Tags: Schule

 

Der Schulanfang kann für alle Beteiligten stressig sein - die Kinder, die leider zurück in die Schule gehen müssen, die Eltern, die sie herumfahren müssen, und die Lehrer, die einen immensen Haufen an Arbeit vor sich haben.

backtoschool4

Wir alle wissen, wie wichtig Routine für Kinder (und Eltern) ist, jedoch, nach ein paar Monaten lockerer Sommerferien kann es ganz schön schwierig sein, wieder in einen festen Zeitplan zurückzukehren.

Aber keine Panik!

Hier sind unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie dem Stress am Schulanfang sowohl bei Ihnen als auch bei Ihren Kindern begegnen können.

 

Manche Dinge können warten.

backtoschool1Warum ist es für Sie so wichtig, unbedingt schon vor Schulbeginn alles in Ordnung gebracht zu haben? Schließen die Geschäfte nach dem ersten Schultag?

Läuft das Online-Shopping aus?

Natürlich nicht.

Es ist immer weniger stressig für Sie und auch Ihre Kinder, wenn Sie erst einige Tage nach dem Schulbeginn, wenn das Vorschulfieber wieder vorbei ist, Hefte, Bücher, Stifte, Lernhilfen und neue Kleidung zu kaufen.

Erstellen Sie eine Liste der wichtigsten Einkäufe und erledigen Sie sie nacheinander.

Der Wintermantel und die Stiefel können warten.

 

Konzentrieren Sie sich auf das Positive.

backtoschool5Ängstliche und negative Gedanken über das neue Schuljahr können Kinder schnell überwältigen.

Indem die Kinder stattdessen ihre Gedanken auf das Positive des nächsten Jahres konzentrieren, werden Sie weniger gestresst und verbessern so auch ihre Gesundheit.

Erinnern Sie sie an ihre Stärken und Zeiten, in denen sie die Probleme der Vergangenheit überwunden haben und wie ihnen positives Denken geholfen hat.

 

Seien Sie neugierig auf das, was kommt!

backtoschool6Einen großen Teil des Stresses am Schuljahrbeginn ist die Angst vor etwas Neuem.

Verwandeln Sie diesen Stress in einen aufregenden Moment.

Finden Sie im Gespräch mit Ihren Kindern heraus, worauf sie sich freuen.

Vielleicht ist es ein neues Schulfach, das sie wirklich mögen, Freunde, die sie lange nicht gesehen haben oder neue Mitschüler - jeder kann etwas finden, worauf er sich freuen kann.

Sobald Sie ein fröhliches Gesicht aufsetzen, helfen Sie, den Stress abzubauen.

Es ist großartig, auf ein neues Schuljahr gespannt zu sein, und das ist auch mit den schwierigsten Kindern (und Eltern) möglich.

 

Schließlich wünschen wir euch allen ein gutes Eintauchen ins neue Schuljahr und viele nette und begreifende Lehrer.

Blog abonnieren & auf dem Laufenden bleiben

GoStudent: Nachhilfe neu erfunden

Jetzt kostenlos testen!

MEHR INFOS ZUM ONLINE EINZELUNTERRICHT

Bleib auf dem Laufenden und erhalte wertvolle Tipps!

BUY On HUBSPOT