Verbessere dein Englisch und hol dir ein gratis E-Book von Penguin Readers!

AKTUELL

Einschulung Sachsen 2022: Datum & Tipps zum Schulbeginn

 

In Sachsen findet die Einschulung im Jahr 2022 am Samstag, dem 27. August statt. 

Nicht verwechseln solltest du den Tag mit dem allgemeinen Unterrichtsbeginn: Dieser fällt auf Montag, den 29. August. 

Die Einschulung ist ein besonderes Ereignis für das Kind und die ganze Familie. Den Übergang zur Grundschule feiert man traditionell mit einer bunten Schultüte und kleinen Geschenken. 🥳 Alles, was du zur Anmeldung an eine Grundschule wissen musst, haben wir hier im Artikel gesammelt. Ein paar Extra-Tipps haben wir auch noch hinzugefügt.

Kapitel:

  1. Wann & wo musst du dein Kind in Sachsen 2022 zur Einschulung anmelden?
  2. Welche Unterlagen brauchst du für die Schulanmeldung deines Kindes in Sachsen?
  3. Kann ich mein Kind in Sachsen an einer Schule auch vorzeitig anmelden?
  4. Was passiert nach der Schulanmeldung deines Kindes? 
  5. 3 Tipps für einen gelungenen Schulstart deines Kindes in Sachsen 2022

 

Wann & wo musst du dein Kind in Sachsen 2022 zur Einschulung anmelden?

 

Die Anmeldung findet an der für euch zuständigen Grundschule eures Wohnbezirkes im Jahr vor der Einschulung statt. 🏫 Jedes Jahr im Mai werden die Termine für die Anmeldung bekannt gegeben. Für das Schuljahr 2022/2023 waren die zentralen Anmeldetermine Donnerstag, der 23. September 2021, sowie Dienstag, der 28. September 2021, von 14 bis 18 Uhr.

In der Regel erhältst du Anfang August eine schriftliche Benachrichtigung über den Anmeldetermin vom Schulverwaltungsamt. 💌 Doch auch, wenn du keinen Brief erhältst, bist du zur Anmeldung deines Kindes verpflichtet. 

Du möchtest dein Kind an eine Schule außerhalb eures Bezirkes schicken? Auch dann musst du es zuerst an der für euch zuständigen Schule anmelden. Dann reichst du einen Ausnahmeantrag auf Einschulung in einem anderen Bezirk ein. 📝 Er sollte dir bei der Anmeldung ausgehändigt werden. 

Tipp: Finde die zuständige Schule in der sächsischen Schuldatenbank!

 

Welche Unterlagen brauchst du für die Schulanmeldung deines Kindes in Sachsen?

 

➡️ Folgende Dokumente musst du bei der Anmeldung zur Einschulung vorlegen:

  • Personaldokumente des Erziehungsberechtigten
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Brief vom Schulverwaltungsamt mit der Einladung zur Anmeldung (falls vorhanden)

 

Kann ich mein Kind in Sachsen an einer Schule auch vorzeitig anmelden?

 

Die Schulpflicht wird auch in Sachsen mit dem Geburtsdatum geregelt. Im Schuljahr 2022/2023 beginnen alle Kinder mit der 1. Klasse, die zwischen dem 1. Juli 2015 und dem 30. Juni 2016 geboren wurden. 👶

Du möchtest dein Kind schon früher an die Schule schicken, weil es sehr begabt ist? Auf Antrag der Eltern können auch noch nicht schulpflichtige Kinder aufgenommen werden. 📝 Vorausgesetzt, sie besitzen den dafür nötigen Entwicklungsstand. In Sachsen verläuft die Aufnahme in der Regel unproblematisch. Bei besonders jungen Kindern kommt es aber manchmal zu einer Schuleingangsprüfung. 

Genauso kannst du dein Kind in Ausnahmefällen auch ein Jahr zurückstellen. Das ist möglich, wenn das Kind sozial und emotional nicht weit genug entwickelt ist, aber auch keine geistige Beeinträchtigung vorliegt. 🧠 Wird dein Kind zurückgestellt, dann muss es im Kindergarten eine Förderung zur Schulvorbereitung erhalten.

 

Was passiert nach der Schulanmeldung deines Kindes?

 

Die Schulaufnahmeuntersuchung

Bei der Schulanmeldung erfährst du die Termine zur Schulaufnahmeuntersuchung in Sachsen. Bei dieser medizinischen Untersuchung wird die körperliche und geistige Gesundheit deines Kindes durch einen Kinderarzt untersucht. 👁️👂 Zum Beispiel die Sehfähigkeit und das Gehör, aber auch die fürs Schreiben so wichtige Feinmotorik. Ein Elternteil muss bei der Untersuchung dabei sein.

 

Der Aufnahmebescheid

Über die Aufnahme deines Kindes an die Grundschule erhältst du einen schriftlichen Bescheid, der im Mai oder Juni vor Schulbeginn ankommen sollte. 💌 Anschließend dürft ihr euch auf die Einschulung freuen!

 

Die Schülerbeförderung

In der Regel sollte eure zuständige Schule zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein. 🚶‍♀️ In Sachsen ist es meist üblich, dass schon Erstklässler alleine zur Schule laufen oder in einer Gruppe mit Nachbarskindern und Freunden. Vor der Einschulung sollten Eltern mit ihrem Kind den Schulweg ablaufen und auf mögliche Gefahren achten. Dabei kannst du auch einschätzen, ob deinem Kind der Weg auch alleine zuzutrauen ist.

 

3 Tipps für einen gelungenen Schulstart deines Kindes in Sachsen 2022

 

1. Bereite die Schultasche deines Kindes vor

Viel Freude macht beim ersten Schulbesuch das Aussuchen der Schultasche. 🎒 Vielleicht mit Motiven aus dem Weltall, Sport oder süßen Tieren. Doch was gehört unbedingt in die Schultasche? Neben den Schulbüchern, Heften und der Federmappe sollten es auch eine Jausenbox und eine Trinkflasche für das Pausenfrühstück sein. Unser Tipp: Es gibt inzwischen umweltfreundliche Modelle aus Bambus oder Bioplastik. Auch Glas ist eine Option, häufig aber etwas schwer. Nützlich ist auch, wenn dein Kind immer eine Packung Taschentücher dabei hat, um sich die Finger zu putzen oder zu schnäuzen.

 

2. Wenn Freunde finden schwerfällt

Wenn dein Kind an die Grundschule wechselt, muss es oft auch neue Freunde finden. Meistens klappt das von ganz alleine, mit den neuen Sitznachbarn oder beim Spielen in der Pause. In einigen Fällen läuft es aber nicht sofort glatt mit neuen Kontakten. 😐 Fällt es dem Kind schwer, dann kann das mehrere Ursachen haben. Vielleicht ist dein das Kind einfach schüchtern veranlagt und braucht mehr Zeit. Andere neigen zum Angeben, sind sehr zappelig oder benehmen sich zu frech. Suche das Gespräch und stärke das Selbstbewusstsein deines Kindes. Lese hier weitere Tipps zum Thema Freunde finden?

 

3. Ein gesundes Frühstück fördert die Konzentration

Eine gesunde Ernährung ist für uns alle wichtig, ganz besonders natürlich für Kinder, die noch wachsen und in der Schule lernen. Das Frühstück vor der Schule sollte also reichhaltig und gesund sein. 🍎 Überspringt ihr die Mahlzeit, werden die Energiespeicher nach dem Schlaf nicht aufgefüllt und die Konzentration sinkt stark ab. 

Ein Top-Frühstück umfasst Kohlehydrate, Proteine und Fette. Ein gesunder Klassiker ist etwa das selbst gemischte Müsli mit Haferflocken, Kuh- oder Pflanzenmilch und etwas Obst oder Nüssen. Und das Pausenbrot in der Schule muss nicht immer ein Brot sein: Wie wäre ein kalter Couscous-Salat mit Feta und Cherrytomaten? Und daneben eine Handvoll Beeren.

Nun kennst du alle wichtigen Termine, notwendigen Dokumente und Extratipps - ihr seid fit für die Einschulung und dem Übergang deines Kindes an die Grundschule sollte damit nichts mehr im Weg stehen. Für diese besondere Zeit wünschen wir euch alles Gute! 😊

In den Klassen 1 bis 4 werden wichtige Grundlagen gelegt. Falls dein Kind etwas mehr Unterstützung dabei braucht, können unsere Nachhilfelehrer weiter helfen. Testet einfach eine kostenlose Probestunde  von GoStudent aus! 🚀

gs_tutor_wheel04

Buche eine gratis Nachhilfestunde @GoStudent

Jetzt buchen