Hausübung, Schularbeit, VWA, Diplomarbeit, SMÜ, Protokoll, Test – die Schule bietet uns Schülerinnen und Schülern eine volle Liste an To-Do’s die termingerecht fertig sein müssen.

Gleichzeitig Freundschaften pflegen, Hobbys nachgehen und irgendwie noch mit der Familie klarkommen – wie soll ich da noch Zeit für mich (oder Schlaf) finden?

Ein Unternehmen führen, Kandidatur zur Landesschülervertretung, bei Redewettbewerben mitmachen, für Universitäten bewerben, einen Opernball eröffnen und die Schullaufbahn durchgehend mit sehr gutem Erfolg abschließen – aus eigener Erfahrung sind es 4 Tipps die alles möglich machen, was du mit deiner Zeit machen willst:  

  • Das 80/20- oder Pareto-Prinzip

Das Pareto- oder 80/20-Prinzip besagt, dass bei egal welcher Tätigkeit 20% des Inputs für 80% des Outputs sorgen. Umgelegt auf einen Schulalltag bedeutet das: 80% der Ergebnisse resultieren aus 20% des gesamten Aufwands – inklusive des zeitlichen!

Dieses Verhältnis ist weltweit bei verschiedensten Themen (Unternehmensverkaufszahlen, Zeit um ein Buch zu schreiben, Aktiengewinn) nachweisbar. Damit das für dich wirklich Anwendung empfehle ich folgendes:

Betrachte deine investierte Zeit (Freunde, Schule, Hobby) unter dem Licht folgender Frage

  • Welche 20% aller Maßnahmen sorgen für 80% der erwünschten Ergebnisse und somit dafür, dass ich glücklich bin?

Diese 20% sind die WIRKLICH WICHTIGEN Aufgaben – der Rest ist Ablenkung, die du gerne außen vorlassen darfst. Dein wertvollster Besitz ist schließlich deine Zeit. Setz dir Prioritäten!

10034640136_80e471f129_b


  • Das Parkinson’sche Gesetz

Die (scheinbare) Wichtigkeit und Komplexität einer Aufgabe dehnt sich in genau dem Maß aus, wie du ihr Zeit für ihre Erledigung gibst - Erinnere dich an Aufgaben die du kurz vor Pausenbeginn fertig zauberst!

Verkürze deine Arbeitszeit für eine Hausübung/fürs Lernen auf ein Minimum. Wenn du dir keine Deadline setzt, blähen sich Nebensächlichkeiten (Whatsapp, Snapchat, Snacken) immer weiter auf und verschlingen deine Zeit.

Gib dir 20 Minuten für einen 400 Wörteraufsatz. Lern den ganzen Teststoff in einer halben Stunde.  Durch den Zeitdruck steigt dein Fokus und deine Arbeitsqualität kann sogar steigen anstatt wegen Zeitmangel zu senken!

  • Erstell dir einen Wochenplan.

Nichts hat mir in meiner Schul-, Unternehmens-, Kandiatur- und Tanzzeit mehr geholfen als ein Wochenplan, gefüllt mit den für mich mit 20%-Effekt bewerteten Aufgaben. Damit behältst du die Übersicht und kannst auch die Zeit mit deinen Freunden/beim Hobby um einiges mehr genießen. Es reicht eine simple Excel Tabelle – ich verwende gerne dieses Format:Zeitplan Vorlage

Hier kommst du zum Download der Tabelle. 

  • Es ist nie der richtige Zeitpunkt!

Eine Offenbarung der schmerzhafteren Seite – Für die wichtigen Dinge im Leben ist der Zeitpunkt immer ungünstig! Du wartest auf den Moment, wenn lernen dir gerade leicht fällt? Wenn dir eine gute Idee für die VWA/Diplomarbeit einfällt? Wenn deine Freunde die Hausübung fertig haben?

Die Bedingungen werden nie vollkommen sein. Wenn du etwas „irgendwann mal“ erledigen willst, dann tu es – JETZT.


Ich freue mich wenn dir, diese 4 Tipps beim Zeit fangen und behalten hilft! Bei Feedback & Fragen schreib mir einfach! 

Quelle:

Buch: Die 4-Stunden Woche von Timothy Ferris

Blog abonnieren & auf dem Laufenden bleiben

GoStudent: Nachhilfe neu erfunden

Jetzt kostenlos testen!

MEHR INFOS ZUM ONLINE EINZELUNTERRICHT

Bleib auf dem Laufenden und erhalte wertvolle Tipps!

BUY On HUBSPOT