SPRACHENLERNEN

Sprachen lernen kostenlos? Die besten Filme und Serien!

Fremdsprachen lernen ist für euer Kind stumpfes Pauken von Vokabeln, Grammatikregeln und Frontalunterricht? Diese langweiligen Methoden können einem den Spaß beim Entdecken einer anderen Sprache schon ganz schön verderben. 🥴

Zum Glück gibt es aber einen viel besseren Weg, Sprachen zu verstehen und sie so perfekt sprechen zu lernen.  Die Antwort lautet: Fremdsprachige Filme und Serien! 🎬 

Im deutschen Sprachraum ist es Standard, dass Filme und Serien synchronisiert werden. 🗣️ 

Hier in Schweden ist das zum Beispiel ganz anders - Synchronisierungen gibt es hier bloß mal für animierte Kinderserien. Und beim Ländervergleich vom englischen Sprachniveau landen die Schweden regelmäßig ganz weit oben. Das ist kein Zufall! ☝️ 

Fremdsprachen lernen findet nämlich teilweise unbewusst statt. Ganz ähnlich wie bei Kleinkindern, die sprechen lernen. Der Sprache ausgesetzt zu sein und sie regelmäßig zu hören, sorgt für automatische Fortschritte, wie amerikanische Forscher nachgewiesen haben. 🧠 

sprachen-lernen-kostenlos

Ich persönlich schaue Filme und Serien nur noch im Original und habe mich mittlerweile komplett daran gewöhnt. Das hat mir über die letzten Jahre dabei geholfen, mir Sprachkenntnisse in fünf verschiedenen Sprachen anzueignen - und es macht eine Menge Spaß, versprochen! 🤞 

Es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass euer Kind sowieso in seiner Freizeit gerne Serien und Filme schaut. Warum also nicht den Spaß mit dem Lernen von Fremdsprachen verbinden? 🤝 

Ganz von null anfangen - das sollte ich hierbei anmerken - funktioniert natürlich nicht. Wenn euer Kind aber schon die Basics einer Sprache beherrscht, kann es Filme und Serien super dafür nutzen, vertrauter mit ihr zu werden. 💪 

Es ist eine super Inspiration für euer Kind, sich näher mit einer Sprache zu beschäftigen und seine Lernperspektiven zu erweitern. 🚀 

Durch das aktive Zuhören während Muttersprachler miteinander sprechen, lernt euer Kind neue Vokabeln kennen und kann so seinen Wortschatz erweitern. Und auch das Hörverständnis verbessert sich - mit der Zeit fällt es immer leichter, fremdsprachigen Unterhaltungen zu folgen! 👂

 

Wichtig: Wer nur zuhört und Untertitel liest, lernt natürlich nicht selbst zu sprechen! 💬 

Neben Lesen und Hören gehören auch Schreiben und Sprechen zu wichtigen Aspekten beim Sprachenlernen, die allerdings mit ein klein bisschen Extra-Aufwand auch trainiert werden können:

 

Lerntipps beim Film oder Serie schauen 💡 

  • Wörter notieren und nachschlagen 📝 

Für mich persönlich hat es immer am besten funktioniert, mir Wörter, die ich nicht kannte, aufzuschreiben und zwischendurch eine Pause einzulegen (oder nach Ende der Episode bei Serien), um diese Wörter nachzuschlagen. So hat euer Kind am Ende der Folge oder des Films eine ganz neue Vokabelliste und kann sehen, welche neuen Wörter es gelernt hat.

  • Episode oder Film zusammenfassen ✔️
    Um auch die schriftliche oder mündliche Kompetenz in der Fremdsprache zu fördern, sollte sich euer Kind am besten nach dem Serie oder Film schauen hinsetzen und das, was es gesehen hat in eigenen Worten - wenn möglich in der Fremdsprache - wiedergeben.
  • Wörter oder Sätze wiederholen 🔁

Wenn euer Kind über besonders schwierige Wörter oder Sätze stolpert, lohnt es sich für die eigene Aussprache und Verinnerlichung der Vokabeln, auf Pause zu drücken und das Gehörte laut zu wiederholen. 

 

Authentische Sprache und Kultur kennenlernen 🧳

Schaut sich euer Kind Serien und Filme in Originalsprache an, bekommt es häufig eine lebensechte Situation repräsentiert. 💯 

Wir gewöhnen uns an den typischen Sprachrhythmus und die richtige Aussprache, während wir den Muttersprachlern zuhören.

Indem euer Kind die Sprache selbst erlebt und erforscht, lernt es am schnellsten und stressfreisten. Am besten funktioniert das immer noch in einem Sprachurlaub - aber das ist nicht immer die einfachste Option. Gerade in Pandemie-Zeiten, in denen der nächste Ausflug meist nicht weiter als bis zum Kühlschrank geht. 🚫✈️

Also: bleibt auf dem Sofa sitzen und lernt von dort aus entspannt und mit Spaß fremde Sprachen und Kulturen besser kennen. 🛋️ 

 

Denn in Filmen und Serien sehen wir, in welchem Kontext Wörter und Ausdrücke wirklich im Alltag verwendet werden. Auch landestypische Redewendungen und Umgangssprache, die so nicht im Lehrbuch stehen, lassen sich super dadurch lernen. Die gesprochene Sprache unterscheidet sich häufig von dem, was in der Schule gelernt wurde. 💬 

Euer Kind lernt so eine ganze Menge über kulturelle Eigenheiten und den Humor der fremden Kultur - und sind wir mal ehrlich: einen Einblick in eine andere Kultur zu bekommen ist doch eins der spannendsten Dinge beim Sprachenlernen! 👀

Mit Hilfe von Filmen und Serien bekommen wir einen guten Eindruck davon, wie der Alltag in dem Land ausschaut, welche unterschiedlichen Akzente es gibt - kurz gesagt: wir bekommen einen authentischen Eindruck von der Landessprache! 🤩 

 

Film oder Serie? 🍿 

Serien haben den Vorteil, dass sie häufig von der Länge der Folgen so ausgelegt sind, dass man täglich oder mindestens ein paar Mal pro Woche eine Folge schauen kann. 👀 

Und sie bringen ein gewisses Suchtpotential mit sich. Süchtig nach etwas sein, bei dem sich auf unterhaltsame und spielerische Weise gleichzeitig etwas lernen lässt? Könnte schlimmer kommen, oder? 

Wenn die Serie spannend ist, ist quasi schon fast garantiert, dass euer Kind beim Sprachenlernen dran bleiben wird. 💪

Nach einigen Folgen fällt es bei Serien leichter, sich an die verschiedenen Akzente der Schauspieler zu gewöhnen. Und auch das Vokabular, das verwendet wird, ist häufig ähnlich und wiederholt sich. So wird es mit der Zeit immer leichter, die Sprache zu verstehen. 💡 

 

Aber warum überhaupt Sprachen lernen? 🧠 

Nicht nur für das eigene Selbstbewusstsein kann es eine Menge helfen, Fremdsprachen sprechen zu können. Viele der Lernstrategien und -techniken zum Lernen von Sprachen bringen euer Kind auch in anderen Situationen weiter. 💪 

Und ganz besonders im Hinblick auf den Arbeitsmarkt der Zukunft werden Fremdsprachenkenntnisse immer wichtiger - gute Englischkenntnisse werden mittlerweile fast in jedem Beruf gefordert. 🇬🇧 

Weitere Sprachen werden zu einem großen Plus in den internationalen Job Branchen der Zukunft. 🚀 

 

Untertitel oder keine Untertitel? 💬 

Ist euer Kind noch nicht so vertraut mit der Sprache, eignet es sich, mit Untertiteln in der Muttersprache anzufangen. Dadurch fällt es leichter, den Dialogen zu folgen und zu verstehen, worum es geht. 📖

Selbst hierbei kann euer Kind durch aktives Zuhören schon lernen und erkennen, wie bestimmte Wörter ausgesprochen werden und ein Gefühl für die Sprachmelodie bekommen. 🎵 

Wenn euer Kind schon etwas mehr versteht, empfehle ich, dass es auf Untertitel in der Originalsprache umsteigt - und irgendwann dann vielleicht die Untertitel sogar ganz weglassen kann. 💪 

Durch das Mitlesen der Untertitel wird aber auch die Lesekompetenz in der Fremdsprache verbessert. Euer Kind kann so neue Vokabeln lernen, die es im Redefluss oder durch einen ungewohnten Akzent vielleicht so nicht verstanden hätte. ☝️ 

Trotzdem sollten die Untertitel eher als Hilfe dienen, wenn euer Kind etwas nicht versteht und es sollte versuchen, möglichst aktiv zuzuhören. Auch wenn es am Anfang nur die Hälfte versteht - das Hörverständnis und auch das Gefühl für den Sprachrhythmus werden definitiv trainiert. Und durch den Kontext versteht euer Kind das Geschehen, auch ohne jedes einzelne Wort zu kennen. 🙌 


film-schauen-schueler

Mit der Lieblingsserie starten 🚀 

Um das Ganze etwas leichter zu machen, wenn euer Kind noch nicht besonders starke Fremdsprachenkenntnisse hat, ist es, mit der Lieblingsserie oder dem Lieblingsfilm zu starten. ❤️📺 

Das kann dabei helfen, die Sprache zu lernen - denn euer Kind weiß ja schon, worum es geht und was passiert. Weil es die Sachen ja schon in deutscher Sprache gehört hat, kann es das Geschehene und auch komplexere Sachverhalte oder Vokabeln besser verstehen. Für den Einstieg perfekt! 💪 

 

Die besten Filme und Serien zum Sprachen lernen 📺 

Hier sind meine Favoriten zum Sprachenlernen mit fremdsprachigen Filmen und Serien, von denen ich viele selbst in Originalsprache mit Untertiteln in der jeweiligen Sprache geschaut habe:

 

Englisch 

Im englischen Bereich gibt es wohl die größte Auswahl an Serien und Filmen - das ist keine große Überraschung. 

Ein Klassiker und eine der bekanntesten amerikanischen Sitcoms ist Friends.

Ein Vorteil dieser Serie ist, dass es recht wenige Charaktere und viele sich wiederholende Situationen gibt. Das verwendete Englisch ist nicht zu schwer und weil die Serie sehr auf dem Alltagsleben einer Gruppe von Freunden basiert, lässt sich hier besonders gut alltägliches Vokabular lernen.

Mit 10 Staffeln hat euer Kind definitiv erstmal genug Lernmaterial.

Ein zweiter Klassiker ist die Harry Potter-Filmreihe. 

Diese Filme eignen sich besonders für den Anfang, wenn euer Kind sie schon auf Deutsch gesehen hat. 

Die Teenie-Serie Riverdale baut auf den Archie-Comics aus den 1940ern auf und ist die perfekte Serie, für alle die gerne bei Highschool-Dramen und Geheimnissen mitfiebern. Es ist leicht, der Sprache zu folgen, weil das amerikanische Englisch sehr deutlich und alltagsbezogen ist. Super zum Ausbauen der Smalltalk-Fähigkeiten in Englisch!

 

Französisch 

Wohl einer der bekanntesten französischen Filme der letzten Jahre ist

Intouchables - “Ziemlich beste Freunde” auf Deutsch.

Dieser Film ist mit vielen Preisen ausgezeichnet worden und beruht auf einer wahren Begebenheit. Der querschnittsgelähmte, reiche Philippe stellt einen Sozialhilfeempfänger als Pfleger ein und es entwickelt sich eine ganz besondere Freundschaft.

Mit diesem Film bekommt ihr einen Einblick in zwei unterschiedliche Lebenswelten und lernt dadurch ein breites Vokabular. Also eher etwas für fortgeschrittenere Lerner. 

Ein Film, den ich selbst als Teenager im französischen Original geschaut habe ist die Liebeskomödie LOL. Auch dieser Film beruht auf einer wahren Gegebenheit und zeigt uns besonders gut das alltägliche Leben von französischen Teenagern.

Von diesem Film habt ihr bestimmt schon gehört: die mehrfach ausgezeichnete Komödie Le fabuleux destin d’Amélie Pulain (Die fabelhafte Welt der Amélie). Großes Plus: Der Film eignet sich für jedes Alter und der Handlung ist leicht zu folgen.

 

Spanisch 

Ein besonderes Meisterwerk ist der spanische Film Volver, der für das beste Drehbuch und das beste Schauspiel-Ensemble beim Cannes Filmfestival 2016 ausgezeichnet wurde. Der Film handelt vom Alltagsleben von drei Generationen von Frauen in Madrid.

Vor ein paar Jahren schlug eine spanische Serie auf Netflix Wellen: La casa de papel (auf deutsch: Haus des Geldes). 2018 wurde sie als zweite spanische Produktion überhaupt in der Geschichte mit dem Emmy ausgezeichnet. Die Serie erzählt die Geschichte eines Überfalls mit Geiselnahme auf die spanische Banknotendruckerei.

Wenn eine komplette Serie oder ein ganzer Film auf Spanisch vielleicht noch ein bisschen viel für euer Kind ist, habe ich noch eine andere Serienempfehlung: Jane the Virgin. Eigentlich ist die Serie auf Englisch, aber ihre Oma spricht nur venezolanisches Spanisch und auch Jane wechselt häufig ins Spanische. 

 

Italienisch 

Der italienische Spielfilm La grande bellezza wurde unter anderem im Jahr 2014 mit dem Oscar und dem Golden Globe für den Besten Fremdsprachigen Film ausgezeichnet. Der Film handelt von einem älteren Mann in der italienischen High Society, der die Oberflächlichkeit seines Lebensstils erkennt und beschließt, sein Leben in eine andere Richtung zu lenken.

 

Schwedisch 

Um mein Schwedisch aufzufrischen, habe ich die preisgekrönte Krimiserie Bron (auf deutsch: die Brücke) geschaut. Die Serie dreht sich rund um die Öresundbrücke zwischen Dänemark und Schweden und spielt in beiden Ländern - dementsprechend auch teils zweisprachig. Die Serie ist schon etwas herausfordernder und deshalb eher für fortgeschrittene Lerner geeignet.

 

Niederländisch 

Zum Niederländisch lernen kann ich die Serie SkamNL empfehlen. Sie handelt vom Leben von Schülern in ihren Teenage-Jahren und ist sehr nah am Alltag orientiert. Die Originalserie stammt aus Norwegen und nennt sich Skam und wurde in Deutschland (unter dem Namen Druck), Belgien, Frankreich, Italien, Spanien, den USA und eben den Niederlanden reproduziert.

 

Brasilianisches Portugiesisch 

In lateinamerikanischen Ländern dreht sich vieles um Telenovelas. Zum Verbessern von brasilianischem Portugiesisch bietet sich die Serie Tieta an. Diese Serie eignet sich besonders für Anfänger, weil die Geschichten und Gespräche sehr einfach gehalten sind und dafür ausgelegt sind, dass man jederzeit ohne großen Kontext wieder einsteigen kann.

Die Serien und Filme, über die ich gesprochen habe, eignen sich besonders für Teenager, die schon gewisse Sprachkenntnisse mitbringen.

Aber auch für jüngere Kinder gibt es einige Serien, in denen sie spielerisch eine fremde Sprache entdecken können: 

 

Englisch lernen für jüngere Kinder 🧒 

Eine der wohl bekanntesten Serien zum Lernen ist Dora the Explorer. Dora, ihr Affe Boot und ihre Freunde Map (eine Karte) und Backpack (ein Rucksack) reisen um die Welt und lösen Rätsel in Englisch. Besonders um die Grundbegriffe zu lernen, eignet sich diese Serie bestens. 

Für Pferdefans gibt es die Serien The Saddle Club und My Little Pony, die auf einem Reiterhof spielen und ein einfaches Englisch verwenden. 

Wie ihr seht: Serien und Filme schaffen es, auf angenehme Art und Weise vertraut mit einer Sprache zu werden und wirken sich positiv auf die Lernbereitschaft aus. So erlebt euer Kind, dass Sprachen lernen Spaß machen kann und neue Lebenswelten eröffnet! 🚀

Jetzt müsst ihr nur noch die passende Serie oder den passenden Film für euch finden und es euch gemütlich machen! 🍿 


Kann euer Kind neben dem Sprachenlernen mit Filmen und Serien noch Unterstützung durch Nachhilfe gebrauchen? Unsere Tutoren nehmen sich individuell Zeit für euch und helfen eurem Kind, zum Experten in den verschiedensten Sprachen zu werden. Bucht doch einfach hier kostenlos eine Probestunde und testet es aus! 🧑‍🏫

 

Über Marie

opt_marie

Marie ist GoStudent Lernexpertin in den Bereichen Growth Mindset und Lernmotivation bei Schülern. Sie stellt sich gerne neuen Herausforderungen, um über sich selbst herauszuwachsen und möchte mit Eltern ihre persönlichen Erfahrungen teilen. Marie war lange bei dem Start-Up mySugr im Bereich Content tätig und wohnt derzeit in Schweden, wo sie ihrem Studium Interaction Design nachgeht. Als Expertin für wachstumsorientiertes Denken und mentale Gesundheit unterstützt sie Schüler auf ihrem individuellen Lernweg!💪

Lerntipps

Langfristiges Lernen, statt nur bessere Noten!

Gratis Motivationsguide für Lernerfolg.

Jetzt downloaden