Schülern auch so? Sind sie vielleicht vom Unterricht oder von der Aufgabenlast überfordert? Ein direkter, offener Austausch mit der Schule bringt Antworten auf diese Fragen. 💯

Lebe Verantwortung vor 

Gehe voran und lebe vor, was Selbstachtung bedeutet und wie es aussieht, Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen. 

Viele Schüler leiden nicht nur unter ihrem eigenen Schulstress, sondern bekommen auch mit, wenn es ihren Eltern nicht gut geht. Zu viel Arbeit, zu wenig Freizeit oder Geldsorgen können sich stark auf das Familienleben auswirken.

Das ist ganz normal und geht vielen Eltern so. Das Wichtige ist, dass du deinen Kinder als Vorbild voran gehst und Unterstützung suchst, wenn du gestresst bist und sie brauchst. 🤝

Zur Unterstützung in stressigen Zeiten könnt ihr die folgenden Aktivitäten zusammen ausprobieren. Wir wünschen euch viel Spaß! 🎉

 

Stress aus, Spaß an: 7 Aktivitäten zum Stress abbauen

 

Was die Familie am meisten braucht, sind gemeinsame Zeit und Erinnerungen. Das baut nicht nur Stress ab, sondern macht auch allen Spaß. 

Dabei kommt es gar nicht darauf an, WAS ihr genau tut, sondern DASS ihr bewusst Zeit miteinander verbringt. 

Es geht nicht um ausgefallene Abenteuer, sondern um kleine, alltägliche Aktivitäten, die große Wirkung auf die mentale Gesundheit und Belastbarkeit von Schülern haben. 😊

1. Werdet kreativ 

Kreativität ist ein sehr effektives Ventil, um Gefühle wie Stress abzubauen. Mit diesen Bastelideen für Schüler könnt ihr einen ganzen Nachmittag gemeinsam Spaß haben.🎨

Falls Basteln nicht das Richtige ist: Wie wäre es zum Beispiel mit Malen? Probiert mal Acryl- oder Wasserfarben aus. 🖌️

Mit Pinsel und Palette in der Hand können sich Schüler im Schaffensprozess verlieren. Das schafft Gelegenheit, um den Alltag und Schulstress für eine Weile hinter sich zu lassen und neue Energie zu tanken.

2. Gemeinsam im Haushalt anpacken

Was zuerst komisch klingt, ist eine tolle Gelegenheit, um nicht nur den Stress der Eltern zu verringern, sondern auch gemeinsam Zeit zu verbringen: Lass deine Kinder im Haushalt mithelfen.🧹

Kinder möchten das Gefühl haben, gebraucht zu werden. Ihr könnt die Hausarbeit auch spielerisch gestalten, indem ihr das Falten der Kleidung als „Aufräum-Spiel“ oder das Saubermachen nach dem Essen als „Restaurant-Spiel“ verpackt. Hier ist dein Erfindungsreichtum gefragt. 😉 

Es mag vielleicht länger dauern, aber worum es hier wirklich geht, ist nicht die Aufgabe an sich, sondern die gemeinsame Zeit mit deinen Schülern. 

3. Ein bisschen Spaß muss sein: Lacht zusammen! 

Die wohltuende Wirkung von Lachen ist wissenschaftlich nachgewiesen.😁 Häufiges Lachen sorgt für mehr Lebensfreude. Auch mit deinen Kindern kann das Lachen wohltuend sein, um Stress abzubauen. Außerdem stärkt Lachen das Immunsystem. 💪

Ihr könnt damit anfangen, euch gegenseitig Witze zu erzählen. Wenn euch nicht direkt etwas einfällt, könnt ihr online recherchieren oder ein Witze-Buch zur Hilfe nehmen.

Eine weitere Idee ist, ein Script für einen Comedy-Auftritt zu entwerfen und auswendig zu lernen. Der Auftritt vor der Familie macht nicht nur Spaß, sondern steigert auch das Selbstbewusstsein. 😀

4. Verbringt Zeit in der Natur 🌼

Zeit in der Natur ist eine der effektivsten Methoden, um Stress abzubauen. Wer viel in der Natur unterwegs ist, nimmt sich selbst nicht mehr ganz so ernst. Die alltäglichen Probleme erscheinen so kleiner und lassen sich leichter bewältigen. 🤗

Das nimmt eine große Last von den Schultern deiner Schüler, die in unserer Gesellschaft ununterbrochen zu mehr Leistung und Individualismus angetrieben werden. 

5. Gemeinsam lesen oder vorlesen 📚

Lesen ist eine sehr wertvolle Aktivität für deine Kinder. Zum Beispiel beim Vorlesen, bekommen sie deine volle Aufmerksamkeit, was die Eltern-Kind-Bindung stärkt. 

Außerdem können Schüler bei dieser Aktivität auch selbst das Lesen üben und ihren Horizont erweitern. Zum Beispiel mit diesen tollen Büchern zu den Themen Diversität und Toleranz.

Das Lesen und Erfahren von Geschichten regt die Fantasie an. Kinder, die viel lesen, entwickeln so eine lebhafte Vorstellungskraft und das Mitgefühl wird gefördert.

6. Spielen

Egal ob ein Puzzle, ein Brettspiel oder die „Reise nach Jerusalem,“ alle Schüler lieben Spiele.🎲 Dabei hat nicht nur der Verstand zu arbeiten, sondern manchmal wird es auch ganz schön aktiv. 🙌

Hier sind ein paar beliebte Spiele für Schüler:

  • Bello, Bello, wo ist dein Knochen (Gruppenspiel)
  • Reise nach Jerusalem (Gruppenspiel)
  • Scrabble
  • Monopoly
  • UNO (Kartenspiel)
  • Jenga
  • Verstecken

Übrigens: Spiele eignen sich auch toll zum Lernen. Hier findest du Vorschläge für spielerisches Lernen zu Geographie, Mathe und Einmaleins

7. Gemeinsam kochen und essen 

Die Zeit, die wir mit dem Zubereiten und Essen von Mahlzeiten verbringen, geht in unserem hektischen Alltag viel zu oft unter.🍳

Mit deinen Kindern kannst du ein Ritual daraus machen, mindestens eine Mahlzeit pro Tag mit allen Familienmitgliedern am Tisch zu essen. Dabei könnt ihr euch auch über die Erlebnisse und lustigen Geschichten des Tages austauschen. 💬

Für eine extra Portion Spaß: Binde deine Kinder in die Zubereitung der Mahlzeiten ein. Es ist nicht schwer, eine kleine Vorspeise wie Möhren mit Dip vorzubereiten. 🥕

Wahlweise könnt ihr auch eine Aktion daraus machen. Werft den Backofen an und verziert Kekse mit Mustern aus Zuckerguss. 🍪

Die könnt ihr im Anschluss an Freunde oder Familienmitglieder verschenken. Das fördert den Zusammenhalt und das Gefühl der Schüler, nützlich zu sein.

gs_tutor_wheel04

Buche eine gratis Nachhilfestunde @GoStudent

Jetzt buchen