AKTUELL

9 (+2) einfache Lunchbox Ideen

 

Kapitel

1. Was braucht ein Kind zum Mittagessen?
2. Was gehört in eine gesunde Brotdose für die Schule?

 

Lange Schultage, keine Kantine oder das Essen schmeckt, naja, eben nach Kantine? Wir haben für euch die besten Tipps für gesundes Mittagessen aus der Lunchbox, das eurem Kind Energie fürs Lernen am Nachmittag gibt!

 

Je älter euer Kind, desto länger auch häufig der Schultag. Wer bis nachmittags in der Schule hockt, braucht die richtigen Nährstoffe, um auch nach dem Mittag noch konzentriert zu lernen. 💡 

Mit dem perfekten Mittagessen im Bauch steigert sich die Leistungsfähigkeit - aber “das perfekte Mittagessen”? Das ist nun mal nicht immer so einfach. 😅 

Das Kantinenessen schmeckt nicht oder es gibt überhaupt gar keine Kantine? Auch Mikrowellen sind Fehlanzeige? 🔍 

Wir haben für euch die besten Ideen für Mittagessen gesammelt, die euer Kind gut in der Brotdose mitnehmen und kalt essen kann - und vor allem: für Mittagessen, auf das es sich schon den ganzen Morgen freut! 🤩

 

almuerzos-para-el-colegio

 

Was braucht ein Kind zum Mittagessen? ⚡ 

 

Schon bei den Pausensnacks fängt es an… 

Bei einem langen Schultag sorgt ihr am besten für Energie durch:

  1. eine gute Grundlage durch ein nährstoffreiches Frühstück zuhause 🍳 
  2. ein zweites Frühstück mit gesunden Snacks 🍌 
  3. ein gesundes Mittagessen, das Lernpower für den Nachmittag gibt 🥘 

Denn gute Leistungen hängen nicht nur von Intelligenz und Fleiß ab - nein, unser Gehirn funktioniert viel besser, wenn es mit den wichtigen Nährstoffen versorgt wird! 🍊 

Anstatt Fast Food oder abgepackten Sandwiches oder Obst aus dem Plastikbecher (die auch noch unnötigen Müll verursachen): Investiert lieber ein paar Extra-Minuten und bereitet eurem Kind ein frisches und gesundes Essen für die Schule zu! 🥗 

Viele Dinge lassen sich auch schon am Vorabend zubereiten, um Stress am Morgen zu vermeiden. Und gesundes Essen muss nicht gleich einen Riesenaufwand bedeuten. ⌚ 

Schnelle Kohlenhydrate (wie in Weißbrot oder Kuchen) machen müde und sorgen für das berühmte Mittagstief. 🥱 

Besser sind deshalb Nahrungsmittel, die nachhaltig satt machen und den Körper mit Energie versorgen - das sind z.B. Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Reis, Quark oder Vollkornbrot. 🚀 

Ideal für ein Mittagessen, das eurem Kind Lernpower gibt, ist eine Kombi aus 

  • langanhaltenden Kohlenhydraten 🍞 
  • Obst und Gemüse 🥝🥕 
  • und Eiweiß. 🥚 

Was gehört in eine gesunde Brotdose für die Schule? 🍱 

 

Gut, Kohlenhydrate - Obst/Gemüse - Eiweiß. Soweit klar. Aber wie genau verpackt ihr das jetzt in der Lunchbox für die Schule? 🎒

Das Auge isst bekannterweise mit - und besonders Kinder mögen es gerne bunt. Deshalb gilt für die Brotdose: Je bunter, desto besser! 🌈 

Gut, dass Mutter Natur uns da schon einiges an Farben anbietet. Besonders gut eignet sich regionales und saisonales Obst und Gemüse für die Brotdose. 🍏🍅 

Hier kommen unsere Ideen für das perfekte Mittagessen für die Lunchbox in der Schule:

 

Wraps 🌯 

Dafür könnt ihr zum Beispiel einfach Tortillas mit etwas Frischkäse bestreichen und mit Salat oder Gemüse, das eurem Kind besonders gut schmeckt, befüllen. Das Ganze einrollen und ab in die Lunchbox damit! 

🔥 Extra-Tipp: Damit euer Kind es etwas leichter hat, bereitet das Butterbrot als kleine Brotspieße oder den Wrap als kleine gerollte Häppchen zu. So wird das Mittagessen zu Fingerfood! 🖐️ 

 

Pita zum Selbstbefüllen 🥙

Es muss nicht immer ein Döner sein! 

Toastet doch mal ein Pitabrot und bestreicht es mit etwas Sauce. Für ältere Kinder könnt ihr kleingeschnittenes Gemüse zum Füllen in die Brotdose geben und euer Kind kann sich seine eigene Pita frisch zubereiten. 

 

Vollkornbrot mit Avocado, Frischkäse und Paprika 🥪🥑 

Baut ein Sandwich aus Vollkornbrot mit gesunden Belägen - am besten etwas Gemüse und Eiweißprodukte (Käse oder Frischkäse). Die Auswahl vom Belag ist natürlich ganz euch und dem Geschmack eures Kindes überlassen!

🔥 Extra-Tipp: Um das Butterbrot zum Hingucker zu machen könnt ihr ganz einfach Plätzchenformen verwenden. Stecht mit den Förmchen verschiedene Motive aus und macht kleine Brotspieße, z.B. mit Gemüse und Käse! ⭐💚 

 

Blätterteigschnecken 🌀

Blätterteigschnecken lassen sich besonders gut am Vorabend zubereiten. 

Euer Kind kann bestimmen, was reinkommen soll und ihr könnt schon zum Abendessen ein paar der Blätterteigschnecken essen. Zwei Fliegen mit einer Klappe!

 

Pfannkuchen oder Gemüsepuffer 🥞 

Für etwas Abwechslung in der Lunchbox könnt ihr auch mal kleine Pfannkuchen oder Zucchinipuffer mitgeben. Je nach Belieben mit einem Dip (z.B. Kräuterquark) dazu!

 

Pizzabrot 🍕 

Die meisten Kinder lieben Pizza! Gebt eurem Kind doch mal ein überbackenes Brot, z.B. mit Tomate und Mozzarella und ein bisschen frischem Basilikum mit. 

 

Bowls 🍲 

Die hippen Bowls, die man überall sieht, lassen sich auch super zuhause machen. Dafür einfach ein bisschen Reis kochen und Gemüse dazugeben. 

Das kann zum Beispiel Wildreis mit Spinat, Möhren und Kichererbsen sein. Oder aber Reis mit Lachs und Mango, für die, die es etwas exotischer mögen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

 

Reis/Pasta/Couscous-Salat 🥗 

Einfach und schnell zubereitet sind auch die meisten Salate. Im Internet, z.B. auf Chefkoch, gibt es viele Rezepte für Reis-, Couscous- oder Nudelsalate, die satt machen und Energie geben.

 

Hummus mit Gemüsesticks 🥕

Die Kichererbsen im Hummus sind ein absolutes Brain Food. Dazu ein paar Möhren, Gurken oder Paprika in Streifen in der Brotdose und euer Kind hat einen leckeren und gesunden Snack zum Dippen.


Was Süßes dazu?

 

Joghurt mit Früchten 🍌🍓🥝 

Als kleinen Nachtisch könnt ihr eurem Kind super einen kleinen Obstsalat mit Joghurt mitgeben. Das ist erfrischend und süß - aber nahrhafter als der Schokoriegel!

 

Müsliriegel oder Energy Balls 🌾🍫

Habt ihr schonmal probiert, eure eigenen Müsliriegel oder Energy Balls zu machen? Die schmecken garantiert genauso gut (oder sogar besser!) als die abgepackten Riegel, sind aber um einiges gesünder. 


Ganz wichtig: die Trinkflasche nicht vergessen! 🧃 

Am besten eignet sich Wasser als Durstlöscher. Falls euer Kind immer mit einer vollen Flasche zurückkommt, könnt ihr es aber auch mit ungesüßtem Kräutertee oder Saftschorlen versuchen. 🍵 


Am allerwichtigsten ist es beim Zubereiten der Lunchbox, dass ihr euer Kind mitentscheiden lässt. Bezieht es ein und fragt es z.B., was es morgen lieber essen mag: einen Wrap oder Gemüsepuffer? 🤷 

So stellt ihr sicher, dass euer Kind das Essen nicht unangetastet wieder mit nach Hause bringt. 🤩 

Falls das doch mal der Fall ist, fragt nach: was hat nicht geschmeckt oder warum wurde das Essen nicht angerührt? 🤔 

Jeden Tag das Gleiche zu essen ist langweilig - versucht, ein bisschen Abwechslung in die Brotdose zu bringen! Und ab und an ist auch mal etwas Süßes erlaubt, wenn dafür auch der Brokkoli gegessen wird. 😉


Abwechslung gibt es bei uns nicht nur in der Brotdose, sondern auch in unseren Nachhilfestunden. Unsere Tutoren sorgen mit ihren vielfältigen Methoden dafür, dass eurem Kind beim Lernen nicht langweilig wird. Bucht hier eine kostenlose Probestunde! 🧑‍🏫 

 

gs_tutor_wheel04

Lerntipps

Langfristiges Lernen, statt nur bessere Noten!

Gratis Motivationsguide für Lernerfolg.

Jetzt downloaden