Verbessere dein Englisch und hol dir ein gratis E-Book von Penguin Readers!

AKTUELL

Mehr Selbstbewusstsein durch das Gefühl von besseren Noten

 

Kapitel

  1. Warum ist Selbstbewusstsein wichtig?
  2. Selbstbewusstsein stärken: 5 Tipps
  3. Das Gefühl von besseren Noten: Mehr Selbstbewusstsein in der Schule

Ob du’s glaubst oder nicht, weder Geld noch Intelligenz sind die Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben. Aber was dann? Ganz einfach: ein gesundes Selbstbewusstsein! Die richtige Portion Selbstbewusstsein ist der Schlüssel zu Erfolg und Zufriedenheit. Aber was tun, wenn das eigene Kind schüchtern ist? Keine Sorge: Es ist gar nicht schwer, das Selbstbewusstsein von Kindern zu stärken. Mit meinen Tipps gelingt’s bestimmt! 💪 ⬇️

SELF-CONFIDENCE-1

1. Warum ist Selbstbewusstsein wichtig?

 

Ihre Eltern haben Besuch und Leonie traut sich zuerst gar nicht aus dem Zimmer. Erst nach mehrmaligem Rufen kommt sie ins Wohnzimmer und begrüßt den Besuch mit einem kaum hörbaren geflüsterten “Hallo”. “Sie ist bei Fremden immer ein wenig schüchtern!” erklärt Leonies Vater. “Ich hoffe, sie wird noch selbstbewusster!” seufzt ihre Mutter. 😮‍💨

Kommt dir diese Episode auch von deinem Kind bekannt vor? Dann kann ich dich beruhigen: Das ist kein Grund zur Sorge! 🙏

Natürlich wünschen sich alle Eltern, dass ihr Kind sich etwas zutraut, sich selbst mag, im Leben gut zurechtkommt, glücklich ist und ein positives Ichgefühl entwickelt. Für all das ist die richtige Portion Selbstbewusstsein verantwortlich! Aber was ist das eigentlich, das Selbstbewusstsein? 🤔

Genau gesehen hat Selbstbewusstsein zwei Bedeutungen: ⬇️

💡 Einerseits ist es das Erkennen der eigenen Persönlichkeit. Also wenn du dich fragst: Wer bin ich? Versuch mal, diese Frage zu beantworten. Das ist gar nicht so leicht. Aber indem du darüber nachdenkst, wirst du dir deiner selbst bewusst ‒ deshalb heißt es “Selbstbewusstsein”.

💡 Andererseits beschreibt Selbstbewusstsein ein Vertrauen, eine Sicherheit in sich selbst. Wegen dieses Vertrauens in sich selbst, sind selbstbewusste Menschen optimistisch und haben keine Angst vor der Zukunft. Ein anderes Wort für Selbstbewusstsein ist deshalb “Selbstvertrauen”.

Wer selbstbewusst ist, ist überzeugt von seinen Fähigkeiten und von seinem Wert und glaubt an sich. Ausschlaggebend ist also, was du über dich selbst denkst und was du dir gegenüber fühlst. Du allein entscheidest: Diese Fähigkeit oder Charaktereigenschaft gefällt mir. Selbstbewusstsein ist also sozusagen das Bild, das du von dir selbst hast. 🖼️

Selbstbewusste Menschen haben ein sicheres Auftreten, weil sie an ihre Fähigkeiten glauben. Selbstbewusstsein ist also etwas, das man auch nach außen ausstrahlt. Wenn du dir sicher bist “Ich kann das!”, zeigt sich das auch in der Art und Weise, wie du bestimmte Tätigkeiten ausführst und wie du auf deine Umgebung wirkst. So bemerkt auch die Außenwelt recht schnell, ob du mehr oder weniger Selbstbewusstsein hast. 😎

Das bedeutet aber nicht, dass selbstbewusste Menschen keine Schwächen haben. Nur gehen sie mit ihren Schwächen anders um. Sie akzeptieren sie und verurteilen sich für ihre Fehler nicht. Wenn mal was schiefgeht, denken sie: “Macht nichts! Nächstes Mal gelingt’s bestimmt!” oder “Kein Problem! Das kann ich zwar nicht, aber dafür kann ich andere Sachen sehr gut!” 👍

Deshalb haben es selbstbewusste Menschen in vielerlei Hinsicht leichter im Leben: ⬇️

🚀 Sie vertrauen auf ihre Fähigkeiten. Deshalb ist es für sie auch nicht so tragisch, wenn jemand anderes an ihnen zweifelt. Sie wissen, dass sie es schaffen können, ganz egal, was die anderen denken.

🚀 Sie können ihre Meinung vertreten und sich für ihre Interessen einsetzen, auch wenn andere mal dagegen sind.

🚀 Sie schauen zuversichtlich in die Zukunft.

🚀 Sie können sich auf ihr Bauchgefühl verlassen und wissen intuitiv, was gut für sie ist und was nicht.

🚀 Sie sind neugierig und probieren mutig Neues aus. Gleichzeitig sind sie sich aber auch ihrer Grenzen bewusst und deshalb nicht leichtsinnig.

🚀 Sie sind resilient, bewältigen erfolgreich Krisensituationen und gehen gelassener mit Konflikten um.

🚀 Sie lassen sich nicht so leicht entmutigen. Ein Missgeschick ist für sie kein Weltuntergang, weil sie wissen, dass sie dafür viele andere Sachen sehr gut können.

Du siehst schon: Es hat viele Vorteile, selbstbewusst zu sein. Für Kinder genauso wie für Erwachsene! Ein gesundes Selbstbewusstsein macht Kinder selbstständig, entschlossen und weniger ängstlich. Und nicht nur das: Selbstbewusstsein schützt sogar vor Suchtverhalten und gefährlichen Situationen, indem es Kindern hilft, Nein sagen zu können. ⛔

Aber was tun, wenn man ein schüchternes Kind hat? Kein Grund zur Sorge: Es braucht gar nicht so viel, um das Selbstbewusstsein zu stärken. Mit meinen 5 Tipps unterstützt du dein Kind dabei, mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln: ⬇️

 

2. Selbstbewusstsein stärken: 5 Tipps

 

1. Sicherheit & Wertschätzung

Für die richtige Portion Selbstbewusstsein brauchen Kinder das Gefühl von Halt und Sicherheit von ihren Eltern. Man könnte Kinder mit einem kleinen Samen vergleichen, der in der warmen, schützenden Erde liegt. An diesem sicheren Ort fühlen sich die kleinen Samen wohl und wachsen mutig in die Höhe, um die Welt zu entdecken. 🌱

Genauso ist es auch mit Kindern: Eine sichere und liebevolle Umgebung bestärkt sie und macht sie mutig und neugierig. Gib deinem Kind das Gefühl, dass du ihm immer Rückhalt gibst. Lass es wissen: Egal was passiert, ich stehe dir bei! ❤️

Neben dem Beistand hat vor allem bedingungslose Wertschätzung einen entscheidenden Einfluss auf das Selbstbewusstsein: Zeig deinem Kind, dass du es liebst, so wie es ist ‒ ganz egal, welche Noten es schreibt! So wird es ganz von selbst ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln! 💪

2. Positive Fehlerkultur

Manchmal steckt hinter Schüchternheit die Angst zu versagen. Dem können Eltern aber leicht entgegenwirken, indem sie zu Hause eine konstruktive Fehlerkultur etablieren. Das bedeutet: Kinder für ein Missgeschick nicht ausschimpfen, sondern gelassen reagieren und zuversichtlich nach vorn blicken! Schließlich kann eine Standpauke das Missgeschick auch nicht mehr rückgängig machen, sondern verunsichert dein Kind nur. 😟

Statt einer Zurechtweisung empfehle ich: Offen über den Fehlschlag reden und gemeinsam nach Gründen und Lösungen suchen. Indem du konstruktiv mit Fehlern umgehst, nimmst du deinem Kind die Angst vor Misserfolgen und es traut sich viel eher, Neues auszuprobieren! Mehr zu diesem Thema erfährst du in meinem Artikel über eine positive Fehlerkultur. 📲

3. Lob & Erfolge feiern!

Wenn dein Kind eine Situation erfolgreich gemeistert hat, darf die Anerkennung dafür natürlich auf keinen Fall zu kurz kommen. Lob motiviert und stärkt das Selbstbewusstsein! 👍

Leider hängen wir Misserfolgen oft viel länger nach als Erfolgen. Ich finde: Schluss damit! Dein Kind hat die letzte Prüfung mit Bravour gemeistert? Das muss unbedingt ordentlich gefeiert werden! Zeig deinem Kind, wie sehr du dich mit ihm freust! Macht Musik an und lasst euren Gefühlen freien Lauf! Tanzt durch die Wohnung, hüpft herum, singt mit der Musik mit und habt einfach Spaß! Auf geht’s! 🥳

4. Sport & Spielen in der Natur

Am meisten profitieren Kinder, wenn sie ihre eigenen Erfahrungen machen können. Vor allem das Spielen in der Natur ist eine Erfahrung für alle Sinne und stärkt das Wahrnehmungsvermögen und das Körpergefühl: auf einem Baumstamm balancieren, Zapfen werfen, in der Wiese herumkrabbeln … Lies dir zu diesem Thema gleich unseren Artikel zu Entdeckungen in der Natur durch. 📲

Ein positives Körpergefühl ist eine Voraussetzung für genügend Selbstbewusstsein. Es sorgt dafür, dass wir uns in unserer Haut wohlfühlen und wissen, was unser Körper braucht. Deshalb sollte Bewegung auf keinen Fall zu kurz kommen! Sport ist gut für Körper und Geist und hat sogar Einfluss auf die Denkfähigkeit. Ja, Sport macht nicht nur gesündern, sondern auch klüger! 🤸 🧠

5. In kleinen Schritten üben!

Schüchterne Kinder sollten Schritt für Schritt an ein selbstbewussteres Verhalten herangeführt werden. Am besten gelingt das mit täglichen kleinen Übungen im Alltag: Lass zum Beispiel dein Kind im Supermarkt die Joghurtsorte oder das Gebäck auswählen. Indem du deinem Kind die Entscheidung überlässt, vermittelst du ihm: Ich glaube an dich und verlasse mich auf dich! Im nächsten Schritt kannst du es schon selbst die Semmeln bestellen lassen. 👍

Achte aber immer darauf, langsam vorzugehen und dein Kind nicht zu drängen oder zu überfordern. Du wirst sehen: Mit der Zeit traut sich dein Kind immer mehr zu und was ihm vorher schwergefallen ist, ist schon bald ein Klacks! 👏

Auch Schulnoten haben Einfluss auf das Selbstbewusstsein. Wie Noten das Selbstbewusstsein stärken können, schauen wir uns jetzt genauer an: ⬇️

 

3. Das Gefühl von besseren Noten: Mehr Selbstbewusstsein in der Schule

 

Erinnerst du dich noch an meinen Artikel über das Gefühl von besseren Noten? Darin geht es um dieses wunderbare Gefühl der Freude und Euphorie, wenn man eine gute Note geschrieben hat. Dieses Gefühl ist sogar noch wichtiger als die Note an sich. Denn es fühlt sich einfach fantastisch an, sein Ziel erreicht zu haben und stolz auf sich sein zu können! 🔥 😊

Auch dieses Gefühl der Freude und Zufriedenheit stärkt das Selbstbewusstsein. Als Emil zum Beispiel erfährt, dass er ein Sehr Gut auf den Biologie-Test hat, freut er sich wie verrückt. All das Lernen hat sich gelohnt und er fühlt sich stark, ja geradezu unbezwingbar wie der Hulk. Er hat das Gefühl, jetzt kann er alles schaffen! 💪

Das wunderbare Gefühl von besseren Noten sorgt dafür, dass dein Kind seinen Fähigkeiten vertraut, an sich glaubt und der nächsten Prüfung zuversichtlich entgegensieht. Mit dieser positiven Einstellung gelingt die Prüfung mit links! 👍

Das ist das Tolle an guten Noten: Sie sind ansteckend! Das grandiose Gefühl, das mit einer guten Note einhergeht, sorgt für mehr Selbstbewusstsein, Motivation und Selbstsicherheit. Und das wiederum führt dazu, dass sich auch die Noten in den anderen Schulfächern verbessern. Es ist, als wäre ein Schalter im Kopf umgelegt worden und auf einmal klappt’s! 🎉

Damit auch dein Kind durch das Gefühl von besseren Noten selbstbewusster und erfolgreicher wird, gebe ich dir den Tipp: Probier doch mal eine Nachhilfestunde bei GoStudent aus! Es ist uns ein Anliegen, unseren Schülern zu mehr Selbstbewusstsein und besseren Schulnoten zu verhelfen! Wir bei GoStudent unterstützen dein Kind dabei, sein volles Potential auszuschöpfen! ❤️ 🚀

gs_tutor_wheel04

 

Buche eine gratis Nachhilfestunde @GoStudent

Jetzt buchen