Tags: Lerntipps

Normalerweise sagen wir 'Zeit ist Geld'. Aber wenn wir unsere Zeit fürs Lernen nutzen, ist Zeit Wissen.

time-management1Albert Einstein, Isaac Newton, Leonardo Da Vinci und alle erfolgreichen Menschen, die wir bewundern, haben einen Tag, der 24 Stunden lang ist. Genau wie du und ich.

Wie schaffen diesen Menschen es, so ein produktives Leben
zu führen?

Die Antwort ist einfach: Sie teilen sich ihre Zeit gut ein.

In diesem Artikel möchte ich einige Methoden zur Zeiteinteilung für Schüler und Studenten vorstellen.

 

1. Beseitige Ablenkungen.

time-management2Entferne alles von deinem Arbeitsplatz, was dich ablenkt und es dir erschwert, dich auf deine Aufgaben zu konzentrieren. Schalte Klingeltöne und Vibrationen deines Handys aus und gib es an einen Ort, wo du nicht in Versuchung kommen wirst, eingehende Anrufe und Nachrichten zu beantworten.

Schließe Facebook, Messenger, YouTube und alle anderen Ablenkungen des Internets. Damit kannst du dich wieder beschäftigen, wenn deine Arbeit erledigt ist. 

 

2. Erstelle einen groben Plan für die Woche.

timemanagement5Jede erfolgreiche Person, die ich kenne, folgt einem bestimmten Tagesablauf.

Um ein Meister der Zeitverwaltung zu werden, erstelle einen Plan für jeden Tag der Woche. Lege fest, wann du trainierst, entspannst, studierst, Zeit mit der Familie verbringst.

Natürlich ist es nicht möglich, seinen Tag auf die Minute genau zu planen. Jedoch  wirst du weitaus produktiver sein, wenn du deinen Zeitplan als groben Rahmen vollziehen kannst.

 

3. Lege Ziele für jede Lernstufe fest.

timemanagement4Lege dir jeden Tag bestimmte Ziele fest, z. B. wie viele Seiten eines Buchberichts du schreiben möchtest, oder wie viele mathematische Aufgaben du heute lösen willst. Diese täglichen Ziele helfen dir, deine Master-Agenda abzuschließen.

 

4. Sei realistisch.

timemanagement8Viele Schüler nehmen sich mehr vor, als sie an einem Tag erledigen können. Wenn dann am Ende des Tages Arbeit überbleibt, werden sie entmutigt und verlieren oft Motivation.

Sei also darauf vorbereitet, dass es immer zu unvorhergesehenen Unterbrechungen kommen kann.

 

5. Trainiere zwischen den Lernsessions.

timemanagement6Ob du es glauben magst oder nicht, ein kurzes Workout tut dem Körper genauso gut wie ein Mittagsschläfchen. Du bekommst wieder einen freien Kopf und deine Gehirnleistung wird gesteigert.

Wenn du zum ersten Mal trainierst, solltest du eine Aufwärmzeit von 10 Minuten einplanen und erhöhst Mal für Mal deine Zeit.

 

6. Hol dir jede Nacht acht Stunden Schlaf.

timemanagement7Untersuchungen zeigen, dass Schlafmangel Konzentration, Gedächtnis, die Gesundheit und die allgemeine Stimmung negativ beeinflusst.

Um ein produktiver Schüler zu sein, solltest du deshalb sicherstellen, dass du jede Nacht für mindestens acht Stunden schläfst. Dies mag zwar viel klingen, aber wenn du alle genannten Tipps befolgst, gehen sich 8 Stunden pro Nacht locker aus.

Blog abonnieren & auf dem Laufenden bleiben

GoStudent: Nachhilfe neu erfunden

Jetzt kostenlos testen!

MEHR INFOS ZUM ONLINE EINZELUNTERRICHT

Bleib auf dem Laufenden und erhalte wertvolle Tipps!

BUY On HUBSPOT